Avanti Busreisen

Liebe Leute,

oft werde ich gefragt, was das für Leute seien, die auf unserer Busweltreise dabei sind. Ganz einfach: Es sind Leute, die wissen, was sie wollen und die den Mut haben, ihre Pläne auch zu verwirklichen. Denn immer zu träumen und hin und her zu überlegen, was sein würde und was sein könnte, ist das Eine. Tatsächlich eine Entscheidung zu treffen und sie dann umzusetzen, das Andere. Auch sich mit all den Bedenkenträgern auseinanderzusetzen, die sich einem in den Weg stellen, wenn man seine Pläne äußert. So sind sie also, unsere Weltreisenden. Im Prinzip ebensolche Menschen wie Sie. Denn Sie bekommen sicher auch oftmals seltsame Dinge zu hören, wenn Sie sagen, dass Sie mit dem Bus verreisen und nicht wie die fast alle mit dem Flieger. Dass es mit solchen Menschen Spaß macht unterwegs zu sein, liegt auf der Hand. 

Busweltreise: Neue Teiletappen

Seit gut zwei Wochen sind wir nun zurück von der Seidenstraße, und schon nächste Woche fliegen Ina Jander und ich in die USA, um die letzten Vorbereitungen für den zweiten Teil des Abenteuers "Busweltreise" zu treffen. Auch der Bus ist derzeit Richtung Nordamerika unterwegs, aber mit dem Frachtschiff. Der zweite Teil des Abenteuers "Busweltreise", die Fahrt auf der Panamericana von Alaska nach Feuerland, startet am 26.7. in Anchorage. Wer noch einsteigen will, kann jetzt unsere neuen „Bushaltestellen“ nutzen, denn auf vielfachen Wunsch haben wir die Etappen in Nord- und Mittelamerika weiter unterteilt. Besonders schön: Sie brauchen für den ganzen amerikanischen Kontinent keine Visa. Wer also Zeit und die nötige Reisekasse zur Hand hat, kann immer noch spontan mit einsteigen.

Los geht es mit den „Highlights von Alaska und dem Südwesten Kanadas“ vom 26.7.-15.8.13. (ab 6398 €). In ganz Alaska und Kanada werden wir begleitet von endlosen Wälder, durchbrochen von Seen und Flüssen, fast immer mit einer Gebirgskette im Hintergrund. Wir schürfen nach Gold, wandern in der Bergwildnis, fahren Kanu auf dem Yukon, baden in heißer Quelle, besuchen die Rocky Mountains – da kommen wir schon beim Beschreiben ins Schwärmen! Doch es geht auch großartig weiter: Beim zweiten Teilstück „Die USA in allen Facetten“ vom 16.8.-7.9.13 (ab 6202 €) starten wir mit dem „Crow Fair“ in Billings, einem Tanzwettbewerb, bei dem sich viele Indianerstämme treffen. Dann setzen wir unsere Reise fort mit einem Besuch im Yellowstone Nationalpark. Uns erwarten Geysire, gigantische Säulen kochenden Wassers, heiße Quellen, zahllose Wasserfälle, blubbernde Schlammbecken, vulkanische Asche, aber auch riesige Wälder, in denen man mit Glück Bisons und Grizzlies erspähen kann. Auch ein Flussrafting steht auf dem Programm. Monument-Valley und Grand Canyon bieten uns großartige Aussichten und Fotomotive, bevor wir unser Glück in den Casinos Las Vegas‘ aufs Spiel setzen. Weitere Highlights dieses Abschnitts: Death Valley, Yosemite Nationalpark, San Francisco, Los Angeles und schließlich "America's Finest City" San Diego, unsere letzte Station in den USA.

Mittelamerika

In Mittelamerika hält der Bus für folgende Etappen: „Mexiko und Guatemala“ (7.9.-1.10.13 / 7710 €) und „Guatemala bis Panama“ (29.9.-19.10.13 / 5790 €) und natürlich der Kombination aus beidem: Die Panamericana Mittelamerika vom 7.9.-19.10.13. Was Sie dort erwartet, schreiben wir im nächsten Rundbrief, oder Sie folgen gleich dem jeweils hinterlegten Link zu den Reisebeschreibungen.

Aktuelle Ausflüge in der Region

Mit dem Schulferienstart in Baden-Württemberg am 25.7. startet unsere Hauptsaison für die „Heimatkunde“-Touren ins Elsass und die Schweiz. Die ersten Tagestouren sind bereits ausgebucht, kein Wunder, gibt es doch ab 29 Euro schon die schönsten Seiten der ganzen Region zu sehen. Mit dabei sind kulturelle Exkursionen und Wanderausflüge, oder eine Kombination von beidem. Die nächsten Ausflüge sind Guebwiller/Murbach auf den Spuren von Kirchen- und Klostergeschichte am 21.7. und „Wilde Wasser bei Geradmer“ am 25.7., wo wir nach einer Wanderung mit Picknick einen schönen Badestopp am See von Longemer einlegen. Viele weitere Ausflüge finden Sie hier.

Murbach

In die großen Ferien

Sie möchten weiter und länger weg? Freie Plätze bieten in den Sommerferien bieten unsere roten Schönheiten ins Baltikum vom 27.7.-8.8. und nach Nordamerika. Im September geht’s wieder in die Bretagne, auf die Kanalinsel Jersey und nach Andalusien (Frühbucherrabatt!). Auch die Cinque Terre und Roses an der Costa Brava haben neue Termine ab Anfang September.

Andalusien

Stadt, Land, Bus

Von der Tagestour bis zum verlängerten Wochenende: In der nächsten Zeit können Sie viel Stadtluft schnuppern! Wir fahren in die Schweiz nach Bern, Luzern und Zürich, in Italien nach Mailand und Bologna, in Frankreich nach Metz, Besançon und Lyon. Opernfreunde bringen wir an mehreren Terminen zum einzigartigen Amphitheater nach Verona – auf dem Programm stehen in diesem Jahr z.B. Rigoletto und La Traviata, sowie AIDA in der Inszenierung von 1913. Die Plätze sind begehrt, wir fragen gerne für Sie nach.

Avanti persönlich: Gerhard Dees

Gerhard Dees
Jeder Avanti-Mitarbeiter und jede Mitarbeiterin prägt unser Unternehmen auf seine und ihre Weise. Damit Sie unsere Firmenfamilie noch besser kennen lernen, stellen wir Ihnen in der Rubrik „Avanti persönlich“ regelmäßig die Leute bei Avanti vor. Heute ist das unser Fahrer und Reiseleiter Gerhard Dees.
Hallo, ich heiße Gerhard Dees, Jahrgang 1951, und seit Ende 2011 für Avanti unterwegs in Andalusien, der Bretagne, Sizilien, Griechenland, Wales, der Türkei, Russland und weitere Ziele in nah und fern. Ich genieße es, mit Gruppen unterwegs zu sein und dabei viele interessierte und interessante Menschen kennen zu lernen. Meine liebsten Ziele sind die südlichen Länder, wo mir besonders die Lebenseinstellung der Leute gefällt und das lokale Essen schmeckt.

Besonders bemerkenswert beim Reisen finde ich, dass so manches Vorurteil über Menschen, Religionen und Mentalitäten revidiert werden kann. Auch ich selbst habe schon manches Aha-Erlebnis auf unseren Reisen gehabt. Dazu passend möchte ich mich mit einem Sinnspruch von Samuel Johnson verabschieden:

„Der Sinn des Reisens besteht darin, die Vorstellungen mit der Wirklichkeit auszugleichen, und anstatt zu denken, wie die Dinge sein könnten, sie so zu sehen, wie sie sind.“

Stammtisch: Am kommenden Freitag im Paradies

Den nächsten Stammtisch gibt es diesen Freitagabend ab 20:00 h, es ist wie immer der erste Freitag eines Monats. Vor Ort im "Paradies" für Sie sind diesmal Hans-Peter Christoph und Ina Jander und auch der ein und die andere Weltreise-Teilnehmer/-innen haben sich angekündigt. Um genügend Sitzplätze für diesen Stammtisch vormerken zu können, bitten wir Sie – falls noch nicht geschehen – um Anmeldung unter diesem Link.

Vielleicht sehen wir uns ja auf dem Stammtisch!? Ansonsten wünsche ich allen einen richtig schönen Sommer und einen wunderbaren Herbst!

Viele Grüße
Hans-Peter Christoph

PS: Im letzten Rundbrief haben wir Sie um die Beteiligung bei einer Online-Umfrage gebeten. Unter allen Teilnehmer/-innen haben wir eine Tagesfahrt verlost. Der Gewinner wurde per E-Mail benachrichtigt. Herzlichen Glückwunsch!

    
   
Avanti Busreisen, Hans-Peter Christoph KG, Klarastr. 56, 79106 Freiburg Avanti Busreisen, Hans-Peter Christoph KG, Klarastr. 56, 79106 Freiburg