Rundbrief April 2016

Diese E-Mail im Internet ansehen: https://www.avantireisen.de/newsletter/archiv/2016-04-13_39.htm

Rundbrief April 2016

Liebe Leute,

wie im letzten Rundbrief angekündigt, haben wir uns für den Herbst ein paar neue, zusätzliche Reisen ausgedacht. Und weil das so viel Spaß gemacht hat, sind es nun nicht nur drei, sondern insgesamt sogar fünf neue Touren geworden: 


Heute im Rundbrief

NEU: Bilderbuchurlaub in Südwest-Frankreich

Neu ist eine neuntägige Reise in unser Nachbarland Frankreich: Zunächst besuchen wir das Périgord im Südwesten, anschließend geht es nach Toulouse, eine der schönsten Städte Europas. Sie liegt in der südfranzösischen Provinz Midi-Pyrenées, die an Spanien grenzt. Nächste »Bushaltestelle« ist Carcassonne mit der monumentalen Cité (UNESCO-Welterbe). Durch das Land der Katharer kommen wir dann ans Mittelmeer, ins beschauliche Gruissan. Der Ort ist u.a. berühmt für seine Pfahlbauten, die manche von Ihnen vielleicht aus dem Film »Betty Blue – 37,2 Grad am Morgen« kennen. Auf der Isle St. Martin bei Narbonne unternehmen wir eine kleine Wanderung und sehen mit etwas Glück Flamingos. Den Abschluss und Höhepunkt dieser neuntägigen Reise bildet unser Aufenthalt in Collioure, einem malerischen Künstler- und Hafenstädtchen an der zauberhaften Côte Vermeille in den Ausläufern der Pyrenäen im Grenzgebiet zu Katalonien. 
Reisetermin ist der 15.-23. September, Sie können zu dieser Zeit noch sehr gut baden. Zur Reise.

NEU: Spätsommer auf Elba – Wanderreise

Im Spätsommer präsentiert sich auch die Insel Elba von einer ihrer schönsten Seiten: blühende Bougainvilleen, leuchtende Kaktus- und Erdbeerbaumfrüchte, saftige Feigen und duftende Macchia säumen jetzt unsere Wege. Ursprünglich gebliebene Dörfer und Städtchen, sanfte Höhenzüge, schattige Wälder, schroffe Gipfel und Traumstrände am kristallklaren Meer sind ideale Voraussetzungen für eine weitere Wanderwoche auf Elba.
Reisetermin: 11.-17. September. Zur Reise.

NEU: Zauberhaftes Burgund

Die dritte Reise, die wir in diesem Herbst zusätzlich ins Programm nehmen, führt uns Ende September für fünf Tage ins nahe Burgund. Das Burgund ist eine der großen europäischen Kulturregionen. Auf dieser fünftägigen Reise finden wir idyllische Landschaften mit schönen Wanderwegen und großartigen Kunstwerken: Die hervorragend erhaltene Zisterzienser-Abtei Fontenay, die romanische Pilgerkirche Ste. Madeleine in Vézelay, die uralten Kirchen von Auxerre, daneben malerische Kleinstädte wie Sémur-en-Auxois und Avallon. Natürlich kommt auf einer Burgundreise das Essen nicht zu kurz, ganz im Gegenteil: In guten Restaurants werden burgundische Spezialitäten serviert. Die leichten Wanderungen von zwei bis drei Stunden Dauer führen durch romantische Flusstäler und in das anmutige Hügelland. Das Burgund liegt nur gute vier Busfahrtstunden von Freiburg entfernt. Wir wohnen die ganze Zeit in der Provinzstadt Auxerre in einem gepflegten Hotel und unternehmen von hier aus unsere Ausflüge.
Reisetermin: 25.-29. September. Jetzt informieren.

NEU: Bürgerreise Granada – 25 Jahre Städtepartnerschaft

Im Oktober gibt es dann etwas zu feiern: 25 Jahre Städtepartnerschaft Freiburg – Granada! Zum Jubiläum bieten wir in Kooperation mit der Stadt Freiburg eine Bürgerreise nach Andalusien an, bei der Granada im Mittelpunkt steht. Eine wundervolle Stadt im Süden, mit dem bekanntesten Bauwerk Spaniens, der Alhambra. Mit ihrer Lage zu Füßen der Sierra Nevada ist Granada eines der attraktivsten Ziele der iberischen Halbinsel. Außerdem kommen wir nach Girona, Toledo, Cordoba, Sevilla, Valencia und nach Avignon und sehen auf einer Busreise durch Frankreich und ganz Spanien natürlich viel, viel mehr, als wenn wir für einen kurzen Besuch hinfliegen würden. Auf über Hundert Reisen konnten wir in den vergangenen 25 Jahren schon unzählige Besucher von unserer Partnerstadt begeistern.
Reisetermin: 18.–29. Oktober. Weitere Informationen.

NEU: Aktivreise an der wilden Küste Spaniens

Zu guter Letzt? Reise Nummer fünf: Eine Wanderwoche für Fortgeschrittene in Katalonien in der absoluten Nebensaison, Ende November. Zu dieser Zeit haben wir dort optimale Wandertemperaturen zwischen 10-20 Grad und das wunderbare Licht des Südens. Unser Standort ist die lebendige Hafenstadt Roses. Der angrenzende Naturpark bietet herrliche Wanderwege, auf denen wir alle Schönheiten der Region zu sehen bekommen: Das tiefblaue Meer und die wilde Küste; uralte Menhire, Hinkelsteine und Trockenmauern; duftende Pinien und bunte Rebstöcke; malerische Orte und historische Klöster. Sie werden sehen: Die Costa Brava ist hier wirklich schön, wild und ursprünglich! Täglich nehmen wir zwischen 16-25 km unter die Füße. Wer es etwas ruhiger angehen lassen möchte, kann problemlos Spaziergänge auf eigene Faust unternehmen – wir haben viele Tipps!
Reisetermin: 20.-26. November. Jetzt informieren.

Reisen nach Griechenland

Ein Blick zurück: In den Osterferien hatten wir wieder eine wundervolle Zeit beim Wandern auf der Peloponnes – und auch beim Essen, Trinken und sogar beim Tanzen mit unseren griechischen Freunden. Die griechische Gastfreundschaft ist legendär, die Landschaften sind ein Traum, die Strände leer und überall spüren wir den Hauch der Geschichte, der Mythologie und der Sagengestalten. Aktuell sind kaum andere Besucher unterwegs – nur unser Bus war gut besetzt, denn Avanti-Reisende setzen sich gerne über Vorurteile hinweg und denken positiv. Im Herbst fahren wir wieder hin. Das Öl, das ich einigen mitbringen sollte, ist übrigens nun im Büro abzuholen.

An dieser Stelle  auch ganz herzlichen Dank für die vielen unterstützenden Rückmeldungen zu unserem letzten, etwas politischen Rundbrief. Es hat uns wirklich berührt, wie viel positive und herzliche Resonanz Sie uns gegeben haben. Nur eine Mail voller Hass, Angst, Missgunst und Neid erreichte uns von einem Kunden, der wohl nicht mehr mit uns verreisen wird und auf den wir zukünftig dann auch gerne verzichten werden.

Reisen mit Frühbucherrabatt

Haben Sie Ihre Urlaubsplanung schon abgeschlossen? Oder noch nicht angefangen? Hier haben wir viele weitere Ideen, blättern Sie sich doch mal wieder durch den Reisekalender oder unseren Katalog. Achten Sie auch auf den Frühbucherrabatt, z.B. bei den Reisen durch Italien auf Goethes Spuren oder durch die Schluchten des Balkan. Haben Sie den Katalog 2016 schon oder noch? Brauchen Sie einen neuen? Melden Sie sich gerne!

Verfolgen Sie die erste Avanti-Überraschungsreise im Internet

Gerade sind wir unterwegs auf unserer ersten, 9-tägigen Überraschungsreise. Wohin uns die Reise bringt wird - auch den Gästen im Bus - erst Kilometer für Kilometer enthüllt. Verfolgen Sie die Tour online auf unserer Facebook-Seite. Was, Sie sind noch kein Fan? Dann aber avanti-avanti nach  www.facebook.com/avantireisen.

Herzliche Grüße von unterwegs und aus Freiburg

Hans-Peter Christoph
und das Team von Avanti

PS: Der nächste Stammtisch ist am 6. Mai im Paradies Freiburg. Paradiesisch ist auch das oben erwähnte griechische Olivenöl, von dem wir 3 Flaschen an die ersten drei Kunden vergeben, die uns eine kleine Rückmeldung zu Avanti oder zu einer unserer Reisen an diese Adresse schicken. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir das Öl nur im Büro abgeben, also nicht verschicken. Viel Glück!

Avanti Busreisen, Hans-Peter Christoph KG, Klarastr. 56, 79106 Freiburg Avanti Busreisen, Hans-Peter Christoph KG, Klarastr. 56, 79106 Freiburg

Diese Nachricht wurde verschickt von:
Avanti Busreisen, Hans-Peter Christoph KG, 79106 Freiburg, Klarastr. 56
Tel: 0761 - 38 65 88 - 0, www.avantireisen.de
Freiburg HRB 4463, Geschäftsführer Hans-Peter Christoph, USt-ID: DE 142 089 744


Ihre E-Mail Adresse:
E-Mails abbestellen: https://www.avantireisen.de/newsletter/?abmelden=
Bildrechte: Avanti Busreisen, istock, Avanti Busreisen, Franz Lerchenmüller, Ute Linsbauer, Avanti, Picasa, Avanti Busreisen, Elfriede Hirth
Programmierung: Werbeagentur Schmidt GmbH
Versendet mit dem Newsletter-System des reise-CMS - www.reise-cms.com