Diese E-Mail im Internet ansehen: https://www.avantireisen.de/newsletter/archiv/2016-12-13_51.htm

Rundbrief zur Vorweihnachtszeit 2016

Liebe Leute,

für den Süden gibt es kaum eine bessere Reisezeit als das so genannte Winterhalbjahr. In mediterranen Gefilden ist es meist frühlingshaft warm, aber niemals heiß. Städte, Museen, Ausstellungen, antike Stätten oder architektonische Höhepunkte, Küstenpfade, Wanderwege, Cafés oder Restaurants: Egal wo wir hinkommen, überall ist angenehm wenig los. Noch nicht überzeugt? Dann helfen wir noch etwas weiter nach: Für alle Spanienreisen, die im Februar beginnen, verlängern wir für Sie hiermit den Frühbuchertermin. Sie sparen damit bis zu 100 Euro pro Person. Das Angebot gilt bis Heiligabend.

Kommen Sie mit, es gibt keine bessere Reisezeit, um die Schönheiten und Sehenswürdigkeiten des Südens zu erleben!


Heute im Rundbrief

Costa Brava aktiv!

Die Hafenstadt Roses kurz hinter der spanisch-französischen Grenze ist der ideale Standort für eine Wanderwoche ganz außerhalb der Saison. In den »Wintermonaten« haben wir dort sehr oft Temperaturen von 10 bis 20 Grad und das wunderbare Licht des Südens. Dazu ein lebendiges Städtchen, einen Fischereihafen und lange Sandstrände. Im angrenzenden Naturpark lässt es sich herrlich Wandern. In mediterraner Umgebung finden wir traumhafte Küstenpfade und spannende Wege durch die Ausläufer der Pyrenäen, ans wilde Cap de Creus, zum schönen Städtchen Cadaques und am Mittelmeer entlang. Zur Reise

Oder wir fahren nach Sitges und Barcelona!

Südlich von Barcelona, an der Costa del Garraf, die Richtung Tarragona in die Costa Daurada übergeht, liegt Sitges. Ein kleines Städtchen mit Charakter, wie man es an der spanischen Mittelmeerküste nur noch selten findet. Es verfügt über einen attraktiven Küstenbereich, der wie der angrenzende Naturpark von Garraf und das nahe gelegene Montserrat-Gebirge gerade jetzt zum Wandern einlädt. Auch ein Aufenthalt in Barcelona, gerade mal 35 Kilometer von Sitges entfernt, gehört zu unserem Programm. Zur Reise

Weg vom Fastnachtstrubel? Katalonien und Barcelona!

Wenn bei uns zur Fastnachtszeit oft noch Schmuddelwetter herrscht und die Sehnsucht nach Licht immer stärker wird, machen wir uns auf in das strahlende Leuchten des mediterranen Südens. Wir fahren an die See. Kleine Boote tanzen im Meer, Angler sitzen auf der Mole, ein paar Sonnenhungrige haben sich an den Strand gelegt. Dunkelgrüne Schirmpinien bilden einen wunderbaren Kontrast zu Fels und stahlblauem Meer unter einem unendlichen Himmel. Ja, auch im nordspanischen Katalonien gibt es an der Mittelmeerküste noch ein paar Flecken, wie man sie sich traumhafter nicht vorstellen kann. Eine Reise mit den Zielen Sète, Llafranc und Barcelona! Zur Reise

Weitere „Raus-aus-der-Kälte“-Reisen im März

Wir fahren nach Portugal, an die Amalfiküste, nach Mailand, Genua, Levanto, Padua und Turin. Und an Ostern nach Griechenland, Südfrankreich, in die Cinque Terre, nach Marseille, Prag, Rom und schließlich nach Korsika.

Denken Sie daran, wenn Sie in den nächsten Wochen den Winterblues bekommen.

Viele Grüße und entspannte Vorweihnachtstage wünschen Ihnen 

Hans-Peter Christoph und das Team von Avanti

 

Avanti Busreisen, Hans-Peter Christoph KG, Klarastr. 56, 79106 Freiburg Avanti Busreisen, Hans-Peter Christoph KG, Klarastr. 56, 79106 Freiburg

Diese Nachricht wurde verschickt von:
Avanti Busreisen, Hans-Peter Christoph KG, 79106 Freiburg, Klarastr. 56
Tel: 0761 - 38 65 88 - 0, www.avantireisen.de
Freiburg HRB 4463, Geschäftsführer Hans-Peter Christoph, USt-ID: DE 142 089 744


Ihre E-Mail Adresse:
E-Mails abbestellen: https://www.avantireisen.de/newsletter/?abmelden=
Bildrechte: Avanti Busreisen, Stefan Dichmann, Avanti Busreisen, Erwin Schlösser, Turisme de Sitges, Avanti Busreisen
Programmierung: Werbeagentur Schmidt GmbH
Versendet mit dem Newsletter-System des reise-CMS - www.reise-cms.com