Diese E-Mail im Internet ansehen: https://www.avantireisen.de/newsletter/archiv/2018-07-03_84.htm

Rundbrief Juli 2019

Liebe Leute,

im Sommer 2019 wollen wir wieder einen Traum verwirklichen, den Traum, die unendliche Wildnis Kanadas und ihre legendären Highways durch diese großartigen Landschaften zu erleben: Von der Stadt Inuvik am Rande der Arktis fahren wir den abenteuerlichen Dempster-Highway hinunter nach Dawson City, wo der Klondike in den Yukon fließt und Jack London fast dem Goldrausch erlag. Auf dem Alaska-Highway geht es nach Whitehorse und immer weiter nach Süden in die Rocky Mountains. Durch die Jasper- und Banff-Nationalparks erreichen wir schließlich den Trans-Canada-Highway und kommen am Ende der Reise nach Vancouver, der Perle Westkanadas am Pazifik. Ein Abenteuer ohnegleichen, das uns die ganze Wildnis und großartigen Naturräume des amerikanischen Nordens, aber auch Teile des modernen Kanadas buchstäblich Kilometer für Kilometer erfahren lässt. Hier geht es zu dieser ganz besonderen Reise im Sommer 2019.


Heute im Rundbrief

Mit Avanti auf die grüne Insel

Aber bleiben wir erst einmal in diesem Jahr: In gut zwei Wochen starten wir zu einer neuntägigen Rundreise auf die grüne Insel, nach Irland. Wir befahren die berühmte Küstenstraße »Ring of Kerry« und besuchen die bis zu 200 m hohen »Cliffs of Moher«. Wir lernen unterschiedliche Naturräume kennen, prähistorische Kultstätten und alte, verfallene Klöster. Ein schöner Kontrast dazu ist Irlands Hauptstadt Dublin mit ihrem vitalen Nachtleben. Start ist am 17.7., zwei Plätze sind noch frei. Zur Irland-Reise.

Zum Theater nach Schaffhausen

Neu und ganz aktuell ist eine Theaterfahrt in gut fünf Wochen, nämlich am Freitagabend, den 10. August, und zwar zu einer Aufführung des »Theater Shpektakels« in Schaffhausen/Schweiz. Das Besondere daran: Zu den Hauptdarstellern zählt der in Freiburg lebende Schauspieler Georg Blumreiter, den man aus zahlreichen Film- und Fernsehproduktionen kennt, z.B. dem Tatort – oder aus dem Theater. Ich kenne ihn jedoch weniger als Schauspieler, denn für Kino oder Theater bin ich schlicht zu viel unterwegs, sondern aus dem » Babeuf« in der Nachbarschaft unseres Büros im Stühlinger, wo ich, wenn ich mal da bin, gelegentlich ein Feierabendbier trinke oder zu Abend esse. Denn dort verkehrt Georg ebenfalls. Am 10. August nun also die große Chance, ihn live auf der Bühne zu sehen: In Schaffhausen direkt am Rhein, wo der imposante Kran des Flusskraftwerks sowohl Teil der Zuschauertribüne als auch Bestandteil des Bühnenbildes ist. Hier geht es zur Fahrt.

Abruzzen - Wanderungen im unbekannten Italien

Eine gute Woche später, am 18. August, also noch in den Sommerferien, aber nach dem Ferragosto und damit nach dem Ende der italienischen Hauptsaison, fahren wir dann in die kaum bekannten und deswegen auch nicht überlaufenen Abruzzen, wo wir herrliche Wanderungen unternehmen und ganz im Sinne von Slow Food wunderbar italienisch essen. Besser geht es nicht.

Bretagne

Ebenfalls zum Wandern kommen wir im September ganz in den Westen der Bretagne, und zwar ans Meer, wo wir von unserem Standort, dem Fischerstädtchen Douarnenez, den Küsten-Fernwanderweg GR 34, den so genannten Zöllnerpfad, unter die Füße nehmen.

Brigitte aus dem Avanti-Büro, die gerade diese Woche von der Reise zurückkam, schwärmt: »Wir wandern entlang eines wunderbaren Wanderwegs in einer dramatisch schönen Landschaft. Unterwegs laden einsame Buchten zu einem Bad im kalten Atlantik ein. Der Ort Douarnenez ist lebendig und unverfälscht. Ziemlich interessant waren auch Orléans und Chartres, wo wir auf der Hin- und Rückreise übernachten. Und die Mitreisenden sehr, sehr nett!«

Eine Reise, die nicht ohne Grund so stark nachgefragt ist, dass wir den Termin 08.-16.09.2018 zusätzlich ins Programm genommen haben. Auch hier gibt es noch ein paar freie Plätze.

Bordeaux

Und wenn wir schon bei Frankreich sind: Auch für Bordeaux, neben Paris die schönste Stadt Frankreichs, haben wir einen weiteren Termin, nachdem wir mit unserer neuen fünftägigen Reise dorthin im Mai einen Volltreffer gelandet hatten: Von Montag, den 15.10. bis am Freitag, den 19.10. sind wir dort – und besuchen nach einer Zwischenübernachtung beim Dordognetal auf dem Hinweg ein Weingut im Gebiet von St. Emilion. Sagenhaft, die UNESCO Welterbe-Stadt Bordeaux, aber auch das UNESCO-Welterbe von St. Emilion. Hier ist der Link zu dieser neuen Reise, aktuell noch zum Frühbucherpreis.

 

Reisen 2019

Im Augenblick bin ich in Griechenland, nein, nicht auf einer Avanti-Reise, sondern um konzentriert zu arbeiten: Viele Reisen, gerade die längeren des kommenden Jahres sind schon fertig, aber eben noch nicht alle. Dazu muss ich nun die Beschreibungen verfassen. Es handelt sich dabei um neue Reisen mit nicht alltäglichen Zielen - seien Sie gespannt, 2019 wird super!

So viel für heute, herzliche Grüße aus Griechenland

Hans-Peter Christoph

PS: Der Stammtisch findet an diesem Freitag statt, wie immer im Paradies Freiburg ab 20:00 Uhr.

 

Avanti Busreisen, Hans-Peter Christoph KG, Klarastr. 56, 79106 Freiburg Avanti Busreisen, Hans-Peter Christoph KG, Klarastr. 56, 79106 Freiburg

Diese Nachricht wurde verschickt von:
Avanti Busreisen, Hans-Peter Christoph KG, 79106 Freiburg, Klarastr. 56
Tel: 0761 - 38 65 88 - 0, www.avantireisen.de
Freiburg HRB 4463, Geschäftsführer Hans-Peter Christoph, USt-ID: DE 142 089 744


Ihre E-Mail Adresse:
E-Mails abbestellen: https://www.avantireisen.de/newsletter/?abmelden=
Bildrechte: istock, Theater Shpektakel Schaffhausen, Avanti Busreisen, Avanti Busreisen, Karin Duvigneau, Picasa
Programmierung: Werbeagentur Schmidt GmbH
Versendet mit dem Newsletter-System des reise-CMS - www.reise-cms.com