Dijon wenige Plätze verfügbar

Dijon ist ein überaus lohnendes Reiseziel – und noch dazu so wunderbar nah gelegen: In nur drei Fahrstunden erreichen wir die geschichtsträchtige Hauptstadt des Burgund! Hier, am Kreuzungspunkt uralter Handelswege, römischer Siedlung und Sitz der bedeutendsten Herzöge ist die Heimat architektonischer und kultureller Sehenswürdigkeiten. Nicht zu vergessen die kulinarischen Genüsse: Wein- und Senfspezialitäten sind Synonyme für die Stadt der 100 Kirchtürme.

ReiseinformationZustiegePreise

Die Fußgängerzone von Dijon ist von mittelalterlichen Häusern, Kirchen und Renaissance-Palästen gesäumt. Ob Sie sich an der Place de la Libération – einem der schönsten Plätze Frankreichs – in einem Straßencafé niederlassen, die charmanten kleinen Läden durchstreifen, auf dem Rundgang »Parcours de la Chouette« 22 Sehenswürdigkeiten in der denkmalgeschützten Altstadt entdecken oder das »Musée des Beaux Arts« besuchen: In Dijon werden alle fündig, die die französische art de vivre lieben! Mit nach Hause nehmen können Sie nicht nur Ihre Eindrücke, sondern auch kulinarische Souvenirs, zum Beispiel aus der 1868 von der Ingenieursfirma Eiffel konstruierten Markthalle mit einem appetitlichen Angebot aller Genüsse, die Frankreich – und besonders Dijon – zu bieten hat.

Durch die relative Nähe zu Freiburg ist diese Tour ein ganz entspannter Ausflug in eine äußerst sehens- und liebenswerte französische Stadt. Dijon hat ca. 150.000 Einwohner und ist die Hauptstadt der Region Burgund im Département Côte-d’Or.

Reiseverlauf

In Freiburg am Konzerthaus starten wir morgens um 7:00 Uhr. Wir fahren direkt nach Dijon und treffen mit einer kurzen Pause unterwegs gegen 11:00 Uhr ein. Rückfahrt ab Dijon um 17:30 Uhr, zurück in Freiburg sind wir gegen 21:00 Uhr.

Freiburg, Konzerthaus07:00 Uhr
Freiburg Bissierstraße Park & Ride Platz07:10 Uhr
Alter Zoll Neuenburg Autobahnausfahrt Müllheim/Neuenburg07:38 Uhr

Weitere Abfahrtsorte auf Anfrage.
pro Person
45 €

pro Kind (unter 14 Jahre)
20,00 % Rabatt
Bildrechte: Atout France Michel Angot, Atout France Cedric Helsly, Avanti Busreisen, Alexander de Beauclair, Avanti Busreisen, Vera Genditzki, istock