Irland Plätze verfügbar

Mit Avanti auf die grüne Insel

Wer bislang nur geträumt hat von der immergrünen Insel am Westrand Europas, ihren Landschaften, Klippen, Mooren, berühmten Straßen und Bilderbuchstädten, von der Gastfreundschaft und sprichwörtlichen Fröhlichkeit der Iren, von einem Glas Guinness oder Whisky in einem Pub bei Livemusik und prasselndem Kaminfeuer, hat nun die große Chance.

Auf dieser Tour erfahren wir einige der klassischen Höhepunkte Irlands. Wir befahren die berühmte Küstenstraße »Ring of Kerry« und besuchen die bis zu 200 m hohen »Cliffs of Moher«. Wir lernen die unterschiedlichen Natuträume kennen und erleben die mystischen Seiten Irlands mit prähistorische Kultstätten und alten, verfallenen Klöstern. Ein schöner Kontrast dazu ist Irlands Hauptstadt Dublin mit ihrem vitalen Nachtleben. Auch die kulinarische Seite der grünen Insel kommt bei dieser Reise nicht zu kurz.

Ganz entspannt gestaltet sich der Hinweg durch Frankreich über Chartres nach Cherbourg, wo wir die Fähre nach Rosslare nehmen. Entspannt auch die Heimreise via Hull und mit dem Schiff nach Rotterdam/Zeebrügge und zurück nach Freiburg.

Begrenzte Teilnehmerzahl: max. 24 Mitreisende!

ReiseinformationKarteUnterkunftZustiegePreise

1. Tag, Dienstag, 17.7. | Nach Chartres

Um 7:00 Uhr ist Abfahrt am Konzerthaus in Freiburg. Wir fahren quer durch Frankreich in Richtung Westen und erreichen am frühen Abend Chartres zur Zwischenübernachtung in einem zentralen Hotel. Bevor wir unser Abendessen einnehmen, machen wir kleinen Abendspaziergang zur Kathedrale von Chartres. (590 km)

2. Tag, Mittwoch, 18.7. | Nach Cherbourg aufs Schiff nach Irland

Von Chartres fahren wir über Caen nach Cherbourg. Einschiffung zur Überfahrt nach Rosslare in Irland. Abendessen und Frühstück an Bord der Fähre. (330 km)

3. Tag, Donnerstag, 19.7. | Rock of Cashel und Killarney

Mit dem Bus geht es von Rosslare aus zum Rock of Cashel. Hier regierten keltische Könige und christliche Bischöfe. Dieses Monument ist einzigartig für die irische Geschichte und gilt vielen Iren als Wahrzeichen Irlands. Am frühen Abend treffen wir in Killarney ein, das in einer atemberaubend schönen Landschaft eingebettet ist. Gemeinsames Abendessen und Übernachtung in Killarney. (100 km)

4. Tag, Freitag, 20.7. | Ring of Kerry

Was wäre eine Irland-Tour ohne die berühmteste Küstenstraße Irlands, den »Ring of Kerry«? Wir haben den ganzen Tag Zeit, die abwechslungsreiche Landschaft und die hübschen Orte zu besuchen, auf unserer Fahrt entlang einer der schönsten Küstenstraßen der Welt rund um die Halbinsel Iveragh. Übernachtung und Abendessen in Tralee. Innerhalb seiner Stadtgrenzen bietet Tralee eine große Anzahl irischer Pubs. (200 km)

5. Tag, Samstag, 21.7. | Zu den Cliffs of Moher und nach Galway

Heute erleben wir die Landschaft »Burren«, eine Karstlandschaft mit Felsgestein, dunklen Seen und Mooren. An den berühmtesten Steilküsten Irlands, den »Cliffs of Moher« machen wir eine Besichtigungspause. An den höchsten Stellen erreichen die Klippen eine Höhe von 200 Metern, die steil ins Meer abfallen. Über den berühmten Poulnabrone-Dolmen erreichen wir am Abend unser Übernachtungsziel Galway. (200 km)

6. Tag, Sonntag, 22.7. | Kloster Clonmacnoise und Dublin

Heute fahren wir in die Hauptstadt Irlands, nach Dublin. Auf dem Weg dorthin werden wir die berühmte Klosteranlage Clonmacnoise am Shannon-Fluss besichtigen. Die Gründung geht zurück ins 6. Jahrhundert n. Chr. Danach Weiterfahrt nach Dublin in unser sehr zentral gelegenes Hotel. (220 km)

7. Tag, Montag, 23.7. | Dublin

Am Vormittag haben wir eine ausführliche Stadtführung vor, der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Dublin hat so viel zu bieten: entweder man lässt sich treiben durch Temple Bar, O’Connell Street und die vielen netten Sträßchen rechts und links entlang des Liffeys, besucht das Trinity College mit dem berühmten Book of Kells oder eins der zahlreichen weiteren Museen oder geht zu Guiness oder Jameson. Literarisch Interessierte können auf James Joyces Spuren wandeln und das James Joyce Center oder den James Joyce Tower besichtigen. Obligatorisch ist auf jeden Fall der Besuch eines der zahllosen Pubs am Abend.

8. Tag, Dienstag, 24.7. | Fähre nach Nordwales, durch England nach Hull

Am Morgen machen wir uns auf die Rückreise. Zunächst nehmen wir die Schnellfähre nach Holyhead, fahren durch Nordwales und dann durch England hinüber nach Hull. Gegen 21:00 Uhr legt die Fähre ab, die uns nach Rotterdam bringt. Abendessen auf der Fähre. (345 km)

9. Tag, Mittwoch, 25.7. | Rotterdam – Freiburg

Unsere letzte Etappe führt uns nach der Ankunft morgens an Antwerpen, Brüssel, Metz und Straßburg vorbei zurück in die grüne Breisgaumetropole, wo wir ohne längere Zwischenaufenthalte gegen Abend eintreffen. (670 km)

Hinweis

Wer zur Abfahrt nicht nach Freiburg anreisen möchte, könnte mit Zug oder Fernbus nach Cherbourg in der Normandie fahren und von Rotterdam wieder zurück an den Heimatort gelangen. Wir können Ihnen gerne ein Angebot unterbreiten, da Sie in diesem Falle die Zwischenübernachtung in Chartres nicht in Anspruch nehmen würden.

Reiseroute

Reiseroute

Die Hotels auf dieser Reise sind 3- oder 4-Sterne-Hotels (Landeskategorie), die zentral oder in der Nähe der Orts- und Stadtzentren liegen. Teilweise verfügen sie über einen eigenen Pub. Wir bevorzugen familiengeführte Hotels, was aber nicht immer möglich ist. Frühstück ist immer eingeschlossen und auch das Abendessen, außer in Dublin am zweiten Abend, so dass Sie dort  einmal alleine, zu zweit oder mit anderen aus der Gruppe individuell essen gehen können.  

Freiburg, Konzerthaus06:00 Uhr
Freiburg Bissierstraße Park & Ride Platz06:10 Uhr

Weitere Abfahrtsorte auf Anfrage.
Pro Person im Doppelzimmer
1.790 €
nach dem 24.04.2018
1.950 €
Unterbringung im Einzelzimmer
2.080 €
nach dem 24.04.2018
2.240 €

pro Kind (unter 14 Jahre)
20,00 % Rabatt

Weitere Sonderleistungen

Einzelkabine außen (auf Anfrage) (auf Anfrage)
77 €
Bildrechte: istock, Chris Hill Photographic, Andrew Bradley, Tourism Ireland, Stephen Power, Tourism Irland, Fáilte Ireland, Tourism Irland, Fáilte Ireland , Kevin Dunne,