Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich einverstanden mit der Verwendung von Cookies.

NEU: Die Brücke - Museum Frieder Burda Baden-Baden Plätze verfügbar

Kunstgeschichtliche Führung durch die Sonderausstellung »Die Brücke« im Museum Frieder Burda. Im weiteren Tagesverlauf Bummeln, Flanieren, Cafébesuch ect. In der wunderschönen Altstadt mit französischem Flair.

Eintrittskosten

Bitte buchen Sie bei diesem Termin den Eintritt in das Museum dazu (zzgl. 11 €). Falls Sie den Museums-PASS-Musées besitzen, ist der Eintritt frei. Bitte klicken Sie bei online-Buchung die entsprechende Leistung an (zzgl. 0 €). Informationen zum Museumspass erhalten Sie hier. Bitte denken Sie daran, den Museumspass mitzubringen und vergewissern Sie sich, dass er nicht abgelaufen ist.

ReiseinformationZustiegePreise

Mit der 1905 in Dresden gegründeten Künstlervereinigung »Die Brücke« begann in Deutschland der Aufbruch der Moderne. Ein ehemaliger Schusterladen in Dresden wurde von den jungen Malern wie Erich Heckel, Ernst Ludwig Kirchner und Karl Schmidt-Rottluff in ein Atelier umgewandelt. Das Zusammenwirken von Leben und Kunst, die Abkehr vom Herkömmlichen war das Ziel der gemeinsamen Arbeit.

»Jeder gehört zu uns, der unmittelbar und unverfälscht das wiedergibt, was ihn zum Schaffen drängt.« Dieses Zitat von Kirchner verdeutlicht die Intention dieser damals revolutionären Künstlervereinigung. Die dargestellten Motive, ob Landschaften, städtische Szenen, Porträts, etc. sind sowohl Außen- als auch Innenwelt. Werkspuren, Farbe, Komposition werden zu ausdrucksstarken Mitteln, um uns Betrachter in ein seelisches Erleben hereinzuholen.

Nach der Führung durch die Ausstellung mit viel Sinnenfreude und Farbenpracht in diesem lichtdurchfluteten Museum lassen wir uns von der spätherbstlichen, farbfreien Umgebung nicht beeinflussen und eilen in eines der gemütlichen Cafés in der zu jeder Jahreszeit atmosphärischen Altstadt. Wer noch mehr Kunst genießen möchte, hat die Möglichkeit, in direkter Nachbarschaft noch weitere Museen zu besuchen.

Etwas Besonderes, das auf diese Weise nur Baden-Baden zu bieten hat, ist der Besuch im historischen Friedrichsbad: 1877 eröffnet, ebenfalls fußläufig erreichbar, ein Badevergnügen wie zu Zeiten der Römer mit Heißluft und unterschiedlichen Thermalwasserbecken. Wer spontan 25.- € in Wellness investieren möchte, geht einfach hin- sämtliche Notwendigkeiten wie Handtücher und Bademantel sind im Preis inbegriffen.
Baden-Baden bietet in vielerlei Hinsicht Erlebnisse, nach deren Genuss wir uns mit dem Bus wieder nach Freiburg fahren lassen.

Reiseverlauf

Wir starten um 8:30 Uhr am Konzerthaus und kommen gegen 10:00 Uhr in Baden-Baden an. Ein kleiner Spaziergang bringt uns zum Museum. Nach dem Besuch Freizeit in Baden-Baden. Zurück geht es gegen 17:00 Uhr, Ankunft in Freiburg ist gegen 18:30 Uhr.

Reiseleitung

Karin Vogel (Dipl. Ing.) hat als Architektin und Kunstpädagogin im Laufe der Jahre eine Leidenschaft entwickelt, Kunst unter den verschiedensten Blickwinkeln spannend und unterhaltsam zu vermitteln. Da die Architektur auch als 3. Haut des Menschen bezeichnet wird und laut Picasso die Kunst den Staub des Alltags von der Seele wäscht, bekommt sie im Zuge ihrer Tätigkeiten immer wieder neue Impulse für ihre Projekte. Gerne lässt sie unsere Kunstinteressierten auf Tagesausflügen daran teilhaben.

Freiburg, Konzerthaus08:30 Uhr
Freiburg Bissierstraße Park & Ride Platz08:40 Uhr
Offenburg, P+M Ost am Kreisverkehr der Autobahnausfahrt09:20 Uhr

Weitere Abfahrtsorte auf Anfrage.
pro Person
45 €
nach dem 28.10.2018
48 €

Weitere Sonderleistungen

Museums-PASS-Musées vorhanden
0 €
Eintritt Museum Frieder Burda
11 €
Wartungsarbeiten Bitte probieren Sie es in einer Stunde erneut oder wenden Sie sich an unser Reisebüro.
Bildrechte: Museum Frieder Burda, Museum Frieder Burda Baden-Baden, Picasa