Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich einverstanden mit der Verwendung von Cookies.

Marseille Plätze verfügbar

Eines vorweg: Wir lieben Marseille. Und wir wissen, dass für viele Reisende die südfranzösische Hafenstadt nicht auf der Topliste der Reiseziele steht. Das wollen wir ändern, denn Marseille ist wunderschön, aufregend und von einer einzigartigen Lebendigkeit! Alleine die Atmosphäre am alten Hafen, mit ehemaligen Handelshäusern und Werften, malerischen Segelbooten und dem täglichen kleinen Fischmarkt ist schon für sich genommen fast eine Reise nach Marseille wert. Das Aufregende ist: Nach nur wenigen Minuten Fußweg vom alten Hafen finden Sie sich in einer ganz anderen Welt wieder - zum Beispiel im nordafrikanisch geprägten Viertel um den Place de Capucins. Hier geht es geschäftig zu, frische Fladenbrote liegen dampfend in den Auslagen, offene Gewürze duften aus den Läden und kleine Cafés laden zum Verweilen ein. Oder Sie steigen die Stufen hinauf zum Panierviertel, mit seinen engen Gassen, kleinen Boutiquen und urigen Kneipen. Rund um die Börse hingegen befinden Sie sich in einem mondänen Viertel mit exklusiven Geschäften. Auch das Mucem, eines der schönsten Museen Europas mit spektakulärer Architektur, und die über der Stadt gelegene Notre-Dame de la Garde sind verlockend. Und das ist erst der Anfang der Entdeckungen. Spätestens, wenn Sie mit uns in den Calanques wandern, falls Sie Lust auf eine Wanderung haben, werden Sie dem Reiz dieses Reiseziels erlegen sein…

ReiseinformationUnterkunftZustiegePreise

1. Tag | Anreise

Wir starten um 6:00 Uhr am Konzerthaus. Auf der Autobahn geht es zunächst Richtung Lyon und auf der Autoroute du Soleil entlang des Rhônetals in den Süden. Am späteren Nachmittag treffen wir in Marseille ein, beziehen unsere Zimmer und könnten uns zum Abendessen verabreden. Und wenn es passt, auch noch auf einen Apéritif, einen echten Pastis de Marseille.

2. Tag | Wanderung in den Calanques – oder freie Zeit für eigene Entdeckungen

Äußerst reizvoll ist die Umgebung von Marseille, gerade auch, wenn man Lust auf Bewegung in der Natur hat. Aber auch, wenn Sie die Zeit lieber intensiv für Marseille nutzen wollen, wird dies ein spannender Tag, den Sie ganz nach Ihren Interessen gestalten können. Anregungen geben wir Ihnen gerne.

Wer also möchte, schnürt heute die Wanderschuhe und geht mit uns auf eine der schönsten Wanderstrecken in den Calanques. Der etwa 20 Kilometer lange Küstenstreifen zählt zu den schönsten Landschaften Frankreichs. Spätestens heute wissen Sie auch, warum: Schroffe Felsen, knorrige Bäume, enge Buchten und türkisfarbenes Wasser bilden zauberhafte Kontraste und immer wieder sagenhafte Ausblicke. Unser Ziel ist die Calanque Sormiou, wo wir uns in einer schönen Bucht zu einem Picknick niederlassen. 

3. Tag | Stadterkundung in Marseille

Am Vormittag gehen wir gemeinsam mit Ihnen auf einen Entdeckungsrundgang. Da wir, wie immer bei unseren Städtereisen, sehr zentral wohnen, können wir viele sehenswerte Ziele ganz bequem zu Fuß erreichen. Am Nachmittag haben Sie dann Gelegenheit, die Stadt auf eigene Faust zu entdecken.

4. Tag | Freizeit in Marseille

Dieser Tag steht Ihnen ganz frei zur Verfügung. Entdecken Sie die Kunststadt Marseille, begeben Sie sich auf die Spuren von Jean-Claude Izzo im Panier-Viertel oder des Grafen von Monte Christo und besuchen Sie das Château d’ If. Oder Sie unternehmen auf eigene Faust eine weitere Wanderung in den Calanques. Die Ausgangs- und Zielpunkte vieler Wanderwege erreichen Sie mit dem ÖPNV.

5. Tag | Rückreise

Nach dem Frühstück steht die Rückreise auf dem Programm, die uns vom Meer und der Rhône zurück über den Rhein an die Dreisam bringt. Ankunft in Freiburg ist am Abend.

Schwierigkeitsgrad der Wanderung

Bitte packen Sie Wanderschuhe ein, wenn Sie auf unsere Wanderung in den Calanques mitkommen möchten. Wir sind insgesamt ca. 3 bis 3,5 Stunden unterwegs (reine Gehzeit), die Wanderstrecke ist etwa 8 Kilometer lang, 360 Höhenmeter sind zu bewältigen. Wir laufen teils auf Geröll mit ein paar zu bewältigenden Steilpassagen. Trittsicherheit, feste Wanderschuhe und Schwindelfreiheit sind erforderlich.

Das 3-Sterne-Hotel (Landeskategorie) Best Western Bourse Vieux Port liegt, wie der Name schon sagt, ganz zentral und nicht weit vom alten Hafen entfernt, dem Vieux Port von Marseille. Sämtliche Schokoladenseiten und Sehenswürdigkeiten der Stadt, aber auch ihre immer weniger werdenden düsteren Gassen und Hinterhöfe sind von hier aus alle bestens zu Fuß erreichbar. Wir haben vier Übernachtungen mit Frühstück gebucht.

Freiburg, Konzerthaus06:00 Uhr
Freiburg Bissierstraße Park & Ride Platz06:10 Uhr
Alter Zoll Neuenburg Autobahnausfahrt Müllheim/Neuenburg06:38 Uhr

Weitere Abfahrtsorte auf Anfrage.
Unterbringung im Doppelzimmer
695 €
nach dem 01.03.2019
775 €
Unterbringung im Einzelzimmer
905 €
nach dem 01.03.2019
985 €

pro Kind (unter 14 Jahre)
20,00 % Rabatt
Bildrechte: Atout France_Coedric Helsly, Atout France, Franck Charel, Avanti Busreisen, Ute Linsbauer