Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich einverstanden mit der Verwendung von Cookies. Datenschutzerklärung   

UNESCO-Welterbe Kloster Maulbronn

 

05.05.2019 Plätze verfügbar

Das ehemalige Zisterzienserkloster Maulbronn, im 12. Jahrhundert gegründet von Mönchen, die hier in aller Abgeschiedenheit sich Ihren Gebeten widmen wollten, zieht Besucher aus aller Welt an. Verständlich – gilt doch Maulbronn als die am vollständigsten erhaltene Klosteranlage des Mittelalters nördlich der Alpen!

Heute liegt die Klosteranlage inmitten des kleinen Ortes Maulbronn, der im Laufe der Jahrhunderte rund um die Klosterbauten herum entstand. Tritt man in den Klosterbereich ein, so fühlt man sich ins Mittelalter zurückversetzt: Klosterbauten und Klausur sind fast komplett erhalten und bieten so einen Einblick in das Leben der Zisterziensermönche im Mittelalter. Die frühgotischen Bauten, allen voran Paradies, Kirche, Refektorium und Brunnenhaus, gehören zu den schönsten Beispielen der Zisterzienserarchitektur.

Reisedaten und Preise

05.05.2019 1 Tag (So)
pro Person
69 €
Teilnehmerzahl: 16 - 35 Personen

Höhepunkte

  • UNESCO-Weltkulturerbe
  • Die am vollständigsten erhaltene Klosteranlage des Mittelalters nördlich der Alpen
  • Einblicke in das Leben der Zisterziensermönche
  • Freizeit zum Erkunden des Klostergeländes

Leistungen

  • Fahrt im 5-Sterne-Fernreisebus
  • Reisebegleitung und Einführungen Judith Neumann
  • Eintritt und Führung durch die Klosteranlage
Reiseverlauf
Zustiege
Hinweise
Reiseinformation

Heute liegt die Klosteranlage inmitten des kleinen Ortes Maulbronn, der im Laufe der Jahrhunderte rund um die Klosterbauten herum entstand. Tritt man in den Klosterbereich ein, so fühlt man sich ins Mittelalter zurückversetzt: Klosterbauten und Klausur sind fast komplett erhalten und bieten so einen Einblick in das Leben der Zisterziensermönche im Mittelalter. Die frühgotischen Bauten, allen voran Paradies, Kirche, Refektorium und Brunnenhaus, gehören zu den schönsten Beispielen der Zisterzienserarchitektur.

Reiseverlauf

Wir starten um 8:00 Uhr am Konzerthaus und nutzen die Fahrzeit für eine Einführung in das Klosterleben und die Architektur des Zisterzienserordens. Nach unserer Ankunft in Maulbronn werden wir uns zunächst zusammen einen Überblick über die Anlage verschaffen, bevor Sie sich selbst umschauen können. Vielleicht möchten Sie schon einen Blick ins Klostermuseum werfen oder einen Spaziergang durch die Weinberge des Klosters machen? Auch für das leibliche Wohl ist in der Anlage gesorgt, so dass Sie sicher ein schönes Plätzchen finden werden, wenn sie zu Mittag essen, einen Kaffee trinken oder picknicken möchten.

Um 13.30 Uhr treffen wir uns wieder zur Führung durch die Klausur. Anschließend bleibt dann noch genügend Zeit, in aller Ruhe nochmals die wunderschöne Anlage zu erkunden, bevor wir uns wieder auf den Rückweg nach Freiburg machen.

Hinweis

Das Kloster Maulbronn ist mit leichten Einschränkungen barrierefrei zugänglich. Wir behalten uns wetterbedingte Änderungen im Ablauf vor.

Reiseleitung

Judith Neumann hat in Freiburg Kunstgeschichte studiert und gibt seit vielen Jahren ihre Begeisterung für Kunst weiter – in Vorträgen, kunstgeschichtlichen Kursen und bei Reiseleitungen. Als »Anleitung zum Sehen« versteht sie ihre Führungen, bei denen es ihr vor allem darum geht, den Teilnehmern Mut zu ma­chen zum Selber-Schauen. Geschichtliche Zusammenhänge und kunstgeschichtli­che Hintergründe spannend und kurzweilig zu vermitteln – dies sieht Judith Neumann als ihre Hauptaufgabe als Reiseleiterin.

Abfahrtsorte
Hinweise
Bildrechte: Picasa, Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, Achim Mende, (c) 2015 www.gbayerl.com, Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, Jessen Oestergaard, Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, Julia Haseloff, ©LMZ-BW / Weischer, ©LMZ-BW / , Staatliche Schlšsser und GŠrten Baden-WŸrttemberg, Beck, istock, Karl Hoffmann, Swiss Image Marcus Gyger, Klaus Landry, frei, The Estate of Sigmar Polke, Köln VG Bild-Kunst, Bonn 2019; Foto Centre Pompidou, MNAM-CCIPhilippe MigeatDist, Copyright by Switzerland Tourism swiss-image.ch_Heinz Schwab, Avanti Busreisen, Ute Linsbauer, Touris-Information Kandern, Ute Linsbauer, Avanti Busreisen, Franz Lerchenmüller, Avanti Busreisen, (c) Kunstmuseum Bern, Stiftung Othmar Huber, Bern, Schenkung Helga und Rolf-001, Tobias Schwerdt, Heidelberg Marketing GmbH, Switzerland Tourism_Martin Maegli_swiss-image.ch, Stuttgart-Marketing GmbH , Haus der Geschichte Baden-Württemberg, Engelber-Titlis, Grimm Touristik Wetzlar, Kultur- und Gästebüro Gaienhofen, Jungfrau Region swiss-image.ch Rob Lewis, Museum Collection Rosengart, Lucerne., , Manfred Wiotte, Avanti Busreisen, Vera Genditzki, Ville de Nancy, Jundfrau Region, Avanti Busreisen, Alexander de Beauclair, Atout France Michel Angot, www.otstrasbourg.fr _ Christophe Hamm, Bertl123, Switzerland Tourism-swiss-image.ch_Andre Meier, Tamara Spitzing, Avanti Busreisen, Parador.es, Avanti Busreisen, Samuel Carnovali, Basel Tourismus, Bauhaus-Archiv Berlin, Markus Hawlik, Tourspain , © Indien van Toepassing, Amsterdam, (c)Visitfrankfurt_Holger Ullmann, Alexander de Beauclair, Avanti Busreisen, Visit Finland, Aski Kuittinen, Reisen hinter den Kulissen, Avanti Busreisen