Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich einverstanden mit der Verwendung von Cookies. Datenschutzerklärung   

Kandersteg. Bergtour zum Abheben

Inkl. Ticket für die Gondel im Wert von 30 CHF 

02.09.2019 Reise findet gerade statt
Sommerferien BW (27.07. - 10.09.2019)
Diese Reise ist leider bereits ausgebucht Sie können Plätze auf der Warteliste telefonisch erfragen: 0761 38 65 88 0

Bereits die Gondelfahrt hinauf nach Oeschinen bietet schönste Sicht übers Kandertal und die wilden Bergzacken, oben wird der Blick gar frei bis ins Wallis. Bergglück pur beschert diese Rundwanderung, die zunächst über eine Hochebene führt, nach Läger. Dann geht’s auf einen schmalen Bergweg, gemächlich aufwärts, vorbei an Felsen, Bäumen, Blüten, Rüfen – über den Heuberg. Hier und da glucksen Bächlein, von unten leuchtet fast kitschig blau in seiner ganzen Pracht und Größe der Oeschinensee, grandios die Gipfelschau von den Aussichtsbänken, immer wieder öffnet sich ein neues herrliches Panorama.

Zusätzliche Kosten vor Ort

Vor Ort fallen keine zusätzlichen Kosten an. Das Ticket für die Gondelfahrt im Wert von 30 CHF (Einzelverkaufspreis) ist bereits im Reisepreis inklusive. Bargeld benötigen Sie lediglich für Ihre persönlichen Ausgaben.

Reisedaten und Preise

02.09.2019 1 Tag (Mo)
pro Person
79 €
Person unter 14 J. (20 % Rabatt)
63,20 €
Teilnehmerzahl: 16 - 21 Personen

Höhepunkte

  • Imposante Rundtour, umzingelt von fantastischer Berner Oberländer Bergwelt
  • Sonnige, nonstop aussichtsreiche Bergwege
  • Atemberaubende Tiefsicht auf den glitzernden Oeschinensee
  • Alternativ: Genusswandern auf eigene Faust im Bergparadies rund um den Oeschienensee

Leistungen

  • Busfahrt im 5-Sterne-Bus
  • Gondelfahrt Kandersteg - Oeschinensee - Kandersteg
  • Geführte Wanderung
  • Wanderbegleitung Karin Breyer
     
Reiseverlauf
Zustiege
Hinweise
Reiseinformation

Weiter geht’s im Auf und Ab entlang steiler, teils abschüssiger Hänge, mit schwindelerregend schönen Tiefblicken, Weitblicken zur Blümlisalpgruppe, auch Blümlisalphütte, zum Greifen nah: u.a. Doldenhorn, Fründenhütte … Blumig duften die Berghänge, nicht selten sieht man Steinböcke, Gämsen, Murmeltiere, auch Bartgeier und Adler sind heimisch. Dann schlängelt sich der Pfad zur noch ursprünglichen Alpwirtschaft Oberbergli, über Felsstufen geht’s nach Unterbergli – hier lockt das Alpbeizli – und dann gemütlich zum Oeschinensee. Ausklang am See, in einem der beiden Restaurants lässt sich noch einmal die fabelhafte Aussicht genießen.

Reiseverlauf

Abfahrt in Freiburg am Konzerthaus ist um 6:00 Uhr. Rückkunft gegen 19:00 - 19:30 Uhr. Bitte ein Vesper oder etwas zum Picknicken mitnehmen.

Wanderzeit und Anforderungen

Der Höhenweg ist technisch nicht schwierig zwischen Läger und Oberbergli, führt jedoch entlang von Felsen und abschüssigen Geröllhalden. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind unbedingt erforderlich. Die Wanderzeit beträgt ca. 3 Stunden.

Alternativ: Wer an diesem Tag völlig anstrengungslos wandern möchte, kann nach eigenem Gusto den Oeschinensee halb umrunden, einen Abstecher zum Unterbergli machen (auf anderer Route als obige Höhenwanderung), diesen und jenen romantischen Weg nehmen (alles bestens ausgeschildert) und auf diese Weise die Bergidylle genießen.

Wetterbedingungen

Für unseren Ausflug hoffen wir auf Sonnenschein, aber garantieren können wir dafür natürlich nicht. Generell wandern wir bei jeder Witterung, also auch bei Regen und bei hochsommerlichen Temperaturen, bitte nehmen Sie entsprechende Kleidung mit auf die Tour. Falls uns vor Ort ein Unwetter erwarten sollte, werden wir ein Alternativprogramm mit Ihnen unternehmen. Lassen Sie sich überraschen!

Ausrüstung

Für unsere Heimatkunde-Ausflüge brauchen Sie gute, eingelaufene Wanderschuhe und wetterfeste Kleidung. Denken Sie bitte auch an Sonnenschutz und genügend Trinkwasser. Wenn Sie gewohnt sind, mit Stöcken zu laufen, sollten Sie diese mitbringen. Bitte nehmen Sie ein Vesper oder etwas zum Picknicken mit.

Wanderroute

Mit der Gondelbahn von Kandersteg nach Oeschinen (1682 m ü.M.) – Läger – (1685 m ü.M.) – Heuberg (1940 m ü.M.) – 2000 m ü.M.– Oberbergli (1978 m ü.M.) – Unterbergli (1724 m ü.M.) – Oeschinensee (1176 m ü.M.). 

Eigenverantwortung

Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr und auf eigenes Risiko. Die Erfüllung der konditionellen Anforderung liegt in der Eigenverantwortung der Kundin/des Kunden.

Wanderbegleitung

Die freie Journalistin, Autorin und Achtsamkeitstrainerin (MBSR und »Achtsam wandern«) schreibt u.a. Wanderführer für den Schweizer Reinhardt Verlag. Für Avanti begleitet sie die schönsten Wanderungen in der Schweiz.

 
 

Abfahrtsorte
Hinweise
Bildrechte: Avanti Busreisen, Ute Linsbauer, Avanti Busreisen, Switzerland Tourism By-Line swiss-image.chChristof Schuerpf, Kandertal Tourismus By-lineswiss-image.ch Robert Boesch, Michael Rudolf, Avanti Busreisen, Switzerland Tourism By-Line swiss-image.chChristof Sonderegger Local Caption 31P, Schweiz Tourismus swiss-image. ch, Christof Sonderegger, Gstaad Saanenland Tourismus, Verbier Promotion Yves Garneau, Engeberg-Titlis, Avanti Busreisen, Udo Laudes, Appenzellerland Tourismus, istock, Jungfrauregion, PHOTOPRESS Adelboden / Christof Sonderegger, photoplus, Urs Stettler, Avanti Busreisen, Karin Breyer, Jungfrau Region, Creative Commones CCO, Avanti Busreisen, Ute Linsbauer, Luzern Tourismus, Elge Kenneweg, Basel Tourismus, Marie-Luise Helmbold, Ute Linsbauer, Jura Bernois Tourisme, Franca Candrian, Kunsthaus Zürich, Alexander de Beauclair, Hans-Peter Christoph, Kultur- und Gästebüro Gaienhofen, Avanti Busreisen, Bertram Walter, Bregenzer Festspiele Ralph Larmann, Visit Isle of Wight, CCO Creative Commons, States of Guernsey, Creative Commons CCO,