Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich einverstanden mit der Verwendung von Cookies. Datenschutzerklärung   

Beaune

 

20.04.2019 Reise findet gerade statt
Osterferien BW (13.04. - 28.04.2019)

Ein eher unbekanntes Schätzchen in unserer Nähe: Beaune trägt nicht umsonst das »beau« im Namen und ist allemal eine (kurze) Reise wert – auch wenn das bislang kaum jemand weiß. Was wir erfahren werden: Wir fahren an diesem Tag von einer Stadt des Weines in eine andere, denn Beaune ist das Zentrum des Weinbaugebiets »Côte de Beaune« im Département Côte-d’Or. Golden ist aber nicht nur die Lage, sondern auch die glänzende Ausstattung der prächtigen und gut erhaltenen Gebäude aus Spätmittelalter, Renaissance und Barock. Bis Beaune im 14. Jahrhundert wie Dijon zum Sitz der Herzöge von Burgund wurde, war die Stadt bereits keltisches und römisches Heiligtum gewesen. Aus der Zeit der Römer stammt auch die Kultivierung des Weins.

Reisedaten und Preise

20.04.2019 1 Tag (Sa)
pro Person
47 €
Person unter 14 J. (20 % Rabatt)
37,60 €
Weitere Sonderleistungen
Stadtführung
15 €
Teilnehmerzahl: 25 - 40 Personen

Höhepunkte

  • UNESCO-Welterbe »Hôtel-Dieu«
  • Weinmetropole in Burgund
  • Kreisrunde Stadtmauer um die Altstadt
  • Senfmanufaktur »La Moutarderie de Fallot«
  • Gourmetparadies
     

Leistungen

  • Fahrt nach Beaune im modernen Fernreisebus
  • Kleiner Stadtplan von Beaune
Reiseverlauf
Zustiege
Hinweise
Reiseinformation

Wir verlassen Freiburg um 7:00 Uhr und sind bereits um 10.30 Uhr in Beaune. Auf der Strecke haben wir uns mit einem ersten Café au lait bereits auf diesen Tag im Herzen Frankreichs eingestellt. Sie können die Stadt auf eigene Faust erkunden oder die fakultative Stadtführung (Aufpreis 15 Euro) buchen. Ein Rundgang durch die 22.000 Einwohner zählende Weinhauptstadt des Burgunds führt uns zum prächtigen »Hôtel-Dieu« (UNESCO-Welterbe). Es stammt aus dem Jahr 1443 und gilt als ältestes Hospital der Welt. Ebenfalls sehenswert ist die Kirche Notre-Dame, ein Hauptwerk der burgundischen Romanik mit fünfteiligen, im 16. Jahrhundert gewebten Tapisserien und das »Hôtel des Ducs de Bourgogne«. Der ehemalige Wohnsitz der Burgunderherzöge besteht aus mehreren Fachwerkbauten um einen idyllischen Innenhof. Dort ist heute das Burgundische Weinmuseum untergebracht. Nicht weit entfernt können wir in der »Moutarderie de Fallot« testen, wie viele unterschiedliche Senf-Nuancen es gibt. Nachdem wir uns die gut erhaltene kreisrunde Stadtmauer aus dem 15. Jahrhundert angeschaut haben, kehren wir ein: Beaune gilt als gastronomische Perle im Schlemmerland Burgund! Danach ein Nickerchen im Parc de la Beauzaize, einer ruhigen Oase mit imposanten Bäumen und mehreren Wasserstationen am Rande der Innenstadt, bevor wir uns wieder am Bus treffen.

Reiseverlauf

Abfahrt am Konzerthaus Freiburg ist um 7:00 Uhr, Beaune erreichen wir gegen 10:30 Uhr. Rückreise ab 17:00 Uhr, Ankunft in Freiburg gegen 20:30 Uhr.

Abfahrtsorte
Hinweise
Bildrechte: istock, F. Vauban, J. Piffaut, Avanti Busreisen, Alexander de Beauclair, www.otstrasbourg.fr _ Christophe Hamm, Samuel Carnovali, Basel Tourismus, Tourspain , (c)Visitfrankfurt_Holger Ullmann, Avanti Busreisen, Ute Linsbauer, Bildarchiv Norderney, Alexander de Beauclair, Avanti Busreisen, Avanti Busreisen, Ute Linsbauer, Creative Commons CCO, Creative Commones CCO, Reisen hinter den Kulissen, Avanti Busreisen, Creative Commons xphere CCO, , Per EideVisitnorway.com, Visit Isle of Wight, Reisen hinter den Kulissen, Picasa, Hotel Augustus Montegrotto