Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich einverstanden mit der Verwendung von Cookies. Datenschutzerklärung   

Metz

 

25.05.2019 Reise findet gerade statt

Seit 2010 wartet Metz neben seiner hübschen Altstadt und ihren Geschäften, der großen Markthalle, der beeindruckenden Kathedrale St. Etienne und der romantischen Lage an der Mosel mit einem weiteren Anziehungspunkt auf: dem Centre Pompidou Metz, einer Dépendance der Pariser Kunst- und Ausstellungshallen. Ein Zentrum, dessen Anziehungskraft weit über Ostfrankreich hin ausstrahlt.

Schon das Gebäude ist eine atemberaubende architektonische Leistung: Ein geschwungenes Zeltdach mit einer Haut aus Glasfaser und Teflon überspannt drei sich kreuzende Stahlbeton­röhren, die als Ausstellungsräume dienen. Die Architekten Shigeru Ban und Jean de Gastines haben eine originelle Ästhetik erschaffen, indem sie herkömmliche und innovative Materialien miteinander verbanden, eingebettet in ein intelligentes ökologisches Konzept, wie z. B. die Nutzung des Tageslichts, das durch die lichtdurchlässige Dachkonstruktion eindringen kann. Mit diesem lebendigen, offenen Raum hat Metz eine moderne »Kathedrale« errichtet, als Treffpunkt für die breite Öffentlichkeit und Ausstellungsraum für Künstler von heute, die hier ihre Ideen, ihre Arbeiten, ihre Sichtweise präsentieren können.

Das Schöne für uns: Metz ist lediglich gute drei Stunden Fahrtzeit von Freiburg entfernt!

Reisedaten und Preise

25.05.2019 1 Tag (Sa)
pro Person
47 €
Person unter 14 J. (20 % Rabatt)
37,60 €
Teilnehmerzahl: 25 - 40 Personen

Höhepunkte

  • Die Kathedrale St. Etienne
  • Romantische Lage an der Mosel
  • Kunst im Centre Pompidou
  • Kurze Fahrt – entspannter Ausflug
  • Delikatessen aus der Markthalle

Leistungen

  • Fahrt nach Metz im modernen Fernreisebus 
  • Kleiner Stadtplan von Metz
 
Reiseverlauf
Zustiege
Hinweise
Reiseinformation

In Freiburg am Konzerthaus starten wir morgens um 7:00 Uhr. Wir fahren direkt nach Metz und treffen ca. um 10:30 Uhr ein. Den Bus parken wir auf dem Parkplatz des Centre Pompidou. Man könnte also den ganzen Tag im Kunstmuseum verbringen, bis wir um 17:00 Uhr die Rückfahrt antreten. Wer nicht ins Museum gehen oder nicht lange darin verweilen möchte, kann vom Parkplatz aus bequem in 15 bis 20 Minuten in die schöne Altstadt von Metz spazieren und bekommt dabei auch noch die Architektur des Gebietes um den Bahnhof von Metz aus jener Zeit mit, als Metz zum Deutschen Reich gehörte. Sehenswert ist die Altstadt mit der Kathedrale St. Etienne. Auch die Plätze Saint-Louis und Saint-Jacques sind absolut sehenswert und die bei der Kathedrale befindliche Markthalle hat ihre unbestrittenen Reize für alle, die sich gerne mit französischen Lebensmitteln eindecken.

Durch die relative Nähe zu Freiburg ist diese Tour ein ganz entspannter Ausflug in eine äußerst sehenswerte französische Stadt. Metz hat circa 130.000 Einwohner, ist die Hauptstadt des Departements Moselle und der wichtigste Ort Lothringens. Rückfahrt ab Metz, Centre Pompidou, um 17:00 Uhr, zurück in Freiburg sind wir gegen 20:15 Uhr.

Abfahrtsorte
Hinweise
Bildrechte: istock, Avanti Busreisen, CRT Lorraine, M. Laurent, CRT Lorraine, Tobias Schwerdt, Heidelberg Marketing GmbH, Avanti Busreisen, Ute Linsbauer, This content is subject to copyright., Stuttgart-Marketing GmbH , Haus der Geschichte Baden-Württemberg, Engelber-Titlis, Picasa, Grimm Touristik Wetzlar, Ute Linsbauer, Avanti Busreisen, Kultur- und Gästebüro Gaienhofen, Jungfrau Region swiss-image.ch Rob Lewis, Museum Collection Rosengart, Lucerne., , Manfred Wiotte, Avanti Busreisen, Vera Genditzki, Ville de Nancy, Jundfrau Region, Switzerland Tourism_Martin Maegli_swiss-image.ch, Copyright by Switzerland Tourism swiss-image.ch_Heinz Schwab, Avanti Busreisen, Alexander de Beauclair, Atout France Michel Angot, www.otstrasbourg.fr _ Christophe Hamm, Bertl123, Switzerland Tourism-swiss-image.ch_Andre Meier, Tamara Spitzing, Samuel Carnovali, Basel Tourismus, Bauhaus-Archiv Berlin, Markus Hawlik, © Indien van Toepassing, Amsterdam, (c)Visitfrankfurt_Holger Ullmann, Alexander de Beauclair, Avanti Busreisen, Ute Linsbauer, Creative Commens CCO