Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich einverstanden mit der Verwendung von Cookies. Datenschutzerklärung   

NEU: Die Schlösser der Loire

 

13.06. - 18.06.2020 Plätze verfügbar

Diese Reise ins Tal der Loire hat sich unser frankophiler Mitarbeiter Gerhard Dees ausgedacht. Die malerisch an der Loire gelegene Universitätsstadt Tours ist der perfekte Standort für entspannte Tage in dieser wunderschönen Region. Von hier aus unternehmen wir unsere Ausflüge entlang des romantischen Flusslaufes der Loire, welcher teilweise zum Welterbe der UNESCO zählt, und zu seinen weltberühmten Schlössern. Das Stadtbild der ehemaligen Hauptstadt des französischen Königreichs im 15. und 16. Jahrhundert verweist noch heute auf ihre glanzvolle Vergangenheit. Viele  Bauwerke, Monumente, Kirchen, Patrizierhäuser, enge Gassen und schöne Plätze wurden ins aktuelle Stadtbild gerettet und geben der Stadt eine tolle Atmosphäre. Fünf Nächte verbringen wir in dieser schönen Stadt.

Kleine Gruppe – intensiveres Erleben: maximal 24 Mitreisende!

Reisedaten und Preise

13.06. - 18.06.2020 6 Tage (Sa - Do)
Pro Person im Doppelzimmer
1.090 €
nach dem 20.03.2020
1.250 €
Unterbringung im Einzelzimmer
1.340 €
nach dem 20.03.2020
1.500 €
Teilnehmerzahl: 16 - 24 Personen

Höhepunkte

  • UNESCO-Weltkulturerbe Loire-Tal
  • Die schönsten Schlösser an der Loire
  • Montresor, eines der schönsten Dörfer Frankreichs
  • Wunderbare Stadt Tours
  • Standortreise – kein Hotelwechsel!

Leistungen

  • Busfahrt im 5-Sterne-Fernreisebus
  • 5 x Übernachtung mit Frühstück
  • 4 x Abendessen in ausgesuchten Restaurants
  • Unterbringung im zentral gelegenen 3-Sterne Best Western-Hotel L’Artist
  • Alle Eintritte und Führungen im Rahmen unseres Programms
  • Vorgesehene Reisebegleitung: Gerhard Dees
Reiseverlauf
Karte
Unterkunft
Zustiege
Hinweise
Reiseinformation

1. Tag | Freiburg - Tours

Wir starten um 7:00 Uhr in Freiburg. Unser Weg führt durch den französischen Jura, durch die schönen Hügel im Burgund und weiter nach Tours. Vor dem Abendessen in einem guten Restaurant unternehmen wir noch einen kleinen Stadtspaziergang. Übernachtung in einem guten, zentral gelegenen 3-Sterne-Hotel. (700 km)

2. Tag | Chambord und Blois

Morgens machen wir uns auf den Weg, um das größte Schloss an der Loire zu besuchen: Chambord. Im Jahr 1519, also vor ein wenig mehr als 500 Jahren, wurde das Schloss mit seinen 440 Zimmern gebaut. Es war das Schloss von François I. Chambord war sein wichtigstes Bauvorhaben an der Loire. Dieses Schloss sollte seinen Anspruch auf die Krone des Heiligen Römischen Reiches und symbolhaft ein neues Zeitalter unter seiner Führung ankündigen. Das Bauwerk vermischt sowohl Stilelemente der italienischen Renaissance und französischen Gotik. Die UNESCO verlieh dem Schloss schon 1981 den Titel eines Weltkulturerbe, wobei die unterschiedlichen architektonischen Epochen des Bauwerks besonders geehrt wurden. Nach dem Besuch geht es weiter in die Stadt Blois. Ihr Schloss an der Loire, die Häuser der Altstadt und die religiösen Bauwerke bilden eine harmonische Gesamtheit. Am späten Nachmittag fahren zurück nach Tours. Abendessen und Übernachtung in Tours. (160 km)

3. Tag | Wanderung zum Schloss Chenonceau und Montrésor

Heute unternehmen wir eine leichte Wanderung zum Schloss Chenonceau, direkt über dem Fluss Cher gelegen. Chenonceau ist nach Versailles das meistbesuchte Schloss Frankreichs. Die Geschichte dieses eleganten und originellen Schlosses wurde fast immer von Frauen bestimmt, weshalb es auch das »Schloss der Damen« genannt wird. Nicht weit von Chenonceau entfernt wohnt übrigens Mick Jagger, der in dieser Gegend im Jahr 1980 ein Schloss gekauft hat.

Nachmittags fahren wir in eines der schönsten Dörfer Frankreichs, in das malerische Montrésor. Den Nachmittag genießen wir auf einem Spaziergang durch das mittelalterliche Dorf. Das Gesamtbild von Montrésor mit Renaissanceschloss, gotischer Stiftskirche, den schönen Häuser und dem alten Waschhaus am Rande des Indrois ist einfach fantastisch schön! Abendessen und Übernachtung in Tours. (130 km)

4. Tag | Tours

Am heutigen Vormittag unternehmen wir einen Rundgang durch Tours mit unserem Stadtführer. Er wird uns vor allem auch die Geschichte vom Heiligen Sankt Martin erzählen, der im vierten Jahrhundert Bischof von Tours wurde. Der Nachmittag und der Abend stehen zur freien Verfügung. Übernachtung in Tours.

5. Tag | Die Gärten von Villandry und Azay-le-Rideau

Wir besuchen den einzigen Renaissance-Garten Frankreichs in Villandry. Er war durch seine geometrisch geformten Beete und den eindrucksvoll geschnittenen Büschen bereits im 16. Jahrhundert im ganzen Königreich berühmt. Nachdem der Arzt Joachim Carvallo das Anwesen und die Gärten Anfang des 20. Jahrhunderts erwarb und in den ursprünglichen Zustand zurückversetzte, können wir auch heute wieder die Pracht und Herrlichkeit des alten Gartens bewundern.

Nach einem Picknick an der Loire kommen wir nach Azay-le-Rideau. Honore de Balzac beschrieb dieses Château als »geschliffenen Diamanten, vom Indre gefasst«. Das romantische und elegante Schloss liegt in einem Landschaftspark und spiegelt sich malerisch im Wasser. Abendessen und Übernachtung in Tours. (55 km)

6. Tag | Rückfahrt nach Freiburg

Während der Rückfahrt nach Freiburg machen wir noch einen Abstecher nach Troyes. Als Kunststadt hat Troyes aus ihrer Vergangenheit ein wunderbares historisches Zentrum bewahrt. Im Herzen der Stadt, das die Form eines Champagnerkorkens aufweist, können wir ihre typischen Fachwerkhäuser und engen Straßen zu entdecken, wie die berühmte Gasse der Chats, die Patrizierhäuser oder die vielen Kirchen. Über Langres und Vesoul erreichen wir Freiburg am späten Abend. (690 km)

Karte
Unterkunft
Abfahrtsorte
Hinweise
Bildrechte: Creative Commons CCO, Schloesser-der-Loire-2019, istock, Kultur- und Gästebüro Gaienhofen, Jungfrau Region swiss-image.ch Rob Lewis, Avanti Busreisen, Vera Genditzki, Ville de Nancy, Avanti, Switzerland Tourism_Martin Maegli_swiss-image.ch, Avanti Busreisen, Ute Linsbauer, Avanti Busreisen, Michael Rudolf, This content is subject to copyright., Avanti Busreisen, Alexander de Beauclair, Atout France Michel Angot, www.otstrasbourg.fr _ Christophe Hamm, Bertl123, Switzerland Tourism-swiss-image.ch_Andre Meier, Tamara Spitzing, Avanti Busreisen, Parador.es, Avanti Busreisen, Samuel Carnovali, Basel Tourismus, Bauhaus-Archiv Berlin, Markus Hawlik, Tourspain , © Indien van Toepassing, Amsterdam, (c)Visitfrankfurt_Holger Ullmann, Avanti Busreisen, Roland Lorenz, Bildarchiv Norderney, Alexander de Beauclair, Avanti Busreisen, Visit Finland, Aski Kuittinen, Ute Linsbauer, CCO Creative Commons, Picasa, Reisen hinter den Kulissen, Avanti Busreisen, Alexander de Beauclair, Per EideVisitnorway.com, Reisen hinter den Kulissen, Creative Commones CCO, Hotel Augustus Montegrotto,