Wanderparadies Sardinien

 

15.10. - 23.10.2020 Reise findet gerade statt
Diese Reise ist leider bereits ausgebucht Sie können Plätze auf der Warteliste telefonisch erfragen: 0761 38 65 88 0 Beachten Sie auch alternative Termine für diese Reise.

Die Küste Sardiniens bietet wunderschöne Wandermöglichkeiten. Die Wege dieser Reise führen zu einsamen Buchten, felsigen Klippen, schattigen Wäldern am Meer, oft mit großartigen Fernblicken. Die Wege sind bequem zu gehen, nur gelegentlich geht es abschnittweise über steinige Pfade. Wir bekommen unterwegs gute Einblicke in Geschichte und Kultur der Insel, von den beeindruckenden Zeugnissen der bronzezeitlichen Nuraghenkultur über Bauten der Römerzeit bis zu den historischen Stadtzentren von Alghero und Cagliari. Wir wohnen in angenehmen Hotels nahe oder direkt am Meer.

Diese Reise wurde von Christoph Hennig geplant. Mit dem vielfach ausgezeichneten Autor von Reisebüchern arbeiten wir seit vielen Jahren zusammen, er hat u. a. auch unsere Touren in die Toskana, nach Apulien, an die Amalfiküste, in die Abruzzen oder ins Burgund geplant. Freuen Sie sich außerdem auf die hervorragenden Restaurants, die er für uns ausgesucht hat! 

Mehr Abstand, größere Sicherheit und weniger Reisegäste

Corona stellt uns vor besondere Herausforderungen. Zu Ihrer Sicherheit gibt es bei uns riesige Sitzplatzabstände und nur kleine Gruppen. Um einen sehr großen Sicherheitsabstand zwischen den Sitzreihen zu schaffen, haben wir in unseren Bussen viele Sitze ausgebaut. Unser Sitzplatzabstand mit bis zu 140 cm ist nahezu das Doppelte wie im Flugzeug (70 - 80 cm). Alleinreisende erhalten einen Doppelsitz zur Einzelbenutzung, um auch zur Seite hin größtmöglichen Abstand einhalten zu können. Die Teilnehmerzahl haben wir deshalb bei allen Reisen auf maximal 24  begrenzt.

Reisedaten und Preise

15.10. - 23.10.2020 9 Tage (Do - Fr)
Pro Person im Doppelzimmer (inkl. HP)
1.595 €
Unterbringung im Einzelzimmer (inkl. HP)
1.745 €
Weitere Sonderleistungen
Zuschlag Einzelkabine
190 €
Teilnehmerzahl: 16 - 20 Personen

Höhepunkte

  • Die schönsten Wanderungen im Süden und Westen von Sardinien
  • Megalithische Festung Su Nuraxi (UNESCO-Welterbe)
  • Felsengräber von Montessu
  • Einsame Buchten und kristallklares Wasser 

Leistungen

  • Fahrt im 5-Sterne-Fernreisebus
  • 2 x Übernachtung auf der Nachtfähre Genua – Porto Torres und zurück
  • 2-Bett-Kabinen mit Dusche/WC
  • 3 x Ü/F in 4-Sterne-Hotel in Capoterra
  • 3 x Ü/F in 4-Sterne-Hotel in Santa Caterina di Pittinuri
  • 6 x Mittag- oder Abendessen
  • 6 geführte Wanderungen 

Emissionen

Gesamtstrecke im Bus: 60 kg CO2 pro Person.

Ein Flug dieser Strecke käme auf 340 kg CO2 p.P. Fährfahrten sind nicht berücksichtigt. Weitere Informationen
Reiseverlauf
Karte
Unterkunft
Zustiege
Hinweise
Reiseinformation

1. Tag | Anreise

Wir starten morgens um sieben und treffen am Nachmittag in Genua ein. Im Hafen können wir beobachten, wie die riesigen Fähren mit Fahrzeugen beladen werden. Und dann sind auch wir und unser roter Bus dran – es geht auf’s Schiff nach Sardinien. Wir haben Doppelkabinen mit Dusche und WC gebucht. (550 km)

2. Tag | Ankunft auf Sardinien

Am Morgen legt das Schiff in Porto Torres an. Wir fahren anschließend in den Süden hinunter nach Capoterra. Wir wohnen für drei Nächte im schönen 4-Sterne-Hotel Santa Gilla in Capoterra. (270 km)

3. Tag | Südküste und Cagliari

Vormittags wandern wir in der abwechslungsreichen, einsamen Uferlandschaft der Südküste am Capo Spartivento. Die dramatische Felsenküste, zauberhafte Buchten und kristallklares Wasser sind unsere Wegbegleiter. Am Nachmittag unternehmen wir einen gemeinsamen Rundgang mit Zeit zum Stadtbummel in Cagliari, der lebendigen Inselhauptstadt. Sehenswerte sind der reich ausgeschmückte Dom, das römische Theater und die Türme aus der pisanischen Befestigung das 14. Jahrhunderts.

4. Tag | Punta Menga und Montessu

Der heutige Ausflug führt in den äußersten Südwesten Sardiniens. Wir wandern auf schmalen Küstenpfaden um die Landspitze Punta Menga mit herrlichen Ausblicken. Anschließend essen wir in einer Trattoria mit sehr guter Regionalküche zu Mittag. Es geht dann weiter ins Hinterland zur steinzeitlichen Nekropole Montessu. Auf einem Rundgang in schöner Landschaft gelangen wir zu zahlreichen interessanten Felsgräbern, die hier in das Gestein gehauen wurden. Besonders faszinierend sind die unterschiedlichen Motive, mit denen die Wände dieser Felskammergräber verziert wurden.

5. Tag | Su Nuraxi und die Sinis-Halbinsel

Die megalithische Festung Su Nuraxi ist einer der eindrucksvollen Bauten der bronzezeitlichen Nuraghenkultur und zählt zum Welterbe der UNSECO. Nach einer ausführlichen Besichtigung fahren wir weiter zur nahegelegenen Kirche San Pietro in Tuili und über Oristano auf die Sinis-Halbinsel. Hier wandern wir mit wunderbaren Panoramen entlang der Steilküste. Am Abend gelangen wir in unsere neue Unterkunft in Santa Caterina di Pittinuri (Drei Übernachtungen). (160 km)

6. Tag | Santa Cristina und Freizeit

Eine kleine Wanderung durch Ölbaumhaine führt zum eindrucksvollen, dreitausendjährigen Brunnenheiligtum Santa Cristina. Nach der Besichtigung essen wir in Santu Lussurgiu gepflegt zu Mittag. Nachmittag ohne gemeinsames Programm. Man könnte die Zeit zum Baden im klaren Meer nutzen.

7. Tag | Tharros und Capo San Marco

Direkt am Meer liegen die Ruinen der Römerstadt Tharros. Von dort führt eine abwechslungsreiche Wanderung zur Landspitze Capo San Marco. Nach dem gemeinsamen Mittagessen in einem Fischrestaurant bietet sich die Möglichkeit zu einer weiteren Wanderung am Meer.

8. Tag | Porto Conte, Alghero und auf’s Schiff

Wanderung im Naturschutzgebiet Porto Conte im Nordwesten der Insel und Besichtigung von Alghero mit dem am besten erhaltenen historischen Stadtzentrum Sardiniens. Am späten Nachmittag Fahrt nach Porto Torres und Einschiffung auf die Fähre nach Genua. (175 km)

9. Tag | Rückreise nach Freiburg

Am Morgen legt die Fähre in Genua an. Ohne Stress fahren wir zurück nach Freiburg, Ankunft am späten Nachmittag. (550 km)

Schwierigkeitsgrad der Wanderungen

Die Touren sind leicht, mit Ausnahme der ersten Wanderung (mittelschwer). Sie dauern im allgemeinen um 2,5 Stunden (reine Gehzeit), mit wenigen und kurzen Anstiegen (maximal 200 Höhenmeter am Tag). Gelegentlich sind die Pfade schmal und steinig.

Karte
Unterkunft
Abfahrtsorte
Hinweise
Bildrechte: istock, Avanti Busreisen, Franz Lerchenmüller, Avanti Busreisen, Hotel Lantana Resort, Ute Linsbauer, Avanti Busreisen, , Creative Commons CCO, Bildarchiv Norderney, Creative Commones CCO, Avanti Busreisen, Ute Linsbauer, Harriniva Hotels & Safaris Huskies , Hotel Hanseatic Rügen u Villen, Avanti Busreisen, Marie-Luise Helmbold, Avanti Busreisen, Sigrid Hofmaier, Marie-Luise Helmbold, Creative Commons, Reisen hinter den Kulissen, Avanti Busreisen, Avanti, CCO Creative Commons , Alexander de Beauclair, States of Guernsey, Ute Linsbauer, Creative Commons CCO , Reisen hinter den Kulissen, Avanti Busreisen, Paradores, Visit Isle of Wight, CCO Creative Commons, parador.es, Avanti Busreisen, Alexander de Beauclair, Tourspain , Cefalu