Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich einverstanden mit der Verwendung von Cookies. Datenschutzerklärung   

NEU: Zauberhaftes Graz - grünes Ljubljana

und die malerische kroatische Küste 

01.05. - 09.05.2020 Plätze verfügbar

Die Steiermark mit der wunderschönen Universitätsstadt Graz und die kleine slowenische Hauptstadt Ljubljana sind noch echte Geheimtipps, die nicht im Mittelpunkt des allgemeinen touristischen Interesses wie z.B. Barcelona, Paris oder Venedig stehen. Den so genannten Overtourism kennt man hier noch nicht. So können wir zwei stimmungsvolle, geschichtlich, architektonisch und kulturell höchst interessante, aber auch nicht zu große Städte kennen lernen. Jeweils zwei Übernachtungen haben wir deshalb in diesen beiden Städten vorgesehen.

Anschließend fahren wir für drei erholsame Frühlingstage ans Meer. An der nahe gelegenen Küste von Istrien ist das bezaubernde Städtchen Porec unser Standort für kleine Ausflüge entlang der Buchten der Adria und ihrer malerischen Orte. Zurück geht es durch Norditalien nach Vicenza mit seiner UNESCO–Altstadt und von dort ganz entspannt zurück nach Freiburg. Eine kleine Auszeit von neun Tagen zur Inspiration und Erholung, bestgelegene Hotels inklusive. Sie können dabei sein!  

Kleine Gruppe – großes Erleben. Nur maximal 24 Mitreisende!

Reisedaten und Preise

01.05. - 09.05.2020 9 Tage (Fr - Sa)
Pro Person im Doppelzimmer
1.850 €
nach dem 06.02.2020
1.980 €
Unterbringung im Einzelzimmer
2.270 €
nach dem 06.02.2020
2.400 €
Weitere Sonderleistungen
Doppelzimmer mit Meerblick in Porec pro Person
20 €
Teilnehmerzahl: 16 - 24 Personen

Höhepunkte

  • Graz, Renaissancestadt aus dem Bilderbuch
  • Maribor, Kleinod an der Drau
  • Ljubljana, malerische Hauptstadt Sloweniens
  • Istriens Küste
  • Traumhaft schön: Porec
  • Bezaubernde Kleinstadt am Meer
  • Vicenza, die Stadt mit Palladios Meisterwerken
  • Viele UNESCO-Welterbestätten

Leistungen

  • Fahrt im 5-Sterne-Fernreisebus
  • 2 x Übernachtung mit Frühstücksbüffet in Graz
  • 2 x Übernachtung mit Frühstücksbüffet in Ljubljana
  • 3 x Übernachtung mit Frühstücksbüffet in Porec
  • 1 x Übernachtung mit Frühstücksbüffet in Vicenza
  • Zentrale, bestgelegen 4-Sterne-Hotels
  • 4 x Abendessen in Graz, Ljubljana und Vicenza in ausgesuchten Restaurants, in Porec im Hotel
  • Stadtführungen durch einheimische Reiseführerinnen und Reiseführer in Graz, Maribor, Ljubljana, Porec, Pula, Rovinj, Vicenza
  • Alle Eintritte im Rahmen des Programms
  • Vorgesehene Reisebegleitung: Carsten Behrens

Emissionen

Gesamtstrecke im Bus: 70 kg CO2 pro Person.

Ein Flug dieser Strecke käme auf 440 kg CO2 p.P. Weitere Informationen
Reiseverlauf
Karte
Unterkunft
Zustiege
Hinweise
Reiseinformation

1. Tag | Durch die Alpen nach Graz  
Freitag, 01.05.2020

Eine wunderschöne Strecke entlang und durch die Alpen liegt heute vor uns. Zunächst geht es durch den Schwarzwald und entlang des Bodensees, und bei entsprechendem Wetter haben wir hier schon den ersten schönen Weitblick Richtung Alpen. Die Alpen zur Rechten begleiten uns auch auf dem Weg Richtung München, und auch später noch für lange Zeit. Wir sehen den Chiemsee, kommen an Salzburg vorbei, am Mond- und am Attersee. Schließlich biegen wir Richtung Süden ab und erreichen am späten Nachmittag die Hauptstadt der Steiermark, Graz. Hier haben wir zwei Übernachtungen in einem 4-Sterne-Hotel mitten in der historischen Altstadt gebucht. Graz wird Ihnen auf Anhieb gefallen! Abendessen in einem Restaurant mit steirischen Spezialitäten und Übernachtung in Graz. (770 km)

2. Tag | Graz, die Bilderbuch-Renaissancestadt
Samstag, 02.05.2020

Die mit 290.000 Einwohnern zweitgrößte Stadt Österreichs sehen wir uns heute auf einem geführten Rundgang an. Sie werden begeistert sein, wenn wir vom Hotel aus zum Schloßbergplatz gehen und hoch zum Uhrturm schauen, oder einen Blick auf die Mur und die neu geschaffene Murinsel werfen oder auf das Kunsthaus Graz. Wunderschön und stimmungsvoll die Gassen in der Altstadt, das Glockenspiel am gleichnamigen Platz, das Mausoleum und der Dom, die Grazer Burg und die Doppelwendeltreppe, der Hauptplatz mit dem Grazer Rathaus und anderen Prachtbauten und, und, und… Der Nachmittag und der Abend sind frei für eigene Entdeckungen und zur Vertiefung des bisher Gesehenen. Eigentlich sind wir viel zu kurz hier, werden Sie uns sagen!

3. Tag | Über Maribor nach Ljubljana
Sonntag, 03.05.2020

Wir durchfahren die Europaregion Graz - Maribor, den Zusammenschluß der Regionen Steiermark und Ostslowenien, die schon immer eng verbunden waren. Schon nach 70 Kilometern legen wir einen Stopp ein. Wir sind nun in Maribor, der zweitgrößten Stadt Sloweniens, die 2012 europäische Kulturhauptstadt war. Mit einer Stadtführerin durchstreifen wir am späten Vormittag den ältesten und schönsten Stadtteil mit dem Namen Lent, sehen den Hauptplatz und das Rathaus, gehen durch Gassen zum Haus der alten Rebe an der alten Brücke über die Drau, besichtigen den Dom und freuen uns über die unerwartete Entdeckung dieser schönen, grünen Stadt mit ihren alten Häusern. Nach der Führung lassen wir uns Zeit, um vielleicht noch in einem der Gasthäuser zum Mittagessen einzukehren und steirische Spezialitäten wie zum Beispiel Bäuscherl kennenzulernen. Am späten Nachmittag fahren wir in die slowenische Hauptstadt, nach Ljubljana. Abendessen in einem guten Restaurant in der Nähe unseres 4-Sterne-Hotels, welches sich auch hier in der Stadtmitte befindet. (195 km)

4. Tag | Ljubljana, die malerische kleine Hauptstadt
Montag, 04.05.2020

Neben Graz und Maribor wartet auch heute wieder eine ganz spezielle Entdeckung auf uns: die grüne Hauptstadt von Slowenien. Ihre malerische Altstadt erstreckt sich unterhalb der Burg zu beiden Seiten des Flüsschens Ljubljanica und lädt mit vielen Cafés, Kneipen und dem großen Markt zu Verweilen ein. Lediglich rund 260.000 Einwohner zählt Ljubljana und ist damit nur wenig größer als Freiburg. Auch hier haben wir für den Vormittag eine Stadtführung gebucht. Den Nachmittag und den Abend lassen wir wieder frei für eigene Entdeckungen. Die tolle Atmosphäre wird Sie anstecken und wie in Graz würden Sie gerne noch einen Tag bleiben. Eine weitere Übernachtung in unserem Hotel in Ljubljana.

5. Tag | An die Küste Istriens
Dienstag, 05.05.2020

Ganz gemütlich fahren wir nach dem Frühstück weiter, nun geht es ans Meer! Durch die grünen Hügel mit immer wieder fantastischen Ausblicken auf die slowenischen Alpen erreichen wir kurz hinter Koper die Grenze nach Kroatien. Nach den Zollformalitäten fahren wir nach Porec, eine hübsche Kleinstadt, die sich auf einer Halbinsel ins Mittelmeer erstreckt und seit Jahrtausenden besiedelt ist. Die Anlage der Straßenzüge geht noch auf die Zeit der Römer zurück. Hauptattraktion ist die Euphrasius Basilika aus dem 6. Jahrhundert, eines der wertvollsten Kulturdenkmäler Kroatiens. Mit ihren prächtigen und wunderbar erhaltenen Mosaiken ist sie eines der wichtigen Zeugnisse spätantiker und frühbyzantinischer Kunst. Sie wurde 1997 von der UNESCO in die Liste des Weltkulturerbes der Menschheit aufgenommen. Wir treffen in Porec schon gegen 14:00 Uhr ein und haben für den Nachmittag eine Führung durch die Stadt mit Ihnen vor. Abendessen und Übernachtung in einem schönen 4-Sterne-Hotel in Porec unweit vom Meer! (165 km)

6. Tag | Pula und Rovinj
Mittwoch, 06.05.2020

Ein ganztägiger Ausflug bringt uns in zwei wichtige und interessante Küstenstädte Istriens. Den Vormittag haben wir für Pula reserviert. Das wichtigste und bekannteste Bauwerk ist die Arena aus römischer Zeit, die heute noch gelegentlich für Konzerte und Theateraufführungen genutzt wird. Pula hat aber auch eine schöne, lebendigen Altstadt und einem interessanten Markt, auf dem oder in dessen Nähe wir auch die Mittagspause verbringen können. Am Nachmittag fahren wir nach Rovinj. Sehenswert ist die Altstadt mit ihren engen Gassen und der Uferpromenade und oben auf der Spitze des Hügels die dreischiffige barocke Kirche der Heiligen Euphemia mit ihrem Glockenturm, der dem Campanile von Venedig nachempfunden wurde. Schön, dass jetzt Anfang Mai noch nicht so viel los ist wie in den Sommermonaten. Am späten Nachmittag kehren wir nach Porec zurück. (140 km)

7. Tag | Ein freier Tag in Porec
Donnerstag, 07.05.2020

So schön ist es in unserem Städtchen, so interessant die vergangenen Tage, so viel zu sehen und aufzunehmen, dass wir uns heute einen freien Tag gönnen. Wie schön, ohne jede Verpflichtung und Zeitplan durch den Ort bummeln zu können, ins Café zu sitzen oder einen Spaziergang an der Küste entlang zu unternehmen. Diesen Tag lassen wir also komplett frei!  Eine weitere Übernachtung in Porec in unserem schönen Hotel.

8. Tag | Nach Italien, nach Vicenza!
Freitag, 08.05.2020

Natürlich könnten wir von Porec auch in einem Rutsch zurück nach Freiburg fahren, machbar ist das locker bei einer Gesamtstrecke von nur 895 Kilometern. Aber wieso schon zurückkommen? Wir bleiben lieber noch ein bisschen in Italien, wo es so viele interessante Städte kennenzulernen gibt. Dieses Mal steht Vicenza auf dem Programm, wir treffen dort schon gegen 14:30 Uhr ein. Vicenza gehört zu den schönsten und reichsten Städten Oberitaliens und ist bekannt für die Bauwerke des Renaissancearchitekten Andrea Palladio. Sie gehört deshalb zum UNESCO-Welterbe. Selbstverständlich machen wir wieder einen Stadtrundgang. Aber wir haben noch genügend Zeit für uns selbst, bevor wir zum letzten gemeinsamen Abendessen ein gutes Restaurant aufsuchen. Übernachtung in Vicenza in einem zentralen 4-Sterne-Hotel. (310 km)

9. Tag | Die Reise geht zu Ende
Samstag, 09.05.2020

Damit Sie morgens vor der Abfahrt noch kurz auf den Markt gehen können, starten wir erst gegen 10:00 Uhr Richtung Freiburg. An Verona, Bergamo und Mailand vorbei erreichen wir in Chiasso die Schweiz und fahren auf bekannter Strecke über Bellinzona und Luzern zurück nach Freiburg, wo wir gegen 19:00 Uhr eintreffen. (605 km)

Karte
Unterkunft
Abfahrtsorte
Hinweise
Bildrechte: Creative Commons xphere CCO, istock, Karte-Graz-Ljubljana-2020, Avanti Busreisen, Roland Lorenz, Appenzellerland Tourismus, Jungfrau Region, Avanti Busreisen, Udo Laudes, Creative Commones CCO, Avanti Busreisen, Ute Linsbauer, Luzern Tourismus, Elge Kenneweg, Avanti Busreisen, Marie-Luise Helmbold, Creative Commons CCO, CCO Creative Commons, Picasa, Reisen hinter den Kulissen, Avanti Busreisen, Franca Candrian, Kunsthaus Zürich, Alexander de Beauclair, Hans-Peter Christoph, Ute Linsbauer, Avanti Busreisen, Kultur- und Gästebüro Gaienhofen, Avanti Busreisen, Bertram Walter, , Bregenzer Festspiele Ralph Larmann, Per EideVisitnorway.com, Visit Isle of Wight, Reisen hinter den Kulissen, Avanti Busreisen, Parador.es, Hotel Augustus Montegrotto, Tourspain