Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich einverstanden mit der Verwendung von Cookies. Datenschutzerklärung   

Morgenstraich in Basel

 

02.03.2020 Plätze verfügbar

Wie der Karneval in Venedig ist auch der Morgenstraich in Basel für all diejenigen interessant, die sich nicht unbedingt für Humba-Tätärä begeistern, sondern sich in die faszinierende Stimmung der berühmten Basler Fastnacht an ihrem Höhepunkt zu ungewohnter Stunde einfühlen wollen. Um 4.00 Uhr am Montagmorgen erlöschen in der Altstadt von Basel sämtliche Lichter. Sogar die Straßenbeleuchtung wird von den Stadtwerken ausgeschaltet. Das einzige Licht kommt jetzt von den Laternen der verschiedenen Cliquen genannten Gruppen, die darauf ihre Sujets (Themen) präsentieren. Jetzt gilt es, sich treiben zu lassen von den Cliquen mit den bunten, mit enormer Kreativität und Detailverliebtheit gestalteten Laternen und Kostümen, in Basel »Larven« genannt, den gegensätzlichen Klängen der typischen Basler Trommeln und Piccoloflöten, kreuz und quer durch die schöne Basler Altstadt. Willkommen zum Start der »drey scheenschte Dääg« (drei schönsten Tage) in Basel.

Reisedaten und Preise

02.03.2020 1 Tag (Mo)
pro Person
23 €
Person unter 14 J. (20 % Rabatt)
18,40 €
Teilnehmerzahl: 20 - 40 Personen

Höhepunkte

  • Bequeme und stressfreie Fahrt zum Morgenstraich in Basel
  • Zentraler Haltepunkt 10 Minuten von der Innenstadt

Leistungen

  • Busfahrt in modernem Reisebus nach Basel und zurück
Reiseverlauf
Zustiege
Hinweise
Reiseinformation

Abfahrt in Freiburg am Konzerthaus ist um 1:30 Uhr, in Basel treffen wir gegen 2:30 Uhr ein. Wir halten ganz zentral beim Zoo, von dort sind Sie in 10 Minuten in der Innenstadt. Zurück nach Freiburg fahren wir um 6:00 Uhr ab Basel Zoo, die Zeit ist völlig ausreichend für den Spuk, der um 4:00 Uhr in der Frühe beginnt. In Freiburg treffen wir gegen 7:00 Uhr wieder ein. Sie kommen pünktlich zur Arbeit, in die Uni, die Schule...

Abfahrtsorte
Hinweise
Bildrechte: Basel Tourismus, istock, Schweiz Tourismus swiss-image. ch, Christof Sonderegger, Gstaad Saanenland Tourismus, Verbier Promotion Yves Garneau, Engeberg-Titlis, Avanti Busreisen, Udo Laudes, Appenzellerland Tourismus, Jungfrauregion, PHOTOPRESS Adelboden / Christof Sonderegger, photoplus, Urs Stettler, Avanti Busreisen, Karin Breyer, Jungfrau Region, Creative Commones CCO, Luzern Tourismus, Elge Kenneweg, Avanti Busreisen, Ute Linsbauer, Jura Bernois Tourisme, Franca Candrian, Kunsthaus Zürich, Kultur- und Gästebüro Gaienhofen, Bregenzer Festspiele Ralph Larmann, Creative Commons CCO,