Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich einverstanden mit der Verwendung von Cookies. Datenschutzerklärung   

Zentrum-Paul-Klee in Bern

mit Sonderschau "Mapping Klee" und Freizeit in Bern 

04.10.2020 Plätze verfügbar

Erleben Sie den Einklang von Architektur und Natur bei einem kunstgeschichtlich geführten Besuch des Paul-Klee-Zentrums in Bern. Dieses Mal mit der Sonderausstellung » Mapping Klee – Das Leben als Reise «.
Im Anschluss lockt ein Aufenthalt in der wunderschönen Altstadt (UNESCO-Welterbe).

Eintrittskosten

Bitte buchen Sie bei diesem Termin den Eintritt in das Museum dazu (zzgl. 16 €). Falls Sie den Museums-PASS-Musées besitzen, ist der Eintritt frei. Bitte klicken Sie bei online-Buchung die entsprechende Leistung an (zzgl. 0 €). Informationen zum Museumspass erhalten Sie hier. Bitte denken Sie daran, den Museumspass mitzubringen.

Reisedaten und Preise

04.10.2020 1 Tag (So)
pro Person
49 €
nach dem 06.09.2020
52 €
Person unter 14 J. (20 % Rabatt)
ab 41,60 €
Weitere Sonderleistungen
Eintritt Museum
16 €
Museums-PASS-Musées vorhanden
0 €
Teilnehmerzahl: 16 - 30 Personen

Höhepunkte

  • Weltberühmte Museumsarchitektur von Renzo Piano
  • Sonderschau »Mapping Klee«
  • Altstadt von Bern (UNESCO-Welterbe)

Leistungen

  • Fahrt im 5-Sterne-Reisebus
  • Architekturführung und Führung durch die Ausstellung »Mapping Klee« (exklusive Eintrittskosten)
  • Kleiner Stadtplan von Bern
  • Reiseleitung: Karin Vogel
 
Reiseverlauf
Zustiege
Hinweise
Reiseinformation

Seit seinem Entwurf des Centre Pompidou in Paris zählt der Italiener Renzo Piano zu den international etabliertesten Architekten. Geprägt durch das Zusammenspiel von Technik, Handwerk, Kunst und respektvollem Umgang mit der Natur, entstand im Jahr 2005 das Zentrum Paul Klee in Bern: als Landschaftsskulptur bezeichnet, in deren Mittelpunkt der Maler Paul Klee (1879- 1940) steht.

Dieses besondere Bauwerk bildet eine Einheit mit dem Umland, das künstlerisch mit einbezogen ist. Dieses Gesamterlebnis – Architektur und Natur- lassen wir auf einem kurzen Spaziergang auf uns wirken und erhalten dabei einige Informationen zur Grundidee des Architekten.

Nach einer kleinen Pause besuchen wir die Ausstellung im Zentrum Paul Klee. Paul Klees Lebensweg begann und endete in Bern. Dazwischen lagen unterschiedliche Orte, an denen er sowohl wirkte als auch künstlerische Inspirationsquellen fand.

In dieser Ausstellung wird dieser Lebensweg durch Werke, Fotos sowie Dokumente nachgezeichnet. Wir machen uns anhand der Exponate auf die Reise zu Paul Klees Stationen: von Bern nach München, Weimar, Dessau, Düsseldorf. Auch ferne Aufenthalte z. B. in Italien, Tunesien, Ägypten boten vielseitige Arbeits- und Entwicklungsmöglichkeiten.

Durch eine fundierte und kurzweilige Führung werden Ihnen biografische Höhen und Tiefen, deren Ausdruck im Werk sowie die beeindruckende Schaffenskraft dieses Künstlers vermittelt.

Wer möchte, kann in der anschließenden freien Zeit seinen Aufenthalt im ZPK und bei schönem Wetter auf dem wunderschönen Gelände mit Alpenblick verlängern, da öffentliche Busse halbstündlich in die Altstadt (UNESCO-Welterbe) fahren. Alle anderen nehmen direkt nach der Führung den Bustransfer mit Avanti in die Stadt.

Die Laubenbögen, die sich durch die historische Altstadt ziehen, vermitteln südländisches Flair. Hier finden Sie eine der längsten überdeckten Einkaufsstraßen Europas. Ob Sie nun bummeln, das Einsteinmuseum besuchen, in eines der netten Cafés oder Restaurants einkehren oder an der Aare spazieren gehen - Bern ist immer einen Aufenthalt wert.

Reiseverlauf

Wir starten um 8:00 Uhr in Freiburg und erreichen Bern gegen 10:30 Uhr. Nach der Führung im Museum haben Sie Freizeit bis zur Rückfahrt gegen 18:00 Uhr. Ankunft in Freiburg gegen 20:00-20:30 Uhr.

Hinweis

Sie reisen im Bus gemeinsam mit Tagesgästen nach Bern. In Bern teilt sich die Gruppe auf.

Reiseleitung

Karin Vogel (Dipl. Ing.) hat als Architektin und Kunstpädagogin im Laufe der Jahre eine Leidenschaft entwickelt, Kunst unter den verschiedensten Blickwinkeln spannend und unterhaltsam zu vermitteln. Da die Architektur auch als 3. Haut des Menschen bezeichnet wird und laut Picasso die Kunst den Staub des Alltags von der Seele wäscht, bekommt sie im Zuge ihrer Tätigkeiten immer wieder neue Impulse für ihre Projekte. Gerne lässt sie unsere Kunstinteressierten auf Tagesausflügen daran teilhaben.

 

Abfahrtsorte
Hinweise
Bildrechte: Picasa, Kunstmuseum Bern, Paul Klee Zentrum Bern, Zentrum Paul Klee, Bern Welcome, Spot Magazine, istock, Dresden Tourismus Tomy Heyduck (DML-BY), Stadt Lorsch, Avanti Busreisen, Ute Linsbauer, Creative Commons CCO, Ute Linsbauer, Avanti Busreisen, Engelber-Titlis, BAMBERG TOURISMUS U BAMBERG TOURISMUS U KONGRESS SERVICE Bamberg TKS Lina Manegold, Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, Jessen Oestergaard, Philippe Martin, Tamara Spitzing, Regensburg Tourismus GmbH , Andreas Schmidt, Von der Heydt-Museum, Wuppertal, Ville de Nancy, , Creative Commones CCO, Switzerland Tourism, swiss-image.ch, Christof Schuerpf, Swiss Image Marcus Gyger, weimar_GmbH, ZHdk, Atout France Cedric Helsly, Jungfrau Region swiss-image.ch Rob Lewis, Museum Collection Rosengart, Lucerne., Visit Isle of Wight, Fribourg Tourisme Pierre Cuony, Tourist-Information Worpswede_Jerome Derivaux, Avanti Busreisen, www.otstrasbourg.fr _ Christophe Hamm, CCO Creative Commons, Reisen hinter den Kulissen, taxiarchos228, Avanti Busreisen, Parador.es, Hotel Augustus Montegrotto, Liebieghaus Skulpturensammlung, Tourspain , F. Vauban, Switzerland Tourism swiss-immage.ch Andreas Gerth, Avanti Busreisen, Marie-Luise Helmbold, Avanti Busreisen, Sigrid Hofmaier, Creative Commons, Ute Linsbauer, Bregenzer Festspiele Ralph Larmann