Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich einverstanden mit der Verwendung von Cookies. Datenschutzerklärung   

UNESCO-Welterbe Kloster Maulbronn

 

01.08.2020 Plätze verfügbar
Sommerferien BW (30.07. - 13.09.2020)

Das ehemalige Zisterzienserkloster Maulbronn, im 12. Jahrhundert gegründet von Mönchen, die hier in Abgeschiedenheit sich Ihren Gebeten widmen wollten, zieht Besucher aus aller Welt an. Verständlich – gilt doch Maulbronn als die am vollständigsten erhaltene Klosteranlage des Mittelalters nördlich der Alpen!
Heute liegt die Klosteranlage inmitten des kleinen Ortes Maulbronn, der im Laufe der Jahrhunderte rund um die Klosterbauten herum entstand. Tritt man in den Klosterbereich ein, so fühlt man sich ins Mittelalter zurückversetzt: Klosterbauten und Klausur sind fast komplett erhalten und bieten so einen Einblick in das Leben der Zisterziensermönche im Mittelalter. Die frühgotischen Bauten, allen voran Paradies, Kirche, Refektorium und Brunnenhaus, gehören zu den schönsten Beispielen der Zisterzienserarchitektur.

Eintrittskosten

Bitte buchen Sie den Eintritt in das Kloster Maulbronn dazu (zzgl. 7 €). Falls Sie den Museums-PASS-Musées besitzen, ist der Eintritt frei. Bitte klicken Sie bei online-Buchung die entsprechende Leistung an (zzgl. 0 €). Informationen zum Museumspass erhalten Sie hier. Bitte denken Sie daran, den Museumspass mitzubringen und vergewissern Sie sich, dass dieser nicht abgelaufen ist.

Reisedaten und Preise

01.08.2020 1 Tag (Sa)
pro Person
64 €
nach dem 04.07.2020
67 €
Weitere Sonderleistungen
Eintritt ins Kloster
7 €
Museums PASS Musées vorhanden
0 €
Teilnehmerzahl: 16 - 35 Personen

Höhepunkte

  • UNESCO-Weltkulturerbe
  • Die am vollständigsten erhaltene Klosteranlage des Mittelalters nördlich der Alpen
  • Einblicke in das Leben der Zisterziensermönche
  • Freizeit zum Erkunden des Klostergeländes

Leistungen

  • Fahrt im 5-Sterne-Bus
  • Reisebegleitung, Einführung im Bus und Führungen durch Judith Neumann
  • Führung durch die Klosteranlage
Reiseverlauf
Zustiege
Hinweise
Reiseinformation

Das ehemalige Zisterzienserkloster Maulbronn, im 12. Jahrhundert gegründet von Mönchen, die hier in Abgeschiedenheit sich Ihren Gebeten widmen wollten, zieht Besucher aus aller Welt an. Verständlich – gilt doch Maulbronn als die am vollständigsten erhaltene Klosteranlage des Mittelalters nördlich der Alpen!

Heute liegt die Klosteranlage inmitten des kleinen Ortes Maulbronn, der im Laufe der Jahrhunderte rund um die Klosterbauten herum entstand. Tritt man in den Klosterbereich ein, so fühlt man sich ins Mittelalter zurückversetzt: Klosterbauten und Klausur sind fast komplett erhalten und bieten so einen Einblick in das Leben der Zisterziensermönche im Mittelalter. Die frühgotischen Bauten, allen voran Paradies, Kirche, Refektorium und Brunnenhaus, gehören zu den schönsten Beispielen der Zisterzienserarchitektur.

Reiseverlauf

Wir starten um 8:00 Uhr am Konzerthaus und nutzen die Fahrzeit für eine Einführung in das Klosterleben und die Architektur des Zisterzienserordens.

In Maulbronn werden wir uns zunächst einen Überblick über die Anlage verschaffen, damit Sie sich später gut zurechtfinden. Im Anschluss werden wir Kirche und Klausur besichtigen und dabei natürlich auch das wunderschöne gotische Refektorium sowie das berühmte Brunnenhaus bewundern können.

Für das leibliche Wohl ist im Kloster mit einem kleinen Café und einem Biergarten gesorgt, so dass Sie für die Mittagspause sicher ein schönes Plätzchen finden werden. In Fußdistanz zur Klosteranlage finden Sie im Ort weitere Möglichkeiten zur Einkehr.

Die restliche Zeit bis zur Rückfahrt steht Ihnen zur freien Verfügung, um in aller Ruhe die wunderschöne Klosteranlage und die Umgebung erkunden zu können. Vielleicht möchten Sie noch einen Blick ins Klostermuseum werfen? Die Kulturlandschaft rund ums Kloster bietet weitgehend den mittelalterlichen Zustand. Wie wäre es mit einem Spaziergang durch die Weinberge des Klosters? Besonders lohnend ist auch der Weg zum oberhalb der Klosteranlage aufgestauten See. Er ist Teil der mittelalterlichen Anlagen und der Weg dorthin bietet die schönsten Ausblicke auf das Kloster.

Um 16:00 Uhr machen wir uns wieder auf den Rückweg nach Freiburg, wo wir gegen 18:30 Uhr eintreffen werden.

Hinweis

Bitte denken Sie an wettergerechte Kleidung und bequemes Schuhwerk, damit Sie auch die Außenanlagen mit Freude erkunden können. Kloster Maulbronn ist mit leichten Einschränkungen barrierefrei zugänglich. Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie sich unsicher sind. Wir behalten uns je nach Witterung Änderungen im Ablauf vor.

Reiseleitung

Judith Neumann hat in Freiburg Kunstgeschichte studiert und gibt seit vielen Jahren ihre Begeisterung für Kunst weiter – in Vorträgen, kunstgeschichtlichen Kursen und bei Reiseleitungen. Als »Anleitung zum Sehen« versteht sie ihre Führungen, bei denen es ihr vor allem darum geht, den Teilnehmern Mut zu ma­chen zum Selber-Schauen. Geschichtliche Zusammenhänge und kunstgeschichtli­che Hintergründe spannend und kurzweilig zu vermitteln – dies sieht Judith Neumann als ihre Hauptaufgabe als Reiseleiterin.

Abfahrtsorte
Hinweise
Bildrechte: Picasa, Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, Jessen Oestergaard, (c) 2015 www.gbayerl.com, Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, Achim Mende, ©LMZ-BW / , Staatliche Schlšsser und GŠrten Baden-WŸrttemberg, Beck, Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, Julia Haseloff, Aufgrund_von, istock, Creative Commons xphere CCO, ­Switzerland Tourism swiss-image.ch, Kultur- und Gästebüro Gaienhofen, Jungfrau Region swiss-image.ch Rob Lewis, Avanti Busreisen, Avanti Busreisen, Bertram Walter, Ville de Nancy, Philippe Martin, Fribourg Tourisme Pierre Cuony, Copyright by Switzerland Tourism swiss-image.ch_Heinz Schwab, Creative Commons CCO, Tamara Spitzing, Avanti Busreisen, Ute Linsbauer, Creative Commones CCO, taxiarchos228, Ute Linsbauer, Avanti Busreisen, Spot Magazine, , Stadt Lorsch, Bregenzer Festspiele Ralph Larmann, Engelber-Titlis, Von der Heydt-Museum, Wuppertal, Zentrum Paul Klee, Visit Isle of Wight, www.otstrasbourg.fr _ Christophe Hamm, CCO Creative Commons, Reisen hinter den Kulissen, Avanti Busreisen, Parador.es, Tourspain