NEU: Winter auf Rügen

Hamburg - Rügen - Bamberg 

20.02. - 28.02.2021 Plätze verfügbar

Der Winter auf Rügen ist schön. Grundsätzlich ist der Winter ist immer eine gute Reisezeit, finden wir. Denn wenn man nicht gerade an einem Winterwochenende in den Alpen zum Skilaufen ist, ist es überall sonst wunderbar leer. Egal wo, auf Mallorca, auf Kreta, auf Norderney ... und auf Rügen: »Wunderbar frisch die Luft, glasklar und trocken, Nebelschwaden über den vereisten Stränden, vielleicht mit einem Schneesturm, der über die aufgepeitschte See fegt. Die prunkvolle Beleuchtung glänzt an den Häuserfronten. Ein wohliger Geruch von Zimt und Sanddornpunsch steigt in die kalte Nase. Gemütliche Cafés, in denen es nach Kaffee und Kuchen duftet, ein prasselndes Kaminfeuer, der Wellnessbereich im Hotel ...« Mit diesen Worten wirbt das Tourismusamt von Rügen um Gäste.  

Als Standort für diese Auszeit an der Ostsee haben wir uns das Ostseebad Göhren ausgesucht. Göhren liegt im östlichsten Teil von Rügen auf der Halbinsel Mönchgut. Das 1165 erstmals urkundlich erwähnte frühere Fischer- und Lotsendorf, dessen Name vom slawischen »Gora« für »Berg« abgeleitet wurde, entwickelte sich seit dem zu Ende gehenden 19. Jahrhundert zu einem beliebten Seebad. Wie auch sonst in den Seebädern auf auf Rügen entstanden in dieser Zeit eine Vielzahl von Gebäuden der attraktiven Bäderarchitektur. Aufgrund seiner Lage am östlichsten Punkt Rügens, dem Kap Nordperd, verfügt Göhren sogar über zwei Strände. Der Hauptstrand ist der breite, feinsandige Nordstrand an der in den 1990er Jahren neu errichteten Seebrücke und der Strandpromenade, die in nordwestlicher Richtung über Baabe bis Sellin führt. Vor diesem Strandabschnitt mit hervorragender Wasserqualität liegt auch der Buskam in der Ostsee, der als größter Findling Deutschlands gilt.

Rund um Göhren trifft man auf eine reizvolle Natur mit einer vielfältigen Flora und Fauna, die zum Wandern entlang der Strände oder durch die Baaber Heide einlädt. Der Ort ist auch als Kneippkurort bekannt. Zu den Sehenswürdigkeiten des zum Biosphärenreservat Südost-Rügen gehörenden Seebades gehören das Museumsschiff Luise ebenso wie das Heimatmuseum und die Dorfkirche. Jährlich finden im Oktober das Bernsteinfest und die damit verbundene Krönung der Bernsteinkönigin statt. In Göhren haben wir mit dem 4-Sterne-Hotel Hanseatic eines der der besten Wellness-Hotels der Insel Rügen gebucht, mit Restaurant, Café, Bar, große Wellness- und Saunalandschaft mit Meerblick, mit Pool und Physiotherapiepraxis.

Aber auch der Anfang unserer Reise und der Rückweg verspricht höchst interessant zu werden: Zu Beginn schnuppern wir in Hamburg Großstadtluft und auf dem Rückweg verzaubert uns das Fachwerkstädtchen Bamberg mit seinem berühmten Dom und deftiger fränkischer Küche. Also nichts wie los auf diese neue Reise von Avanti!    

Reisedaten und Preise

20.02. - 28.02.2021 9 Tage (Sa - So)
Pro Person im Doppelzimmer (inkl. HP)
1.550 €
nach dem 28.11.2020
1.690 €
Einzelzimmer (inkl. HP)
1.840 €
nach dem 28.11.2020
1.980 €
Teilnehmerzahl: 16 - 24 Personen

Höhepunkte

  • Entspannte An- und Abreise
  • Besuch von Hamburg und Bamberg (UNESCO-Welterbe)
  • Das kleine Ostseebad Göhren
  • Endlose Strandspaziergänge
  • Wellness im Hotel
  • Heilsame Seeluft
  • Wunderbar das alles

Leistungen

  • Busfahrt im 5-Sterne-Fernreisebus mit riesigem Sitzabstand
  • 1 x Übernachtung mit Abendessen und Frühstück in Hamburg im 4-Sterne-Hotel Hafen Hamburg
  • Stadtrundfahrt und Stadtrundgang in Hamburg
  • 6 x Übernachtung im 4-Sterne-Wellness-Hotel Hanseatic mit Frühstück und abendlichen Menüs
  • Geführter Busausflug über die Insel
  • Möglichkeit zur Teilnahme an leichten Wanderungen
  • 1 x Übernachtung auf der Rückreise im 3-Sterne-Hotel Welcome in Bamberg
  • Abendessen in einem guten Restaurant in Bamberg
  • Stadtführung in Bamberg
Reiseverlauf
Karte
Unterkunft
Zustiege
Hinweise
Reiseinformation

1. Tag | Tag Freiburg – Hamburg
Samstag, 21.02.2021

Morgens um sieben, wenn die Welt noch ist Ordnung ist, machen wir uns auf den Weg an die Ostsee. Doch damit uns der Weg dorthin nicht so lange scheint, fahren wir in Etappen. Das ist angenehmer, und außerdem können wir Neues entdecken oder in Erinnerungen schwelgen. Unser Ziel ist nämlich Hamburg. Vor dem Abendessen könnten wir noch einen Spaziergang Richtung Elbphilharmonie unternehmen, um persönlich ihre Architektur und Wirkung in Augenschein zu nehmen. Abendessen und Übernachtung in einem zentralen 4-Sterne-Hotel. (750 km)

2. Tag | Hamburg Stadtbesichtigung und weiter Richtung Rügen
Sonntag, 22.02.2021

Am Vormittag unternehmen wir zunächst eine Stadtrundfahrt in Hamburg, sehen uns aber auch anschließend einiges zu Fuß an. Nach einer Mittagspause starten wir gegen 13:30 Uhr und fahren nach Nordosten, an Lübeck, Rostock und Stralsund vorbei zu unserem Hotel auf Rügen. Ankunft gegen 18:00 Uhr. Ein erstes in Augenschein Nehmen des Hotels und seiner Einrichtungen, ein kurzer Blick nach draußen und vielleicht sehen wir uns vor dem gemeinsamen Abendessen noch kurz in der Bar für einen Apéritif.  (320 km)

3. – 7. Tag| Die Ostseeinsel Rügen
Montag, 23.02.2021 bis Samstag, 27.02.2021

Fernab von Hektik und Alltagsstress erscheint Rügen wie ein romantisches Wintermärchen. Gerade die kalte Jahreszeit bietet Urlaubern winterlich-gemütliche Freuden. Warm angezogen bringt ein Strandspaziergang ein eigenes Gefühl von Freiheit mit sich. Die unendliche Weite der Strände, die wohltuende jodhaltige Luft und das Rauschen der Wellen lassen entspannen. Wer es sportlicher mag, kann in Sellin auf der 550 Quadratmeter großen Eisbahn die Kufen schwingen oder seine Langlaufkünste durch Rügens schönste Landschaften unter Beweis stellen – falls genügend Schnee liegt. Auch Museen und Ausstellungen haben über Winter geöffnet und laden zu einem Kulturausflug ein. Wem es draußen doch zu ungemütlich ist, der kann den Wind aussperren und sich in die wohligen, warmen Saunen zurückziehen, um Momente der Ruhe zu genießen. Die Natur der Insel schenkt uns wertvolle Schätze für unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden. Eine alte Tradition ist dabei die Rügener Heilkreide. Nicht nur die Anwendung als Heilmittel ist dabei hervorzuheben, sondern auch die positive Wirkung auf den Stoffwechsel und die Anwendung als Pflegemittel. Auch Beauty- und Massageanwendungen gehören zu einem exklusiven Wohlfühlprogramm. Eine breit gefächerte Auswahl an Behandlungsmöglichkeiten lässt keine Wünsche offen. Ruheräume laden zu stillen Stunden mit wärmendem Tee vor dem Kamin ein, um den Tagesausklang zu genießen.

Die Tage auf Rügen sind ganz zur freien Verfügung, Sie können tun und lassen, was Sie möchten. Was wir anbieten, ist ein ganztägiger geführter Bus-Ausflug über die Insel am Dienstag. Hierbei lernen wir die Sehenswürdigkeiten kennen, deren Eindrücke man vielleicht an einem der folgenden Tage vertiefen möchte. Auch zwei leichtere Wanderungen am Mittwoch und Donnerstag können Sie mit uns unternehmen - je nach Wetterlage. Wir alle sind gespannt!  

Falls Sie unabhängig die anderen malerischen Seebäder der Insel erkunden möchten: Der »Rasende Roland«, die Rügensche Bäderbahn fährt täglich zwischen 9:53 Uhr und 18:08 Uhr einen 2-Stunden-Takt von Göhren über Sellin und Binz nach Puttbus und zurück. Seit mehr als 100 Jahren verkehrt die Rügener Schmalspurbahn zu den Seebädern im Südosten Rügens. Eisenbahnliebhaber sind begeistert von dieser Bahn mit vielen unterschiedlichen Dampflokbaureihen, mit liebevoll restaurierten Waggons aus der Zeit um 1900 und einem Traditionszug in Originalfarben auf 750mm Spurweite von Putbus über Binz, Sellin und Baabe nach Göhren und umgekehrt.

8. Tag | Binz – Bamberg
Samstag, 27.02.2021

So genussvoll und langsam wie wir angereist sind, so entspannt wollen wir auch zurückfahren. Natürlich könnte man in einem Rutsch durchfahren, wir aber halten uns an den Spruch »Eile mit Weile«. Unser Tagesziel ist die fränkische Stadt Bamberg (630 km)

9. Tag | Bamberg Stadtbesichtigung und weiter nach Freiburg
Sonntag, 28.02.2021

Bevor wir nach Freiburg zurückkehren, wollen wir uns an diesem Sonntagmorgen Bamberg ansehen. Aber ohne Stress, denn vielleicht wollen Sie ja die Frühmesse im Bamberger Dom besuchen und anschließend erst frühstücken? Kein Problem, unser Rundgang beginnt erst um 10:30 Uhr am Hotel, nachdem wir das Gepäck in den Bus geladen haben, und dauert bis circa 12:00 Uhr. Anschließend könnten Sie noch etwas zu Mittag essen. Um 14:00 Uhr beginnen wir die letzte Etappe. Freiburg erreichen wir voraussichtlich gegen 19:30 Uhr. (420 km)

Karte
Unterkunft
Abfahrtsorte
Hinweise
Bildrechte: Hotel Hanseatic Rügen u Villen, istock, Creative Commons CCO, Creative Commons CCO , Ruegen, Picasa, Creative Commones CCO, Avanti Busreisen, Ute Linsbauer, Hotel Augustus Montegrotto, (c)Visitfrankfurt_Holger Ullmann, Tourspain , F. Vauban, Switzerland Tourism swiss-immage.ch Andreas Gerth, Felix Mittermeier, Avanti Busreisen, Bildarchiv Norderney, Elbphilharmoine Michael Zapf, Harriniva Hotels & Safaris Huskies , Avanti Busreisen, Marie-Luise Helmbold, Reisen hinter den Kulissen, Avanti Busreisen, Avanti, CCO Creative Commons , Alexander de Beauclair, States of Guernsey, Ute Linsbauer, Tourist-Information Worpswede_Jerome Derivaux, Reisen hinter den Kulissen, Avanti Busreisen, Paradores, Visit Isle of Wight, Stadt Nürnberg _ Uwe Niklas, CCO Creative Commons, parador.es,