NEU: Rügen und Bornholm

 

24.05. - 02.06.2021 Plätze verfügbar
Pfingstferien BW (22.05. - 06.06.2021)

In der Ostsee gibt es einige wunderschöne Inseln. Bornholm ist eine davon. Sie ist unser Ziel dieser Reise am Ende des Wonnemonates Mai. Als Standort haben wir ein ausgesprochen schönes Hotel im Städtchen Svaneke an der Ostküste gewählt, das mit dem Prädikat »Dänemarks schönster Kleinstadt« ausgezeichnet ist.

Der einfachste Weg für uns aus dem Süden, Bornholm zu erreichen, ist mit der Fähre von Sassnitz auf Rügen. Und da wir schon nach Rügen »müssen«, wollen wir uns natürlich auch von Rügen einen Eindruck verschaffen. Deshalb übernachten wir dort zwei Mal. Auf dem Hinweg machen wir außerdem Station in Lüneburg mit seiner sehr gut erhaltenen Altstadt, und auf der Rückreise in Hildesheim mit seinem UNESCO-Welterbe. Völlig entspannt und stressfrei reisen wir auf diese Art auf die dänische Insel und wieder zurück. 

Reisedaten und Preise

24.05. - 02.06.2021 10 Tage (Mo - Mi)
Pro Person im Doppelzimmer (inkl. HP)
2.290 €
nach dem 28.02.2021
2.490 €
Unterbringung im Einzelzimmer (inkl. HP)
2.650 €
nach dem 28.02.2021
2.850 €
Teilnehmerzahl: 16 - 24 Personen

Höhepunkte

  • Fünf Tage in Dänemarks schönster Kleinstadt
  • Zwei Tage auf Rügen
  • Ausgesucht schöne Hotels in Bestlage
  • Trauminsel Bornholm
  • Königsstuhl und Kreideküste von Rügen
  • Der Rasende Roland
  • Erlebnis Baumwipfelpfad Binz
  • Salzstadt Lüneburg mit schöner Altstadt
  • UNESCO-Welterbe in Hildesheim

Leistungen

  • Busfahrt im 5-Sterne-Bus mit riesigem Sitzabstand
  • 9 x Übernachtung in sehr guten, bestens gelegenen Hotels mit Frühstück
  • 9 x Abendessen
  • Fahrt mit der Dampfeisenbahn »Rasender Roland«
  • Baumwipfelpfad Binz
  • Fährpassage Sassnitz – Rønne - Sassnitz
  • Verkostung in einer örtlichen Fischräucherei auf Bornholm
  • Bootsfahrt Gudhjem – Christansö – Gudhjem
  • Lokale Reisebegleitung während unserer Ausflüge auf Rügen und Bornholm.
  • Alle Eintritte und Führungen unseres Programms
  • Am Steuer Hans-Peter Christoph

Emissionen

Gesamtstrecke im Bus: 70 kg CO2 pro Person.

Ein Flug dieser Strecke käme auf 530 kg CO2 p.P. Fährfahrten sind nicht berücksichtigt. Weitere Informationen
Reiseverlauf
Karte
Unterkunft
Zustiege
Hinweise
Reiseinformation

1. Tag | Freiburg – Hansestadt Lüneburg
Montag, 24.05.2021

Voll Vorfreude auf die Ostseeinseln verlassen wir Freiburg morgens um 7:00 Uhr. Immer nach Norden geht es, bis wir am späten Nachmittag die Lüneburger Heide mit wunderbar gut erhaltener Altstadt von Lüneburg erreichen. Ein Großteil der Stadt ist unterhöhlt von einem Salzstock, mit dem die Monopolstellung als Salzlieferant der Hanse begründet wurde. Lüneburg war ein frühes und sehr reiches Mitglied der Hanse. Im historischen Wasserviertel, in dem früher der Reichtum der Stadt, das Salz, auf Lastkähne verladen wurde, gibt es heute zahlreiche Restaurants und Kneipen. Eine der schönsten Altstädte Deutschlands mit den typischen Giebeln der Backsteingotik dürfen wir ein wenig kennenlernen. Abendessen und Übernachtung in einem schönen, zentralen Hotel in Lüneburg. (730 km)

2. Tag | Über Wismar nach Rügen
Dienstag, 25.05.2021

Nachdem wir die Hansestadt Lüneburg gesehen haben, wollen wir die Fahrt nach Rügen in einer weiteren Hansestadt unterbrechen, die sogar einen UNESCO-Welterbestatus hat. Wismar mit einem der größten Marktplätze Norddeutschlands, seinen historischen Gebäuden und zahlreichen sanierten Straßenzüge mit mittelalterlichen bis klassizistischen Giebelhäusern ist das Ziel für eine etwas längere Mittagspause. Bevor wir schließlich auf Rügen zu unserem Hotel im Ostseebad Göhren kommen, machen wir noch einen Abstecher zum imposanten Königsstuhl, denn die Kreideküste von Rügen fasziniert Menschen seit Jahrhunderten. Nach dem Zimmerbezug nutzen wir die Gelegenheit für einen kleinen Strandspaziergang und genießen die frische Seeluft. (440 km)

3. Tag | Mit dem Rasenden Roland nach Binz
Mittwoch, 26.05.2021

Ein erlebnisreicher Tag auf der Insel Rügen verspricht dies zu werden: Mit der alten Dampfeisenbahn »Rasender Roland« geht es durch die Wälder der Insel Rügen bis nach Binz. Ein einzigartig nostalgisches Erlebnis. In Binz wartet als Erstes eine Stärkung in Form eines lokalen Fischbrötchens auf uns. Danach haben wir Zeit zur Erkundung des reizenden Seebads auf eigene Faust. Ganz sicher statten wir alle der imposanten Seebrücke einen Besuch ab. Am Nachmittag passieren wir den »Koloss von Prora«, den in der Nazi-Zeit errichteten Ferienkomplex der Organisation »Kraft durch Freude« (KdF) für 20.000 Menschen,  und erreichen im Anschluss den Baumwipfelpfad von Binz.  Hier erleben Sie die Insel Rügen aus einer anderen Perspektive und begeben Sie sich mit mächtigen Baumkronen urwüchsiger Buchen auf Augenhöhe. Auf dem Rückweg nach Göhren machen wir noch einen Stop in Sellin, um im historischen Ortskern zwischen aufwändig restaurierten Häusern ein wenig zu bummeln.  

4. Tag | Mit dem Schiff nach Bornholm
Donnerstag, 27.05. 2021

Heute verlassen wir Rügen und setzen mit der Fähre in rund dreieinhalb Stunden auf die Insel Bornholm über. Nach der Ankunft in Rønne werden wir zu einem rund zweistündigen, geführten Spaziergang durch die Inselhauptstadt erwartet. Die ca. 675 Jahre alte Stadt Rønne ist heute noch das Handels- und Servicezentrum der dänischen Insel mit einer großen Fischindustrie. Das Stadtbild prägen die vielen Fachwerkhäuser sowie Holzhäuser, die aufgrund ihrer Geschichte auch Schwedenhäuser genannt werden. Der Marktplatz St.Torv ist das lebendige Zentrum Rønnes, der Marktag verleiht diesem Platz noch eine besondere Stimmung. Dort werden hausgemachte Basteleien, Granitschmuck, Gemüse und vieles andere frische Waren verkauft. Anschließend fahren wir ins Städtchen Svaneke. Svaneke wurde im Jahr 2013 zur schönsten Kleinstadt Dänemarks gekürt. Hier wohnen wir während unseres Aufenthaltes im historischen Hotel Siemsens Gaard in bester Lage am malerischen Hafen.

5. Tage | Ausflug nach Nordbornholm
Freitag, 28.05.2021

Nach dem Frühstück fahren wir Richtung Österlars, wo die größte und bekannteste der vier Bornholmer Rundkirchen steht. Vermutlich wurde sie im Jahre 1150 erbaut. Wie die übrigen Kirchen diente sie in Zeiten kriegerischer Auseinandersetzungen zugleich als Festung. Danach kommen wir nach Gudhjem, eine Kleinstadt im Norden Bornholms. Jachten, Jollen und Boote laufen hier im Felsenhafen ein. Geschäfte, Keramikhandwerker, die Glasbläserei von Pernille Bastrup, Restaurants, Cafés, eine Räucherei, eine Karamellkocherei und ein Softeisladen tragen zu dem Leben  bei. Auf dem Weg in den Norden der Insel, machen wir Halt an den Hellingdomsklipperne und unternehmen eine kleine, leichte Wanderung zu den heiligen Klippen, die steil aus dem Meer ragen. Ganz in der Nähe befindet sich auch das Bornholmer Kunstmuseum.
An der nördlichen Spitze der Insel erreichen wir das Städtchen Allinge. Zum Mittagessen könnte man zwischen einer Reihe von Restaurants und Cafés am malerischen Hafen wählen. Anschließend geht die Fahrt weiter über Sandvig zur Burgruine der Mittelalterfestung Hammershus. Die aus dem 13. Jahrhundert stammende Burg gilt als größte Burgruine Nordeuropas und lässt die reiche Geschichte Bornholms hautnah erleben. In dem unweit der Ruine gelegenen Besuchercenter wird auf die turbulente Geschichte von Hammershus eingegangen. Genießen Sie die einmalige Aussicht, die an klaren Tagen bis nach Schweden reicht. Der Rückweg nach Svaneke führt uns kurz vor Teglkås an Jons Kapelle vorbei, einem schönen Aussichtspunkt am Meer. Die Weiterfahrt geht über Hasle, einen Fischerort mit vielen Räuchereien am Westufer der Insel. Am späten Nachmittag sind wir zurück im Hotel.

6. Tag | Ausflug zu den Erbsensinseln
Samstag, den 29.05.2021

Die Inselgruppe besteht aus den zwei bewohnten Inseln, Christiansö und Frederiksö, die mit einer Hängebrücke verbunden sind, dem Vogelschutzgebiet Græsholmen, mehreren Schären und dem östlichsten Punkt Dänemarks, Österskær. Die alte Festung von Christian dem Fünften sieht noch fast so aus wie im Jahre ihrer Gründung 1684. Die Inseln haben ihren eigenen Tagesrhythmus und die besondere Natur gibt beschert uns ein Erlebnis von Atmosphäre und Ruhe. Wir haben genügend Zeit, die herrlichen kleinen Inseln zu Fuß zu erkunden und gemütlich Mittag zu essen.

7. Tag | Erkundung von Svaneke und Freizeit
Sonntag, den 30.05.2021

Am siebten Tage sollst Du ruhen. Deshalb lassen wir es heute ganz gemütlich angehen. Das Städtchen Svaneke, in dem wir wohnen, gilt als schönste und besterhaltene Stadt Bornholms mit dem größten Umschlagplatz für Heringe in der Ostsee. Heute gehen wir ein wenig auf Entdeckungsreise zwischen den gut erhaltenen Fachwerkhäusern und Höfen, die verstreut auf den Felsen vom Hafen liegen. Die Straßen schlängeln sich bergauf und bergab zwischen alten Steindämmen. Eine Vielzahl an Räuchereien, Galerien, Glasbläsern, Keramikern und Kunsthandwerkern macht Svaneke zu etwas ganz Besonderem. Ein sehr schönes Erlebnis ist die Tour zwischen dem Hafen und dem Marktplatz über den alten Brennereigang. Hier liegt der Glasmarkt (Glastorvet), wo eine Reihe von örtlichen Kunsthandwerkern ein gemeinsames Milieu geschaffen haben. Auf dem Marktplatz finden wir auch die Svaneke Bonbonfabrik, wo Sie der Produktion der wohlschmeckenden Bonbons folgen können, die nach alten Herstellungsverfahren gemacht werden. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung.

8. Tag | Ausflug nach Südostbornholm
Montag, den 31.05.2021

Heute entdecken wir den Südosten Bornholms. Zunächst gelangen wir in die Naturlandschaft Almindingen, den fünftgrößten Wald Dänemarks. Hier beginnen wir den Tag mit einer kleinen Wanderung. Ein paar Orte weiter erreichen wir Aakirkeby, deren Aa-Kirche als älteste und zugleich bedeutendste Kirche der Insel gilt. Sie wurde schon im 12. Jahrhundert gebaut und war in den folgenden Jahrhunderten Zentrum für die kirchliche Herrschaft auf Bornholm. Zu den Schätzen der Kirche zählt vor allem das Taufbecken aus dem 12. Jahrhundert, das Hauptwerk des gotländischen Bildhauers Meister Sigraf. Auf dem Weg nach Nexö sollten legen wir einen Halt in der Rundkirche von Nylars ein, und sehen zwei von insgesamt etwa 40 Runensteinen auf Bornholm. In Nexö, einem ursprünglichen Fischerdorf und Handelszentrum in Südostbornholm, unternehmen wir einen kleinen Bummel durch das Städtchen und schauen uns den Brunnen am Markt an, der durch Einmeißelungen die Stadtgeschichte darstellt. Am Stadtrand von Nexö besuchen wir einen Schmetterlingspark, wo wir eine Vielfalt von Geräuschen, Düften und Farben erleben können, mit Blumen, Pflanzen, Vögeln und nicht zuletzt durch die mehr als 1.000 großen farbenprächtigen Schmetterlinge, die frei umher fliegen. Am Nachmittag kehren wir zurück nach Svaneke.

9. Tag | Abschied von Bornholm
Dienstag, den 01.06.2021

Mit der Fähre setzen wir nach Sassnitz auf Rügen über und fahren weiter nach Hildesheim. Mit prächtigen Fachwerkhäusern und den romanischen Kirchen St. Michaelis und St. Mariä Himmelfahrt, die beide zum UNESCO-Welterbe zählen, gehört Hildesheim zu den kulturhistorisch interessantesten Städten Norddeutschlands. Wir haben ein 4-Sterne-Hotel direkt am Marktplatz, der guten Stube der 100.000-Einwohner-Stadt. Rings um den sogenannten Rolandbrunnen stehen stattliche Häuser mit schmucken Fassaden. (520 km)

10. Tag | Nach Freiburg
Mittwoch, den 02.06.2021

Nach dem Frühstück lassen wir uns noch ein wenig Zeit für Hildesheim, damit Sie die Möglichkeit haben, die beiden Kirchen anzusehen. Um 12:00 Uhr starten wir die Rückreise nach Freiburg und treffen dort gegen 20:00 Uhr ein. (590 km)

Karte
Unterkunft
Abfahrtsorte
Hinweise
Bildrechte: Creative Commons CCO , Destination Bornholm ApS, Destination Bornholm ApS +Foto_Nikolaj_Beyer, Destination Bornholm ApS Foto_Semko_Balcerski, Destination Bornholm ApS Foto_Kennet_Hul, Destination Bornholm ApS Foto_Martin_Birk, Bornholm, (c)Visitfrankfurt_Holger Ullmann, F. Vauban, Creative Commons CCO, istock, Felix Mittermeier, Switzerland Tourism swiss-immage.ch Andreas Gerth, Avanti Busreisen, Bildarchiv Norderney, Elbphilharmoine Michael Zapf, Creative Commones CCO, Harriniva Hotels & Safaris Huskies , Hotel Hanseatic Rügen u Villen, Avanti Busreisen, Ute Linsbauer, Avanti Busreisen, Marie-Luise Helmbold, Avanti Busreisen, Sigrid Hofmaier, Marie-Luise Helmbold, Creative Commons, Reisen hinter den Kulissen, Avanti Busreisen, Avanti, CCO Creative Commons , Marriott int Westin Hotel, Alexander de Beauclair, States of Guernsey, Ute Linsbauer, Tourist-Information Worpswede_Jerome Derivaux, Reisen hinter den Kulissen, Avanti Busreisen, Paradores, Regensburg Tourismus GmbH , , BAMBERG TOURISMUS U BAMBERG TOURISMUS U KONGRESS SERVICE Bamberg TKS Lina Manegold, Bregenzer Festspiele Ralph Larmann, Visit Isle of Wight, Stadt Nürnberg _ Uwe Niklas, CCO Creative Commons, parador.es, Tourspain , Cefalu