Winterwanderung Hasliberg

 

21.02.2021 Plätze verfügbar
Fastnachtsferien BW (13.02. - 21.02.2021)

Mehr Abstand, größere Sicherheit und weniger Reisegäste

Corona stellt uns vor besondere Herausforderungen. Solange es notwendig ist, gibt es bei uns zu Ihrer Sicherheit größere Sitzplatzabstände und kleinere Gruppen. Um einen größeren Sicherheitsabstand zwischen den Sitzreihen zu schaffen, haben wir in unseren Bussen viele Sitze ausgebaut. Unser Sitzplatzabstand mit bis zu 140 cm ist nahezu das Doppelte wie im Flugzeug (70 - 80 cm). Alleinreisende erhalten einen Doppelsitz zur Einzelbenutzung, um auch zur Seite hin größtmöglichen Abstand einhalten zu können. Die Teilnehmerzahlhaben wir bei allen Reisen auf maximal 24 begrenzt, bei einer Standardbestuhlung wären es 48. Mehr Abstand, größere Sicherheit und weniger Reisegäste - aus diesen Gründen haben wir unsere Preise bei Tagesfahrten und Städtereisen etwas angehoben.

Reisebeschreibung

Der Panoramaweg auf dem Hasliberg zieht sich auf einer Höhe von gut 1.000 Metern vom Brünigpass bis nach Reuti. Er trägt seinen Namen mehr als verdient mit Blicken über das weite Aaretal bis zum Brienzersee. Auch bekannte Gipfel wie Wetterhorn und Eiger sind zu sehen.

Eigenverantwortung – unsere Bitte an Sie

Gelegentlich machen wir die Erfahrung, dass einzelne Reiseteilnehmer mit unseren Wanderungen konditionell überfordert oder mangelhaft dafür ausgerüstet sind. Wir bitten Sie deshalb, sich die Reisebeschreibung, die Erläuterung der Route und die Beschreibung der benötigten Ausrüstung genau durchzulesen. Melden Sie sich bitte nur an, wenn Sie sich sicher sind, die Strecke bewältigen zu können. Die Erfüllung der konditionellen Anforderung liegt in Ihrer eigenen Verantwortung. Die Teilnahme an der Wanderung erfolgt auf eigene Gefahr und auf eigenes Risiko.

Zusätzliche Kosten vor Ort

Vor Ort fallen keine weiteren Kosten an. Die Fahrt mit dem örtlichen Bus buchen Sie bequem vorab bei uns dazu. Schweizer Franken benötigen Sie lediglich für Ihre persönlichen Ausgaben.

Reisedaten und Preise

21.02.2021 1 Tag (So)
Einzelsitz/ Alleinreisende
69 €
nach dem 24.01.2021
72 €
Doppelsitz pro Person
69 €
nach dem 24.01.2021
72 €
Weitere Sonderleistungen
Postbus Transfer
4 €
Teilnehmerzahl: 16 - 24 Personen

Höhepunkte

  • Panoramaweg mit tollen Aussichten
  • Tiefverschneite Wälder
  • Findlinge aus der Eiszeit

Leistungen

  • Fahrt im 5-Sterne-Bus
  • Geführte Wanderung
  • Wanderreiseleitung: Udo Laudes
Reiseverlauf
Zustiege
Hinweise
Reiseinformation

Beginnend am Brünigpass schlängelt sich der Weg anfangs durch einen märchenhaften Wald. Schwer tragen die Äste der Bäume an ihrer glitzernden Schneepracht. Wir treffen auf Findlinge, die der Aaregletscher vor tausenden von Jahren hier abgelagert hat. Selten trifft man auf so viele Zeugen der Eiszeit wie hier. Bei einem besonders großen Stein, dem Gällistein, treten wir aus dem tiefverschneiten Wald. Der Blick öffnet sich auf die sonnendurchflutete Winterwunderwelt, weit reicht der Blick über das Aaretal, während auf der anderen Seite Wetterhorn und Eiger Spalier stehen. Der Endpunkt unserer Wanderung ist Reuti, wo wir uns in einem Restaurant aufwärmen. Danach geht es mit dem Postbus nach Twing, wo unser Avantibus steht.

Reiseverlauf

Abfahrt in Freiburg ist um 6:30 Uhr, die Rückkehr in Freiburg ca. 20:00-20:30 Uhr.

Wetterbedingungen

Für unseren Ausflug hoffen wir auf Sonnenschein, aber garantieren können wir dafür natürlich nicht. Generell wandern wir bei jeder Witterung, also auch bei Schneefall, bitte nehmen Sie entsprechende Kleidung mit auf die Tour. Falls vor Ort der Winterwanderweg nicht begehbar ist (Sturm, Schneegestöber, Lawinengefahr), gibt es ein Alternativprogramm. Lassen Sie sich überraschen.

Ausrüstung

Weder Schneeschuhe noch eine besondere Ausrüstung sind vonnöten, einzig warm anziehen müssen Sie sich: Anorak oder Daunenjacke, evtl. wasserabweisende Hose, Handschuhe, Kopfschutz; wichtig sind natürlich wasserdichte Wander- oder Trekkingschuhe oder kälteisolierende Winterstiefel. Vergessen Sie Sonnenschutz und -brille nicht. Die Winterwanderwege können stellenweise rutschig sein, bitte achten Sie auf eine entsprechende Ausrüstung. Hilfreich sind Teleskopstöcke beim Auf- und Abstieg. Und los geht’s!

Wanderroute

Brünigpass (1.002 m ü.M.) - Gallenplatten (1.080 m ü.M.) - Hohfluh Unterdorf (1.025 m ü.M.) - Hohfluh - Wasserwendi 1.217(m ü.M.) - Reuti Post (1.052 m ü.M.)

Wanderzeit

3 - 3,5 Std., ca. 10,5 km, ca. 400 hm aufwärts und 350 hm abwärts. Abkürzungen auf der Route sind möglich. Höhenwanderung mit beständigen Auf- und Abstiegen auf gut präparierten Winterwanderwegen. Es besteht auf der Strecke mehrfach die Möglichkeit, die Wanderung abzukürzen und mit einem öffentlichen Bus auf eigene Kosten zum Ziel zu fahren.

Reiseleitung

Udo Laudes

Abfahrtsorte
Hinweise
Bildrechte: Jungfrau Region, Udo Laudes, Avanti Busreisen, Schweiz Tourismus swiss-image. ch, Christof Sonderegger, Engeberg-Titlis, Avanti Busreisen, Ute Linsbauer, Glacier Express Switzerland Tourism swiss-image.ch Christof Sonderegger (2), Naturfreundehaus Feldberg, Creative Commones CCO, Jungfrauregion, istock, Hotel Hanseatic Rügen u Villen, photoplus, Gstaad Saanenland Tourismus, Avanti Busreisen, Udo Laudes, Creative Commons CCO, Avanti Busreisen, Marie-Luise Helmbold, Verbier Promotion Yves Garneau, Avanti Busreisen, Sigrid Hofmaier, Marie-Luise Helmbold, Creative Commons, Paul Klee Zentrum Bern, Reisen hinter den Kulissen, Avanti Busreisen, Avanti, Jura Bernois Tourisme, Marriott int Westin Hotel, Alexander de Beauclair, States of Guernsey, Ute Linsbauer, Tourist-Information Worpswede_Jerome Derivaux, Creative Commons CCO , CCO Creative Commons , Regensburg Tourismus GmbH , Fribourg Tourisme Pierre Cuony, BAMBERG TOURISMUS U BAMBERG TOURISMUS U KONGRESS SERVICE Bamberg TKS Lina Manegold, Bregenzer Festspiele Ralph Larmann, Visit Isle of Wight, Stadt Nürnberg _ Uwe Niklas, Cefalu,