NEU: Frühsommer in Schweden

 

08.06. - 18.06.2022 Plätze verfügbar
Pfingstferien BW (04.06. - 19.06.2022)

Dieses Jahr wollen wir Ihnen Schwedens schönste Seiten des Frühsommers zeigen. Rau und romantisch präsentiert sich Schwedens Westküste mit ihrer Schärenlandschaft. Bald darauf führt der Götakanal durchs Land. Wogende Getreidefelder, helle Birkenwälder und malerischer Kleinstädte säumen die das Ufer. Spannend ist Stockholm, die Hauptstadt des Königsreichs, erbaut auf 14 Inseln und umringt von unzähligen Schären. Die Ostküste besticht durch Fischerörtchen und Windmühlen prägen die Sonneninsel Öland. Als Glasreich bezeichnet man das Zentrum der Glaskunst in der Provinz Småland. Und überall dünn besiedelte Natur und weites Land. Das alles wollen wir mit Ihnen entdecken. Und natürlich auch Elche sehen!

Varmt välkommen! Willkommen in Schweden!

Kleine Gruppe, großes Erleben: Maximal 24 Mitreisende!

Hinweis

Bei dieser Reise gelten andere Stornobedingungen, als in den AGBs von Avanti hinterlegt. Es gilt die Stornostaffel D, die Sie unter »Hinweise« einsehen können.

Reisedaten und Preise

08.06. - 18.06.2022 11 Tage (Mi - Sa)
pro Person im Doppelzimmer (inkl. HP)
2.950 €
nach dem 15.03.2022
3.250 €
Einzelzimmer (inkl. HP)
3.420 €
nach dem 15.03.2022
3.720 €
Weitere Sonderleistungen
Doppelkabine außen pro Person
30 €
Einzelkabine außen
60 €
Superior DZ Hotel Elite Adlon Stockholm pro Person
30 €
DZ zur Alleinenutzung Stockholm
30 €
Teilnehmerzahl: 16 - 24 Personen

Höhepunkte

  • Schwedens Schärenküste
  • Zwei Tage Entschleunigen auf dem Götakanal
  • Stockholm
  • Insel Öland
  • Schloss Gripsholm
  • Schmalspur-Museumseisenbahn
  • Das Glasreich
  • Krabbenessen
  • Kurs im Einlegen von Heringen

Leistungen

  • Busfahrt im 5-Sterne-Fernreisebus
  • Fährüberfahrt von Kiel nach Göteborg mit Halbpension inkl. Getränken und Übernachtung in 2-Bett-Innenkabinen
  • 8 x Übernachtung mit Halbpension
  • Stadtführungen in Göteborg, Stockholm, Kalmar und Lund
  • Abendliche Schifffahrt mit Garnelen-Essen
  • Kurs im Einlegen von Heringen
  • Schifffahrten auf dem Götakanal
  • Fahrt mit der Schmalspur-Museumseisenbahn
  • Kuchenbuffet im Schloss Taxinge
  • Alle Eintritte und Führungen im Rahmen des Programms
  • Abendessen in einem Restaurant in Lund im Rahmen der Halbpension
  • Fährüberfahrt von Trelleborg nach Travemünde mit Frühstück und Übernachtung in 2-Bett-Kabinen mit TT-Line
  • Reiseleitung: Susanne Schmidt

Emissionen

Gesamtstrecke im Bus: 100 kg CO2 pro Person.

Ein Flug dieser Strecke käme auf 750 kg CO2 p.P. Weitere Informationen
Reiseverlauf
Karte
Unterkunft
Zustiege
Hinweise
Reiseinformation

1. Tag | Gen Norden

Am frühen Morgen machen wir uns auf den Weg in den Norden. Unser Ziel ist Kiel. Hier gehen wir an Bord eines Fährschiffes der Stena Line, das uns über Nacht nach Schweden bringt. (850 km)

2. Tag | Göteborg

Nach dem Frühstück erwartet uns die alte Handelsmetropole Göteborg. Wir schlendern über die großen Boulevards, zum Hafen und der Seefahrerkirche und haben Zeit für einen Bummel durch die Altstadt, bevor wir weiter zu unserem Hotel nach Trollhättan fahren. Hier verbringen wir die nächsten zwei Nächte. Bekannt ist der Ort durch den markanten Wasserfall, der ca. 32 Meter tief in die Schlucht des Flusses Göta Älv stürzt. Abends unternehmen wir eine Kanalschifffahrt und genießen ein Krabbenbuffet. (80 km)

3. Tag | Magie der Schären

Der Schärengarten an der Westküste ist ein fast magischer Ort: Das blaue  Meer, putzige Dörfchen mit bunten Holzhäusern, kleine Häfen mit Segelbotten, unzählige Buchten - ein richtiges Bilderbuchschweden! Über die mächtige Tjörnbronbrücke erreichen wir die Insel Tjörn und später die kleine Schäreninsel Klädesholmen, auch als »Insel der Heringe« bekannt. Hier lernen wir das Einlegen von Heringen kennen. Das Inselhüpfen geht weiter, wir nehmen eine Personenfähre und besuchen Marstrand mit seinem autofreien Städtchen. (220 km)

4. Tag | Auf dem Göta Kanal

Auf einer der schönsten Strecken des Götakanals üben wir uns heute im Entschleunigen. Zwischen dem Vänern- mit den Vätternsee passieren wir Schleusen, sehen malerische Landschaften und Orte. In Sjötorp, der wahrscheinlich kleinsten Hafenstadt Schwedens, gehen wir von Bord des Schiffes und fahren mit dem Bus um die nördliche Spitze des Vätternsees nach Östergötland, wo wir in der historischen Bischofstadt Linköping übernachten. (315 km)

5. Tag | Nochmals Göta – Idylle

In Motala geht es wieder an Bord eines Schiffes und über den See Boren nach Borensberg. Hier verbringen wir die Mittagspause, bevor wir mehrere Schleusen und Aquädukte sowie die imposante Karl-Johan Schleusentreppe passieren. Wir erleben die Natur Schwedens in all ihrer Pracht und kehren zurück in unser Hotel in Linköping. (100 km)

6. Tag | Das königliche Schloss

Durch die Landschaften des »Inga Lindström-Landes« reisen wir weiter nach Mariefred am See Mälaren. Prominent am Ufer liegt das Schloss Gripsholm, bekannt durch Kurt Tucholsys gleichnamige Liebesgeschichte. Nach einer Führung steigen wir in die Schmalspur-Museumseisenbahn um, die uns zum Schloss Taxinge bringt. Dort stärken wir uns an einem riesigen Kuchenbuffet. Unser heutiges Ziel ist Stockholm, wo wir die nächsten zwei Nächte verbringen. (250 km)

7. Tag | Die schwedische Hauptstadt

Wir erkunden Stockholm, die Schönheit am Wasser, die auf 14 Inseln zwischen Ostsee und Mälarsee liegt. Königliches Schloss, die Altstadt Gamla Stan und die Museumsinsel Djurgården sind einige Höhepunkte, die wir entdecken werden. Nicht zu vergessen das Stadshuset (Rathaus), das wir uns auch von innen ansehen werden. Der Nachmittag ist frei für eigene Entdeckungen wie z.B. das Vasa-Schiff oder einen Bummel durch die verwinkelten Gässchen mit kleinen Läden für Antiquitäten und Kunsthandwerk in der Altstadt.

8. Tag | Idyllische Fischerorte

Heute kommen wir an die Ostküste mit ihren Fischerorten. In Trosa, einem Bilderbuch-Schärenort mit gemütlichen Gassen, pastellfarbenen Holzhäuschen und zahlreichen Läden und Cafés legen wir eine Pause ein. Unser heutiges Ziel ist das reizvolle Städtchen Kalmar, an der Meerenge Kalmarsund gelegen. Auch hier haben wir zwei Übernachtungen gebucht. (425 km)

9. Tag | Die Insel Öland – ein schwedisches Sommerparadies

Die Altstadt von Kalmar liegt zu Füßen des mächtigen Wasa-Schlosses und lädt uns zu einem Stadtspaziergang über krumme Kopfsteinpflastergassen durch den mittelalterlichen Stadtkern ein. Im Anschluss erwartet uns die Sonneninsel Öland, die wir über eine Brücke erreichen. Bei unserer Rundfahrt sehen wir die unter Denkmalschutz gestellten Windmühlen sowie das Schloss Solliden, das Sommerhaus der schwedischen Königsfamilie. (140 km)

10. Tag | Ins schwedische Glasreich

In der ältesten Glashütte des schwedischen Glasreiches schauen wir den Glasbläsern zu, wie sie aus der heißen Masse glänzende Kunstwerke schaffen. Hier in Småland leben auch viele Elche, nur leider ist es schwierig, sie in der freien Natur zu sehen. Wir werden das ein oder andere Exemplar des Königs der Wälder in einem Elchpark erleben dürfen, bevor wir uns auf den Weg nach Lund machen. Bei einem Stadtrundgang lernen wir die Studentenstadt kennen und essen in einem Restaurant zu Abend. Später gehen wir in Trelleborg an Bord eines Fährschiffes der TT-Line und genießen die nächtliche Überfahrt nach Travemünde. (350 km)

11. Tag | Rückreise nach Freiburg

Nach dem Frühstück kommen wir in Travemünde an und fahren zurück nach Freiburg. (830 km)

Karte
Unterkunft
Abfahrtsorte
Hinweise
Bildrechte: Ola Ericson imagebank.sweden.se (2), istock, Avanti Busreisen, Gabriele Lebender, Schweden Maria Emitslöfimagebank.sweden.se, Schweden alexander_hall-imagebank.sweden.se, Schweden-2022neu,