EXTRATOUR: Überraschungsreise nach Griechenland

... zum Geburtstag von Hans-Peter Christoph 

01.02. - 12.02.2023 leider ausgebucht
Diese Reise ist leider bereits ausgebucht Sie können Plätze auf der Warteliste telefonisch erfragen: 0761 38 65 88 0

Seit rund sieben Jahren unternehmen wir Überraschungsreisen. Reisen, bei denen unseren Mitreisenden nie klar ist, wo es hingeht. Wo unterwegs immer gerätselt wird, was der nächste Tag bringen möge. Alles ist offen, alles ist spannend. Denn es ist egal, wohin wir reisen, »Hauptsache Avanti«, wie unsere überzeugten Mitreisenden sagen. So wird es auch bei dieser Reise sein, wobei wir unüblicherweise das Land nennen, in das es geht: Griechenland. Die An- und Abreise erfolgt nämlich mit dem Schiff ab Italien, und Wasser ist nicht jedermanns Element. Deshalb nennen wir in diesem Falle ausnahmsweise das Ziel und auch, dass wir teilweise mit dem Schiff unterwegs sind. Aber was wir in Griechenland unternehmen, das bleibt ein Geheimnis!

Der wirkliche Grund, weshalb wir gerade Anfang Februar ins Land der Mythologie aufbrechen, ist Folgender: Hans-Peter Christoph wird 65. Und dass er bei diesem besonderen Geburtstag unterwegs sein möchte, ist für jemanden, der seit seinem zwanzigsten Lebensjahr aller Herren Länder bereist, sonnenklar. Und er möchte seinen Geburtstag dort feiern, wo es ihn seit seiner Jugend immer wieder hinzieht: In Griechenland! Und zwar mit Ihnen! Wo und wie? Bleibt sein Geheimnis!

Alles bleibt ein Geheimnis, ob wir hierhin oder dorthin gehen, ob in den Norden oder Süden, ob wir verweilen oder herumreisen. Alles geheim! Kein Geheimnis bleibt, dass wir möglicherweise ein wenig (dem Alter des Jubilars entsprechend – und wenn es dann noch geht) wandern werden, dass wir gut essen und trinken, dass wir freie Zeiten haben, dass wir unbedingt Badezeug mitnehmen sollten … und dass wir ein Stück Griechenland kennenlernen werden, das wir auf unseren andern Reisen meist ausgelassen haben. Wir gehen nämlich nicht unbedingt an jene Orte, zu denen alle strömen, sondern zu den etwas ausgefalleneren Zielen des Landes. Dass eine Reisedauer von 12 Tagen ihre Grenzen setzt, sei auch nicht verschwiegen.

Mit etwas Glück ist das Wetter angenehmer als in Deutschland um diese Zeit. Wir haben im Winter durchaus schon Temperaturen von 20 Grad um die Mittagszeit in Griechenland erlebt. Aber es kann auch einmal kalt und regnerisch sein, genauso wie hier auch. Das Wetter spielt jedoch keine zentrale Rolle bei dieser Reise. Denn zu keiner anderen Jahreszeit bekommt man einen tieferen Einblick ins Land und seine Menschen. Ein paar schöne Tage verbringen kann man außerdem immer, jederzeit, Hauptsache, die Atmosphäre ist gut, und die wird es sein!

Im Übrigen gestaltet sich die Reise ganz ungezwungen und locker, wir konzentrieren uns auf das Wesentliche und lassen Zeit frei für Stunden ohne Programm. Den ersten Abend verbringen wir in Italien in XY. Von dort geht es nach Ancona und auf das Schiff, das uns nach Griechenland bringt. Zu den Tagen dort verraten wir nichts. Mit dem Schiff geht es am Ende wieder nach Italien und wir kommen am letzten Tag etwas älter und weiser zurück nach Freiburg.


Reiseleitung
Seit 1979 kommt Avanti-Chef Hans-Peter Christoph nach Griechenland. Unzählige Male hat er seither privat das Land bereist, er war dort auf den Reisen mit unseren Gruppen und mit vielen Schulklassen, auf dem Weg in die Türkei, auf den Touren in den Nahen Osten, nach Zentralasien und China. Er hat alle Reisen seit der Gründung von Avanti dorthin geplant und begleitet. Dass er auch seinen Fünfundsechzigsten dort feiern möchte bedeutet offensichtlich, dass das Land der Philosophen, Götter, Schurken und Helden (und das alles auch in weiblicher Form und divers) eines seiner Lieblingsländer ist.

Begrenzte Teilnehmerzahl: maximal 24 Mitreisende

Reisedaten und Preise

01.02. - 12.02.2023 12 Tage (Mi - So)
Pro Person im Doppelzimmer
2.465 €
Unterbringung im Einzelzimmer
2.765 €
Weitere Sonderleistungen
Unterbringung 1-Bettkabine außen
160 €
Teilnehmerzahl: 16 - 26 Personen

Höhepunkte

  • Mirsagenix
  • Garnix
  • Iberhauptnix
  • Scheenwurds

Leistungen

  • Fahrt im 5-Sterne-Fernreisebus
  • Fährüberfahrten von Italien nach Griechenland und zurück
  • Übernachtungen an Bord in 2-Bett-Kabinen (Einzelkabinen sind gegen einen Aufpreis möglich) auf dem Hin- und Rückweg
  • 9 x Übernachtung in Griechenland (und auf der Durchreise in Italien) in netten Hotels der 3- und 4-Sterne-Landes-Kategorie
  • Halbpension auf der ganzen Reise, d.h. Frühstück und mehrgängige Mittag- oder Abendessen in ausgesuchten Tavernen und Restaurants, auch auf den Fährüberfahrten
  • Am Steuer Hans-Peter Christoph, begleitet von Ina Jander
Reiseverlauf
Zustiege
Hinweise
Reiseinformation

Mittwoch, 01. Februar 2023  | Freiburg – Italien


Wir starten in Freiburg um 7:30 Uhr am Konzerthaus und fahren über Basel, an Luzern vorbei durch den Gotthardtunnel und hinunter ins Tessin. Mailand lassen wir links liegen und erreichen eine oberitalienische Stadt. Wir bummeln ein wenig, nehmen vielleicht das Modegetränk Aperol Spritz zu uns, einen Prosecco oder einen klassischen Campari Soda, bevor wir uns zum Abendessen in einem guten Restaurant niederlassen. Übernachtung in einem 4-Sterne-Hotel in Mirsagenix


Donnerstag, 02.02.2023 | Nach Ancona und durch die Adria nach Griechenland


Morgens sind wir unterwegs, dann stehen wir im Hafen von Ancona vor der riesigen Fähre und staunen, mit welcher Präzision manche LKW-Fahrer ihre riesigen Laster rückwärts die Rampe hochdirigieren. Am Nachmittag legt unser Schiff ab und wir sehen uns an Deck um, in den Bars und Restaurants. Wir essen an Bord der Fähre zu Abend und übernachten in komfortablen Kabinen.


Freitag, 03.02.2023 bis zum 12.02.2023 | Die Tage in Griechenland


Irgendwann legt unser Schiff am Ziel unserer Träume an und wir sind gespannt, wo wir von Bord gehen. In Igoumenitsa im Norden oder in Patras etwas weiter südlich auf der Peloponnes? Egal! Wir wissen, dass egal wo wir ankommen, dass es gut wird. Erwarten Sie nicht, dass wir die üblichen Stätten abklappern, die von allen besucht werden. Vielleicht eine oder zwei, an denen wir zwangsläufig vorbeikommen, aber ganz sicher nicht jeden Tag. Nein, wir sehen uns Sachen an oder verbringen unsere Zeit dort, wo man–  immer auf der Suche nach dem ultimativen Kick – meist vorbeifährt. Zum Schluss nehmen wir wieder ein Schiff nach Italien und fahren am letzten Tag die restliche Strecke zurück nach Freiburg. Ankunft um 19:19 Uhr. Mal sehen, was es zum Siebzigsten von Hans-Peter gibt! 2028 sollte es soweit sein.

Abfahrtsorte
Hinweise
Bildrechte: Avanti Busreisen, creative commons cco,