EXTRATOUR: Mailänder Scala: Der Nussknacker

 

17.12. - 19.12.2022 wenige Plätze verfügbar

Kurz vor Weihnachten in die Mailänder Scala: Etwas Besseres kann man sich kaum vorstellen. Und dann auch noch »Der Nussknacker« von Tschaikowski, mehr geht wirklich nicht. Oder? Sie geben uns Recht, das wissen wir, denn wenn Sie uns nicht Recht gäben, würden Sie nicht mitfahren. Denn der Nussknacker in der Mailänder Scala ist ein Herzensöffner, genau der Richtige, um sich auf Weihnachten und damit Fest der Liebe, das soll es nämlich sein, einzustimmen.

Der Nussknacker, op. 71 ist ein Märchen-Ballett in zwei Akten von Peter Tschaikowski. Es wurde 1892 in Sankt Petersburg zum ersten Mal aufgeführt. Vorlage für das Libretto war Alexandre Dumas »Histoire d’un casse-noisette«, eine französische Adaption des Märchens »Nußknacker und Mausekönig« von E. T. A. Hoffmann. Der Nussknacker ist bis heute eines der populärsten Ballette. Es wird von vielen Theatern und Opernhäusern regelmäßig aufgeführt, übrigens auch in Freiburg, meist in der Zeit um Weihnachten. Mehrere musikalische Nummern aus dem Ballett sind auch durch die Nussknackersuite berühmt geworden.

Wichtiger Hinweis zum Anmeldeschluss: Wir fahren in kleiner Gruppe und haben 24 Karten der 1. Kategorie reserviert. Aufgrund des allegmeinen Vorverkaufs ab dem 13.10. muss Ihre Anmeldung spätestens am 6.10. bei uns vorliegen.

Reisedaten und Preise

17.12. - 19.12.2022 3 Tage (Sa - Mo)
Pro Person im Doppelzimmer (inkl. HP)
950 €
Einzelzimmer (inkl. HP)
1.130 €
Teilnehmerzahl: 16 - 24 Personen

Höhepunkte

  • Die Mailänder Scala
  • Der Nussknacker, Karten der 1. Kategorie
  • Weihnachtliches Mailand
  • Zentrales Hotel
  • Ausgesuchte Restaurants
  • Stadtführung

Leistungen

  • Busfahrt im 5-Sterne-Bus mit riesigem Sitzplatzabstand
  • Karten der 1. Kategorie für den »Nussknacker« von Tschaikowski in der Mailänder Scala am 18.12.2022 um 14:30 Uhr.
  • 2 Übernachtungen in Mailand im zentral gelegenen 4-Sterne- Hotel Sina de la Ville
  • 2 x Frühstücksbüffet
  • 2 x Abendmenüs in ausgesuchten Restaurants
  • Stadtführung durch das Zentrum von Mailand, ca 2,5 Stunden
Reiseverlauf
Unterkunft
Zustiege
Hinweise
Reiseinformation

Reiseverlauf

1. Tag, Samstag, 17.12.2022 | Nach Mailand

Am Samstagmorgen um 7 Uhr beginnen wir unsere Reise nach Mailand. Wir fahren gen Süden, nach Basel, an Luzern vorbei und in die Alpen. Wir passieren den Tunnel des St. Gotthard und kommen ins Tessin. An Bellinzona und Lugano vorbei erreichen wir die schweizer-italienische Grenze bei Chiasso. Mit einem Blick auf den Comer See kommen wir kurz darauf in die große Ebene der Lombardei mit ihrer Hauptstadt Mailand. Nach einer Mittagspause lassen wir uns am Nachmittag durch die Stadt führen. Abends treffen wir uns an der Rezeption des Hotels und bummeln zusammen in ein gutes Restaurant der Metropole. Übernachtung im zentralen 4-Sterne-Hotel Sina de la Ville.

2. Tag, Sonntag, 18.12.2022 | In der Mailänder Scala

Den Vormittag lassen wir frei. Mailand präsentiert sich weihnachtlich und viele Geschäfte haben geöffnet. Am Nachmittag haben wir uns vielleicht in Schale geworfen, denn um 14:30 h beginnt die Aufführung:  

Der Nussknacker, op. 71, ein Märchen-Ballett in zwei Akten von Pjotr Iljitsch Tschaikowski.
Dauer der Aufführung: 2 Stunden und 10 Minuten inklusive Pause

Teatro alla Scala Produktion
Teatro alla Scala Ballet Company und Orchester Knabenchor Teatro alla Scala Academy unter Beteiligung der Schülerinnen und Schüler der Ballettschule der Teatro alla Scala Academy

Choreografie und Inszenierung: Rudolf Nureyev
Dirigent:Valery Ovsyanikov
Bühnenbilder und Kostüme: Nicholas Georgiadis

Im Anschluß könnte man einen Espresso trinken oder einen Spumante und danach zurück zum Hotel gehen. Dort treffen wir uns am Abend, um in einem guten Restaurant in Gehweite zu dinieren.

 
3. Tag, Montag, den 19.12.2022 | Zurück nach Freiburg

Wir lassen es gemütlich angehen und beginnen erst um 14 Uhr unsere Rückfahrt nach Freiburg. Bis dahin könnten Sie die Zeit zum Beispiel für einen weihnachtlichen Stadtbummel, einen Besuch im Dom oder einen Spaziergang über den Friedhof nutzen. Ankunft in Freiburg gegen 20 Uhr, wenn es schon längst dunkel ist. Schön, dass wir die Winterzeit so genießen können.

Unterkunft
Abfahrtsorte
Hinweise
Bildrechte: istock, Teatro alla Scala - Brescia Amisano, Avanti Busreisen, Ute Linsbauer, Avanti Busreisen,