Sitges & Barcelona Plätze verfügbar

DAS Sonnenziel in der Nebensaison

Sitges

Südlich von Barcelona, an der Costa del Garraf, die Richtung Tarragona in die Costa Daurada übergeht, liegt das Städtchen Sitges. Ein kleines Städtchen mit Charakter, wie man es an der spanischen Mittelmeerküste nur selten findet. Viel zu austauschbar sind die vielen Ferienorte geworden. Nicht so Sitges. Es hat einen langen Sandstrand und einen attraktiven Küstenbereich, der wie der angrenzende Naturpark von Garraf und das nahe gelegene Montserrat-Gebirge zum Wandern einlädt. Der Ort zählt knapp 30.000 Einwohner, liegt rund 35 Kilometer südwestlich von Barcelona und ist mit der S-Bahn direkt ans Zentrum der Mittelmeermetropole angeschlossen. Die Altstadt von Sitges hat Atmosphäre, eine Menge Läden und Geschäfte, ein reges Kneipenleben und weist eine Vielzahl an denkmalgeschützten Häusern auf. Ein Städtchen, in dem sich viele Künstler niedergelassen haben, und ein Zentrum der spanischen Gay-Szene. Einer der angenehmeren Orte der spanischen Mittelmeerküste, überschaubar und lange nicht so zugebaut wie die meisten. Und gerade im Frühjahr und im Herbst ist es genau so, wie man es sich wünscht für ein paar schöne Tage im Süden am Meer.

Gästezitat

»Ich wollte mich bedanken für die tolle Reise nach Barcelona-Sitges. Es war sehr entspannt (sowohl die Fahrten wie auch der Aufenthalt). Das Ganze wurde durch die fürsorgliche und freundliche Art des Busfahrers noch getoppt!! Wir werden die Reise weiter empfehlen.
Beste Grüße
Iris und Ingrid«

ReiseinformationKarteUnterkunftZustiegePreise

Im Folgenden lesen Sie, wie unser Angebot für entspannte Tage in Sitges aussieht. Das Angebot an Ausflügen und Wanderungen ist im Reisepreis inbegriffen und wir freuen uns, wenn Sie dabei sind. Genauso gut jedoch können Sie lediglich die Hin- und Rückfahrt nutzen und ansonsten freie Tage genießen. Oder nur zum Ausflug auf den Montserrat oder nach Barcelona mitkommen. Keiner unserer Programmpunkte ist verpflichtend, Sie können sich immer spontan entscheiden.

Sonntag | Wir verlassen Freiburg frühmorgens

um 5:00 Uhr, wenn die Straßen leer sind und wir gut vorankommen. Noch am Vormittag fahren wir an Lyon vorbei. Auf der Autoroute du Soleil durch das Rhônetal erreichen wir am frühen Nachmittag die Provence und trinken schon etwas später gegen 17:00 Uhr unseren ersten Café con leche hinter der spanischen Grenze. In Sitges treffen wir erfahrungsgemäß gegen 19:30 Uhr ein. Abendessen und erste Übernachtung.

Montag | Den ersten Morgen lassen wir ruhig angehen.

Gegen10:30 Uhr starten wir zur ersten Wanderung. Der Weg führt uns entlang eines schönen Küstenpfades ins benachbarte Städtchen Vilanova i la Geltrú (ca. 2,5 Stunden, leichte Wegstrecke). Nach dem gemeinsamen Picknick am Strand geht es durch schattige Wäldchen zurück zum Hotel. Alternativ kann man mit dem Zug nach Sitges zurückkehren. Der restliche Nachmittag steht frei zur Verfügung.

Dienstag | Tagesausflug nach Barcelona.

Nur rund 35 Kilometer sind es von Sitges nach Barcelona, wo wir den heutigen Tag verbringen wollen. An der Kathedrale treffen wir auf unsere Stadtführerin und lassen uns von ihr die Höhepunkte der Stadt zeigen: Gaudís Parque Güell, Sagrada Família, Montjuïc, die Ramblas, das Hafen- und das Gotische Viertel. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung; gegen Abend fahren wir wieder nach Sitges zurück.

Mittwoch | Ausflug zum Montserrat.

Wir starten um 9:00 Uhr nach dem Frühstück und fahren mit unserem Bus eine knappe Stunde in das Gebiet des Montserrat. Der »gesägte Berg« erhebt sich spektakulär über 1.200 m hoch im hügeligen Hinterland von Barcelona und ist Kataloniens Wahrzeichen ersten Ranges! Bekannt ist der Montserrat auch durch das Benediktinerkloster Santa Maria de Montserrat, das aus der Ferne wie in die Felsen geklebt scheint, und in dem heute noch rund achtzig Mönche leben. Hier wird eine Schwarze Madonna, im Volksmund »La Moreneta« (die kleine Braune) genannt, aus dem 12. Jahrhundert aufbewahrt. Sie ist neben dem Heiligen Georg die Schutzheilige Kataloniens und macht den Ort zu einem viel besuchten Pilgerziel. Das Kloster ist aber auch Ausgangspunkt für unsere Gipfelwanderung, auf der wir auf einem Teilstück bei Bedarf die Zahnradbahn benutzen. Gehzeit rund drei Stunden, 300 Höhenmeter aufwärts (bei Benutzung der Seilbahn), 650 Höhenmeter abwärts.

Donnerstag | Diesen Tag nehmen wir uns frei.

Man könnte zum Beispiel mit dem Zug Richtung Süden nach Tarragona fahren. Eine Stadt deren archäologisches Ensemble (das Amphitheater, der Circus, das Forum Romanum, das Grabmonument Torre dels Escipions, der Triumphbogen Arc de Berà, das Mausoleum von Centcelles und die Aquäduktbrücke Aqüeducte de les Ferreres, auch Pont del Diable genannt) von Tarraco (antiker Name) zum UNESCO-Welterbe erklärt wurde. Oder Sie nutzen die Strände direkt vor der »Haustür« und relaxen bei einem guten Buch.

Freitag | Unsere heutige Wanderung führt uns

quer durch das Städtchen und dann hinauf in den Naturpark El Garraf, der diesem Küstenabschnitt seinen Namen gibt. Mit weiten Blicken auf die Küste und ins Hinterland kommen wir an die Einsiedelei La Trinidad hoch über dem Meer. Rundwanderung ab/bis Hotel, Picknick unterwegs. Ca. 400 Höhenmeter. Die Gehzeit beträgt rund fünf Stunden. Gegen 16.00 Uhr werden wir wieder in Sitges sein, der restliche Nachmittag ist frei.

Samstag | Nach dem Frühstück machen wir uns auf den Rückweg

nach Freiburg. Auf bekannter Strecke durch Südfrankreich, das Rhônetal hinauf und durch den französischen Jura erreichen wir Freiburg noch vor Mitternacht. Schön, dass wir morgen ausschlafen können.

Verpflegung

Das erste Abendessen haben wir im Hotelrestaurant vorgebucht, sodass man nach der Fahrt bald am gedeckten Tisch Platz nehmen kann. An den anderen Abenden unseres Aufenthaltes kann man dann auch die Restaurants und Kneipen im Städtchen ausprobieren, wenn man nicht im Hotel zu Abend essen möchte.

Hinweis zur Fahrt

Im Februar und Dezember reisen Sie im gleichen Fahrzeug wie unsere Gäste nach Roses.

Reiseroute

Reiseroute

Wir wohnen im Hotel Iberostar Antemare Spa in Sitges (4 Sterne offiziell, wir würden aber sagen, dass es eher gute 3 Sterne sind) in bevorzugter, ruhiger Wohnlage in Meeresnähe (200 m zum Strand) im südlichen Bereich von Sitges. Unser Hotel hat eine angenehme Atmosphäre, ist dem Charakter der angrenzenden Villen angepasst und bietet allen Komfort. Die Zimmer verfügen über Heizung / Klimaanlage, sie sind mit Bad oder Dusche und WC, Minibar, Telefon, Safe, kostenlosem WLAN usw. ausgestattet.

Ins Zentrum der Stadt kommt man entlang der Strandpromenade. Der gut einen Kilometer lange schöne Weg wird nie langweilig: Rechts rollen die Wellen an den Strand, darüber ziehen Möwen ihre Kreise, Angler und Sonnenbadende sind zu sehen. In den Cafés könnte man in der Sonne sitzen und Zeitung lesen. Auf der anderen Seite der Promenade liegen die Villen der »Reichen und Schönen« aus dem nahe gelegenen Barcelona; frühmorgens sind Jogger unterwegs und die Mittags- und Abendstunden werden von Einheimischen und Besuchern genutzt, um zu sehen und gesehen zu werden.

Freiburg, Konzerthaus05:00 Uhr
Freiburg Bissierstraße Park & Ride Platz05:10 Uhr
Alter Zoll Neuenburg Autobahnausfahrt Müllheim/Neuenburg05:38 Uhr

Weitere Abfahrtsorte auf Anfrage.
Unterbringung im Doppelzimmer
795 €
nach dem 10.09.2017
855 €
Unterbringung im Einzelzimmer
1.025 €
nach dem 10.09.2017
1.085 €

pro Kind (unter 14 Jahre)
20,00 % Rabatt
Bildrechte: Tourspain München, istock, Avanti Busreisen, Regina Flamm, Avanti Busreisen