NEU: Aktivreise an der wilden Küste Spaniens Plätze verfügbar

Die Hafenstadt Roses kurz hinter der spanisch-französischen Grenze ist der ideale Standort für eine Wanderwoche ganz außerhalb der Saison. In den »Wintermonaten« haben wir dort sehr oft Temperaturen von 10 bis 20 Grad und das wunderbare Licht des Südens. Dazu ein lebendiges Städtchen, einen Fischereihafen, lange Sandstrände – und im angrenzenden Naturpark herrliche Wandermöglichkeiten. In mediterraner Umgebung finden wir traumhafte Küstenpfade und spannende Wege, die durch die Ausläufer der Pyrenäen führen oder wild Richtung Cap de Creus und Cadaques am Mittelmeer entlang gehen.

Hier wollen wir Wanderungen mit etwas sportlicherem Anspruch unternehmen, mit einer Länge von 14 bis 25 Kilometern und einer Dauer von rund 5 bis 8 Stunden. Die Wege sind teilweise schmal, aber nicht ausgesetzt, manchmal steinig und etwas steil, sowohl auf- wie abwärts. Eine gute Kondition, Ausdauer, Motorik, Trittsicherheit und die Lust, sich etwas zu verausgaben sind die Voraussetzungen für eine Teilnahme. Wer dafür nicht fit genug ist, könnte auch Spaziergänge in der näheren Umgebung des Ortes auf eigene Faust unternehmen – dafür geben wir gerne Tipps.

Wir wandern im Hinterland und entlang der Küste, wir kommen ins benachbarte Cadaques und ganz ans Ende des wilden Cap de Creus. Auf unseren Wanderungen begegnen wir gelegentlich Dolmen und Menhiren, die auf eine einzigartige Entdeckungsreise in prähistorische Zeiten einladen. Eingebettet in die schönsten einsamen Berglandschaften erwarten uns steinerne Grab- und Kultstätten unserer Vorfahren zurückgehend bis in die Jungsteinzeit.

Sehr erholsam wird unsere Reise dadurch, dass wir die ganze Woche über nur ein einziges, schönes Standorthotel haben. Unsere täglichen Wanderungen führen zu einer wohltuenden, wohligen Erschöpfung, genau das Richtige, um loszulassen und zu entspannen.

Die Hin- und Rückreise nach Spanien ist mit der gleichzeitig stattfindenden Tour nach Sitges und Barcelona zusammen gelegt. Sie reisen also im gleichen bequemen Fahrzeug wie die Sitges-Gruppe nach Roses und von dort wieder zurück. Die Teilnehmerzahl ist auf jeweils 20 Personen begrenzt.

ReiseinformationKarteUnterkunftZustiegePreise

1. Tag | Anreise

Da wir morgens bereits um 5:00 Uhr in Freiburg starten, kommen wir schon gegen 17:00 Uhr in Roses an. Auf einem kleinen Bummel in der Abenddämmerung erhalten wir einen ersten Eindruck von unserem Hafenstädtchen bevor wir zu Abend essen.

2. Tag - 6. Tag | Auf Schusters Rappen

Wir unternehmen insgesamt fünf Wanderungen an der Küste und im Naturpark Cap de Creus, der direkt an Roses grenzt. Mittags machen wir ein Picknick in schöner Natur oder wir kehren auch einmal ein. Auf unseren Touren erleben wir alle Reize dieser vielseitigen Region: Das tiefblaue Meer und die wilde Küste; uralte Menhire, Hinkelsteine und Trockenmauern; duftende Pinien und zarte Blüten; malerische Orte und historische Klöster. Sie werden sehen: Die Costa Brava ist hier von bizzarer Schönheit, wild und ursprünglich!
Unsere Abendmahlzeiten nehmen wir im Restaurant beim Hotel ein, das eine ganz hervorragende Küche bietet.

7. Tag | Rückreise

Gegen 11:00 Uhr holt uns der Bus aus Sitges ab. Mal schauen, was die Sitges-Urlauber zu erzählen haben! Voraussichtlich gegen 23:00 Uhr sind wir wieder zurück in Freiburg.

Reiseverlauf

Hinfahrt | Abfahrt ist um 5:00 Uhr in der Früh in Freiburg am Konzerthaus. Durch den französischen Jura fahren wir Richtung Lyon, das Rhonetal hinab und durch Südfrankreich. In Roses treffen wir gegen 17:00 Uhr ein.
Rückfahrt | Die Rückfahrt ab Roses erfolgt am Samstag. Wir werden vom Bus aus Sitges kommend gegen 11:00 Uhr abgeholt und sind voraussichtlich gegen 23:00 Uhr wieder zurück in Freiburg.

Wanderungen

Für die Wanderungen dieser Reise brauchen Sie eine gute Kondition, Trittsicherheit und die Lust, sich etwas zu verausgaben. Die täglichen Wanderstrecken liegen bei 14-25 km und 5-8 Stunden Wanderzeit. Es sind täglich gut 500 Höhenmeter aufwärts und abwärts zu bewältigen. Alternativ können Sie auf eigene Faust Spaziergänge und Ausflüge in der näheren Umgebung unternehmen oder einfach ein paar entspannte Tage am Meer genießen.

Hinweis

Wir reisen im gleichen Bus wie die Reisegruppe nach Sitges. So können wir den Platz im Fahrzeug optimal nutzen und gleichzeitig die Gruppengröße auf je maximal 20 Personen beschränken.

Reiseroute

Reiseroute

Das Hotel Mar y Sol liegt mitten im alten, gewachsenen Teil von Roses, nur durch die Küstenstraße vom Sandstrand getrennt, an dem man prima joggen könnte. Es ist ein 3-Sterne-Hotel mit großzügigen Zimmern und bietet allen Komfort, den man sich als Reisender wünscht. Das beste der wenigen Hotels, die um diese Jahreszeit geöffnet haben.

Die Ursprünge von Roses gehen auf das 8. vorchristliche Jahrhundert zurück. Damals ließen sich Griechen von Rhodos hier nieder und gründeten eine erste Kolonie. Wie wir wissen, bauten die alten Griechen ihre Städte immer an den schönsten Plätzen und es verwundert nicht, dass sie sich von der Ausrichtung der Bucht nach Süden und dem Schutz der Berge im Hintergrund überzeugen ließen. Heute ist die Hafenstadt mit 14.000 Einwohnern die größte Ansiedlung des Gebietes. Roses verfügt über eine lebendige, in vielen Bereichen typisch gebliebene Kernstadt mit vielen Geschäften, Cafés und Restaurants. Wie im Mittelmeerraum üblich, dient eine Markthalle mit einem großen Angebot an Fisch, Obst und Gemüse der kulinarischen Grundversorgung der Bevölkerung. Der Hafen beherbergt die größte Fischfangflotte der nördlichen Küste, sichtbar ist der Fang in der Markthalle und den vielen Restaurants.

Der angrenzende Naturpark Cap de Creus stellt ein herrliches mediterranes Wandergebiet dar. Der Naturpark umfasst einen Teil der Pyrenäen, die hier steil ins Meer abfallen. Auf unseren Wanderungen erschließen wir uns eine einzigartige, geschützte Gegend am Mittelmeer und den Ausläufern der Pyrenäen. Markierte Wege führen entlang der Küste und ins Landesinnere. Kleine, geschützte Buchten liegen dazwischen. Korallenriffe dokumentieren die außergewöhnliche Sauberkeit des Wassers. Auffällig ist die hohe Zahl an Greif- und Wasservögeln. Tourismus finden wir in diesem Teil recht wenig, er hat sich hier weitestgehend auf den südwestlichen Abschnitt der weitläufigen Bucht von Roses beschränkt.

Freiburg, Konzerthaus05:00 Uhr
Freiburg Bissierstraße Park & Ride Platz05:10 Uhr
Alter Zoll Neuenburg Autobahnausfahrt Müllheim/Neuenburg05:38 Uhr

Weitere Abfahrtsorte auf Anfrage.
Unterbringung im Doppelzimmer (inkl. HP)
845 €
nach dem 08.10.2017
925 €
Unterbringung im Einzelzimmer (inkl. HP)
965 €
nach dem 08.10.2017
1.045 €

pro Kind (unter 14 Jahre)
20,00 % Rabatt
Bildrechte: Avanti Busreisen, Erwin Schlösser, Avanti Busreisen, Tourspain München, Avanti Busreisen, Ute Linsbauer