Turin leider ausgebucht

Turin liegt am Po, aber nicht am Ende der Welt! Turin ist für uns ebenso schnell zu erreichen wie Paris. Die Großstadt am Anfang der Poebene präsentiert sich uns auch überhaupt nicht als Industriestadt, wie man aufgrund der Fiat-Werke vielleicht vermuten könnte.
Die ehemalige Hauptstadt von Italien ist charmant, reich an historischen Gebäuden und von einer unaufdringlichen Eleganz, die sich durch die ganze Innenstadt zieht. Allein die Arkadengänge, gebaut, damit die königliche Familie und der Hofstaat nicht der Unbill schlechten Wetters ausgesetzt waren, ergeben zusammengerechnet die Länge von über 18 Kilometern.
Den besten Kaffee Italiens und die verführerischsten Schokoladenprodukte finden Sie in Turin. Machen Sie den Test in einem der zahllosen Cafés. Aber auch wenn Sie essen gehen wollen, finden Sie eine Auswahl guter Osterien, wie in kaum einer anderen Stadt Italiens. Das Piemont mit seiner Hauptstadt ist die Region für gutes Essen schlechthin. Nicht umsonst hat die Slow-Food-Bewegung mit dem Ziel des Erhalts und der Verbreitung einer grundlegend guten Ernährung mit unverfälschten regionalen Grundprodukten im Piemont ihren Ursprung.
Und wenn Sie Ihre Zeit nicht nur in guten Lokalen zubringen wollen, dann gibt es Flohmärkte, Antiquitätenhändler, Modegeschäfte, Museen und Ausstellungen zu besuchen.

Gästezitate

»Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, hohe Qualitäte und ein schöner Komfort, chauffiert zu werden!«
»Hat alles gestimmt, besonders das zentrale Hotel hat mir gefallen.«

ReiseinformationUnterkunftZustiegePreise

Reiseverlauf

Gute 500 Kilometer sind es von Freiburg nach Turin. Turin ist also genau so nah wie Paris und in rund sieben Stunden zu erreichen. Am Freitagmorgen um 6:00 Uhr fahren wir los. Wir kommen durch die Schweiz nach Mailand, wo unsere Mailand-Wochenendreisenden aussteigen, und treffen gegen 14.30 Uhr in Turin am Hotel ein. Um 16:00 Uhr, wenn Sie schon den besten Cappuccino der Welt getrunken haben, erwartet uns der Stadtführer zu einem Stadtrundgang, auf dem Sie viel Interessantes und Wissenswertes nicht nur zu Geschichte und Architektur erfahren (fakultativ + 15.- €). Unserem Prinzip, Ihnen so viel freie Zeit wie nur möglich zuzugestehen, bleiben wir auch hier treu: Und so können Sie den ganzen Samstag und den Sonntag bis zum Nachmittag dazu nutzen, einen der Märkte zu besuchen, durch die Stadt zu bummeln, ins Museum zu gehen … Zurück nach Freiburg fahren wir am Sonntag um 14:00 Uhr und treffen dort gegen 22:00 Uhr ein.

Hinweis

Unsere Reisen nach Turin, Genua, Bologna und Padua kombinieren wir immer mit unseren Mailand-Reisen. Mailand liegt am Weg. Dort steigen die Mailandbesucher aus und Sie fahren anschließend weiter. So können wir diese Reisen auch durchführen, wenn die Mindestteilnehmerzahl für die jeweiligen Städte nicht erreicht sein sollte, denn in der Kombination mit Mailand klappt es erfahrungsgemäß fast immer.

Route

Freiburg – Chiasso – Mailand – Turin

Das Hotel im Zentrum | Wir wohnen zentral in einem 3-Sterne-Hotel am Corso Vittorio Emanuelle, vis-à-vis der Piazza Carlo Felice. Alle Zimmer verfügen über Bad oder Dusche und WC, Klimaanlage, TV, Telefon und so weiter. Zwei Übernachtungen mit Frühstücksbuffet haben wir gebucht.

Freiburg, Konzerthaus06:00 Uhr
Freiburg Bissierstraße Park & Ride Platz06:10 Uhr
Alter Zoll Neuenburg Autobahnausfahrt Müllheim/Neuenburg06:38 Uhr
Basel Badischer Bahnhof gegenüberliegende Seite07:00 Uhr

Weitere Abfahrtsorte auf Anfrage.
Unterbringung im Doppelzimmer (inkl. ÜF)
279 €
Unterbringung im Einzelzimmer (inkl. ÜF) (auf Anfrage)
319 €

pro Kind (unter 14 Jahre)
20,00 % Rabatt

Weitere Sonderleistungen

Stadtführung
15 €
leider ausgebucht Plätze auf der Warteliste bitte telefonisch anfragen.
Bildrechte: Avanti Busreisen, Alexander de Beauclair, istock, Fototeca ENIT Vito Arcomano