Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich einverstanden mit der Verwendung von Cookies. Datenschutzerklärung   

Avanti-Rundbrief Mai 2010

Liebe Leute, (hier schreibt nicht der Scheff, denn der ist auf großer Fahrt…)

am 15. April haben wir die China-Reisenden mit großem Hallo und Trara am Bahnhof verabschiedet. Was für ein Ereignis – auch in den Medien! Zeitgleich legte ein isländischer Vulkan mit unaussprechlichem Namen den Flugverkehr in Europa lahm. Unsere Shanghai-Fahrer sind einfach drunterdurchgefahren! Und Frau Merkel konnte endlich mal den Slogan ihres Umweltministers er-fahren: „Der Bundesumweltminister empfiehlt: Fahren Sie Bus!“. Jetzt sind unsere mobilen Trendsetter schon fast drei Wochen unterwegs, haben sich zusammengerauft, die ersten Hürden unerwarteter Ereignisse gewohnt bravourös gemeistert und den Bus als rollendes Wohnzimmer akzeptiert (adoptiert?). Momentan ist die Reisegruppe im Iran unterwegs. Dort können wir sie zwar nicht „sehen“, aber immer wieder von ihnen lesen und Fotos empfangen: Unter www.freiburg-shanghai.de lässt sich virtuell mitreisen. Dort kann man auch Kommentare hinterlassen und das Medienecho verfolgen. Ab Turkmenistan (Einreise nach Plan am 7. Mai) dürfte das GPS-Signal wieder funktionieren.

Allen Reiselustigen und denen, die’s jetzt noch werden, können wir wie immer wunderbare kurze und lange Alltags-Auszeiten mit Chauffeur empfehlen: Freie Plätze gibt es noch auf den Wochen-Reisen nach Cinque Terre (16. bis 22. Mai) und nach Roses an der Costa Brava (mehrere Termine im Mai und Juni) sowie nach Cornwall & Devon mit Anne Grießer (12. bis 20. Juni). Wer Großstadt-Luft schnuppern möchte, dem seien Paris und London (nur noch wenige Plätze!) an Pfingsten (22. bis 24. Mai) empfohlen. Und Anfang Juni gibt es eine besondere Reise im kleinen, aber feinen roten Bus: Gisela Plonka (Saltimbocca) bietet vom 6. bis 13. Juni eine kombinierte Sprach-Koch-Erlebnisreise an die Amalfi-Küste an: „Italien aktiv: Maximal 12 Personen wohnen auf einem Bauernhof zwischen Bergen und Meer, bereiten mit der Wirtin Rita regionale Gerichte zu, lernen sich auf Italienisch zurechtzufinden, lernen die Ziegen persönlich kennen, aus deren Milch Erasmo den feinen Käse macht, helfen bei der Zitronenernte mit, baden nach dem Wandern in einer kleinen Bucht, trinken Wein von Alfonsos hundertjährigen Rebstöcken….“

Für folgende Reisen laufen demnächst die Frühbucher-Rabatte aus: Griechischer Sommer (Frühbucherpreis bis 29. Mai), Abruzzen und Tarotgarten (bis 5. Juni) sowie Lyon-Wochenende (bis 22. Mai). Außerdem: Die Festspiele in Bregenz und die Opernfestspiele in Verona sind Leckerbissen für alle, die Operngenuss pur ohne Fahrt- und Buchungsstress lieben. Auch ein schönes Geschenk! Geschenkgutscheine über jeglichen Betrag gibt’s im Avanti-Büro.

Und natürlich ist in dieser Woche wieder Stammtisch! Am kommenden Freitag, 7. Mai treffen sich die „Heimraupen“ (so der Begriff für daheimgebliebene Peking-Angehörige vor zwei Jahren) und alle anderen Fans ab 20 Uhr im Café Einstein in der Klarastraße.

Bis dann, viele Grüße & gute Fahrt

Sigrid Hofmaier

Bildrechte: , (C)BUSCONCEPT , PHOTOPRESS Adelboden / Christof Sonderegger, istock, Manfred Wiotte, Avanti Busreisen