Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich einverstanden mit der Verwendung von Cookies. Datenschutzerklärung   

Pressespiegel


Berichte über Avanti Busreisen und verschiedene Reisen

Avanti: Busreise ans Ende der Welt

Avanti: Busreise ans Ende der Welt
Avanti hat es wieder gewagt: eine Fahrt mit dem Bus zu Orten, von denen die meisten nur träumen.
Beiträge von Sascha Boehnke aus der Omnibusrevue 4.2018 und BUSfahrer 1.2018

Abenteuerlus­tige auf Reisen: Ziel unbekannt

Abenteuerlus­tige auf Reisen: Ziel unbekannt
Start-ups bieten Überraschungsreisen nach dem Geschmack ihrer Kunden an. Wer sich traut, lüftet erst vor dem Beginn das Geheimnis des Programmes.
Beitrag des kurier.at vom 2.10.17 von Caroline Kaltenreiner über unsere Überraschungsreisen

Wildwest im Panoramafenster

Eine Busreise durch Spanien ist überraschend abwechslungsreich
Beitrag aus der Rhein-Neckar-Zeitung vom 16./17.09.2017 von Franz Lerchenmüller über unsere Reise »Spanien intensiv«

Wildwest aus dem Panoramafenster

Der Weg ist das Ziel - ein Lob der Busreise.
Beitrag aus den Stuttgarter Nachrichten vom 27./28.5.2017 von Franz Lerchenmüller über unsere Reise »Spanien intensiv«

Hans-Peter Christoph - Geschäftsführer und Inhaber des Busreiseveranstalters Avanti Reisen

Interview in der Fachzeitschrift »Busblickpunkt« mit Hans-Peter Christoph. Zum Beitrag

Das Freiburger Reiseunternehmen Avanti feiert 25-jähriges Bestehen

Iran oder China - nicht zuletzt mit Langstreckenfahrten hat sich Avanti einen Namen gemacht. Mitgründer Hans-Peter Christoph blickt zurück.
Zum Beitrag der Badischen Zeitung vom 05.07.2016

 

Radiobeitrag zu unserer Portugalreise

Radiobeitrag des Deutschlandfunks zu unserer Portugalreise vom 01.03.2015. Zur Sendung, Beitrag als Text lesen

Von der Lust, aus dem Fenster zu gucken

Im Bus von Deutschland nach Portugal? Um Himmels willen! Gar nicht schlimm, versichert unser Autor. Viel gesehen, Stimmung gut – gerne wieder
DER TAGESSPIEGEL, August 2014 von Franz Lerchenmüller Zum Beitrag

Portugal im Frühsommer

Der Weg ist das Ziel. Wer mit dem Bus von Deutschland nach Portugal fährt, entdeckt unterwegs den Genuss der Langsamkeit beim Reisen.
Sonntag Aktuell, August 2014 von Franz Lerchenmüller. Zum Beitrag

Schottland per Bus

Es gibt viele Arten, Schottland zu bereisen. Mit dem eigenen Auto, per Flugzeug, oder in einer Gruppe mit dem Bus. Letztere Variante ist mit Sicherheit die am meisten entspannende (...) Link zum Beitrag
01.07.2013 im Adventure-Magazin online/ von Philip Duckwitz

EXTRA Avanti Busreisen

Sonderseite des Freiburger Wochenberichts über Avanti Busreisen.
März 2008. Zum Beitrag

Über Land nach Libyen

Schätze im Wüstensand: Mit dem Bus über den Land- und Seeweg nach Libyen — wer kommt, hat die Sehenswürdigkeiten fast für sich allein.
Badische Zeitung, Januar 2008, von Margit Heyn. Zum Beitrag

Über eine Busfahrt nach Spanien

Zweimal zwölf Stunden: Von Freiburg im Bus nach Spanien und wieder zurück - ein wahres Vergnügen, ehrlich.
Badische Zeitung, Mai 2007, von Andreas Strepenik. Zum Beitrag

Roses und Cap de Creus

Ort des Glücks: Roses und das Cap de Creus.
Badische Zeitung, April 2007 von Andreas Strepenik.Zum Beitrag

Tagesfahrt nach Mailand

Einmal Sonne und zurück.
UNTERWEGS MIT DEM BUS: Bei der Tagesfahrt ins schöne Mailand kommt Urlaubsstimmung auf.
Badische Zeitung, Mai 2005 von Katharina Schneider Zum Beitrag

Avanti: Busreise ans Ende der Welt

Avanti: Busreise ans Ende der Welt
Avanti hat es wieder gewagt: eine Fahrt mit dem Bus zu Orten, von denen die meisten nur träumen.
Beiträge von Sascha Boehnke aus der Omnibusrevue 4.2018 und BUSfahrer 1.2018

Zur Busweltreise

In 218 Tagen um die Welt

Mit dem Autobus die Langsamkeit entdecken.
Der Standard, Oktober 2014. Link zum Beitrag.

Einmal die ganz große Fahrt

Toller Bericht über den zweiten Teil der Busweltreise
SETRAWorld Juni 2014. Zum PDF

52.000 Kilometer

Die Rekord-Busweltreise ist beendet! "Ich hätte am liebsten umgedreht und wäre die ganze Strecke nochmal gefahren!
Daimler AG newsroom vom 19.2.2014. Zum Audiobeitrag

Nächster Halt Feuerland

52.000 Kilometer, 26 Länder, 218 Reisetage – gerade ist Hans-Peter Christoph, Busfahrer und Gründer des Reiseunternehmens Avanti, von der längsten Fahrt seines Lebens zurückgekehrt.
Rheinische Post 6.2.2014 von Sebastian Dalkowski. Zum Beitrag

Einmal um die Welt

Es ist geschafft: Die Busweltreise von Avanti ist vorbei. Nach neun Monaten Fahrt durch vier Kontinente ist klar, es gibt für solche Reisen keine Alternative zum Reisebus. Zeit für ein Fazit des größtenb Busabenteuers 2013. 
Omnibusrevue 2/2014 von Sascha Böhnke. Zum Beitrag

Avanti zur letzten Etappe gestartet

Das Freiburger Busunternehmen Avanti ist Anfang dieser Woche in Cartagena, Kolumbien, zur letzten Etappe der Busweltreise in Richtung Feuerland aufgebrochen. Link zum Beitrag
24.10.2013 in der Omnibusrevue

AUCH DAS NOCH

Eine Busreise mit Hindernissen
Der rote Bus kann wieder rollen: Hans-Peter Christoph (55), Chef und Chauffeur von Avanti-Busreisen in Freiburg hat ihn wieder. Link zum Beitrag
19.10.2013 in der Badischen Zeitung

Längste Busreise der Welt muss Zwangspause einlegen

Vor einem halben Jahr brach Busunternehmer Hans-Peter Christoph mit einem Setra zur längsten Busreise der Welt auf. Link zum Beitrag
09.10.2013 in der Südwest Presse / von Stefan Loeffler

Naturerlebnis wildes Kanada

Kanadas Westen zu erleben ist ein Fest für die Sinne für jeden Naturliebhaber. das Land von Nord nach Süd auf dem Alaska-Highway zu durchstreifen ist ein nie enden wollendes Erlebnis von Natuspektakeln aller Art. Link zum Beitrag
18.08.2013 in der GEO-Reisecommunity / von Philipp Duckwitz

Kommentar der Woche

Wissen Sie noch: Im April dieses Jahres startete das Busunternehmen Avanti in Freiburg zu seiner Busweltreise. Die erste große Etappe führte von Deutschland über die Seidenstrasse bis nach Shanghai. Link zum Beitrag
8/2013 in der Omnibusrevue / von Sascha Böhnke

Einmal um die ganze Welt... mit dem Bus um den Globus - Willkommen im Iran

Reisereportage zur Busweltreise im Iran. Link zum Beitrag
19.5.2013 in der Sonntag Aktuell / von Simon Rilling

Komfortabel im Bus um die Welt

Der Chef des Freiburger Reiseunternehmens "Avanti" startete auf eine Reise entlang der Seidenstraße und auf der Panamericana. Link zum Beitrag
11.4.2013 in der Badischen Zeitung / von Hans-Henning Kiefer

Avanti zur längsten Busreise der Welt gestartet

Mit einem Setra S 515 HD der neuen ComfortClass 500 startete das Freiburger Busunternehmen „Avanti Reisen“ am 8. April 2013 zur längsten Busreise, die jemals durchgeführt wurde. Link zum Beitrag
11.04.2013 in der Omnibusrevue

Ulm-China-Feuerland: Die längste Busreise der Welt

Er ist rot, hat 40 Sitzplätze und viel Raum für Gepäck. Auf den ersten Blick ein normaler Bus, den Hans-Peter Christoph jetzt in Neu-Ulm abholte. Und doch kann der Setra zu einem ganz besonderen Fahrzeug werden. Link zum Beitrag
11.4.2013 in der Südwestpresse / von Stefan Loeffler

Längste Busreise der Welt gestartet

Mit 17 Passagieren ist Avanti Reisen von Freiburg zur Busreise rund um die Welt aufgebrochen - insgesamt 52.000 Kilometer. Die Rückkehr ist für 22. Dezember geplant. Die Tour soll pro Teilnehmer nicht mehr Emissionen verursachen als ein Mittelstrecken-Flug. 11.04.2013 auf www.green-travel.de / von Jürgen Baltes Link zum Beitrag

Mit dem Reisebus einmal um die Welt in 215 Tagen

Hans-Peter Christoph hat sich Großes vorgenommen: Am 8. April startete er zu einer 52.000 Kilometer langen Tour um die Welt - im Reisebus. Der Chef von Avanti-Reisen aus Freiburg bringt 30 Jahre Erfahrung auf Routen außerhalb der Touristengebiete mit - und setzt ein Zeichen für den Umweltschutz. Link zum Beitrag
11.04.2013 WAZ / Beitrag von Jürgen Löhle

Die längste Busreise der Welt

Avanti Reisen startete zur 52.000 Kilometer langen Reise
Link zum Beitrag
10.04.2013 im busplaner / von Thomas Burgert

Startschuss für Avanti Bus Weltreise gefallen

Drei Kontinente in einem Bus. Link zum Fernsehbeitrag
08.04.2013 / TV-Südbaden

52.000 Kilometer in knapp neun Monaten

Start der längsten Busreise der Welt - Von Freiburg aus geht es mit einer SETRA Comfort Class 500 einmal komplett um den Globus (BEITRAG MIT O-TÖNEN) (AUDIO) Link zum Beitrag
08.04.2013 auf na presseportal / Newsroom Daimler

Abenteuerlust: Weltreise mit dem Bus

Einmal mit dem Bus um die Welt. Was für manche wie eine unrealistische Odyssee klingt, ist tatsächlich Realität.
Beitrag auf Radio Regenbogen Online

Letzter Halt: Das Ende der Welt

Hans-Peter Christoph fährt seine Gäste im Reisebus in 215 Tagen 52 000 Kilometer rund um den Globus.
Braunschweiger Zeitung / von Jürgen Löhle Link zum Beitrag

Avanti präsentiert Weltreise-Bus

Mit dem neuen 5-Sterne-Premium-Bus startet Avanti am 8. April seine erste Bus-Weltreise-Tour. Link zum Fernsehbeitrag
11.03.2013 TV-Südbaden

Per Bus einmal rund um den Globus

von Miriam Jaeneke am 11.09.2012 in der Badischen Zeitung
zum Artikel auf -> BZ-online

Mit dem Bus über drei Kontinente

von Angela Ölscher im Juli 2012 auf Merian.de
Zum Artikel auf -> www.merian.de

Einmal mit dem Bus rund um die Welt

Von Freiburg nach Shanghai
von Heinz Siebold am 25.06.2012 in der Stuttgarter-Zeitung
Zum Artikel auf -> www.stuttgarter-zeitung.de

Mit dem Bus um die Welt: 52.000 Kilometer in neun Monaten

Frank Berno Timm am 14.04.2012 im Hamburger Abendblatt
Zum Artikel auf -> www.abendblatt.de

Freiburger Reisefirma bietet Busreise nach Feuerland an

In 150 Tagen (fast) um die Welt: Der Reiseunternehmer Hans-Peter Christoph will von Freiburg nach Feuerland - mit dem Bus
von Julia Jacob am 30.03.2012 in der Badischen Zeitung -> zum Artikel auf BZ-online

Freiburg - Isfahan und zurück

Mit Avanti in den Iran

Mehrteilige Reisereportage über unsere Reise nach Isfahan 2014.
busplaner magazin 6-7/2014 von Askin Bulut. Link zum Beitrag, PDF des Beitrags

Staubige Pisten, zerrissenes Land

Fahren, um etwas zu erfahren: Wer mit Avanti-Busreisen un- terwegs ist, nimmt sich Zeit für den Weg, der sogar bis in den Iran führen kann. Ein Konzept, das von Sonntag Aktuell mit ei- nem Touristik-Preis ausgezeichnet wurde
in Sonntag Aktuell am 13.09.2009

Isfahan - die Hälfte der Welt

Eine Annäherung an den Iran: Die erste Busfahrt von Freiburg in dessen jüngste Partnerstadt.
Margrit Heyn, Badische Zeitung 17. Juni 2005

Es fährt ein Bus nach Isfahan

Reiseunternehmer Hans- Peter Christoph startet eine 4500-Kilometer- Reise: auf dem Landweg in Freiburgs iranische Partnerstadt
Von Joachim Röderer, Badische Zeitung, 18. März 2005.

Image von Busreisen

Die Renaissance der Reisebusse

Radiobeitrag von DRadio vom 7.11.2012 über den nötigen Imagewechsel von Busreisen, das neue Personenbeförderungsgesetz und die Busweltreise von Avanti. Live am Telefon: Hans-Peter Christoph. Zum Beitrag DRadio

Zur Reise Freiburg nach Shanghai

Mit Sicherheit eine gute Fahrt

Um dem Markenclaim „Best in Class“ gerecht zu werden, ist es für Setra selbstverständlich, höchste Qualitätsansprüche zu erfüllen. SetraFamilie hat bei einem Ingenieur des Neu-Ulmer Werkes und einem Busunternehmer mit Setra Fuhrpark nachgefragt, wie unsere Premium-Marke das Thema Sicherheit bei Bussen innovativ, richtungsweisend und zeitgemäß erfüllt.
Setra Magazin November 2011

Avanti im Radio

Drei Beiträge zur Chinareise hat vor ein paar Tagen Radio Basilisk gesendet: Ein längeres Interview in drei Teilen mit der Reiseteilnehmerin Heidi Bisang aus Basel, die sich schon während der Reise mit ihren Blogbeiträgen eine Fangemeinde geschaffen hat. Hier ist sie live zu erleben: Ein Hochgenuss! -> Teil 1 | -> Teil 2 | -> Teil 3

Einmal Freiburg - Shanghai, bitte!

17 856 Kilometer, 74 Tage, ein ferrariroter Bus – und so viele Eindrücke, dass sie sich nicht zählen lassen. Barbara Volhard hatte schon alle Kontinente bereist, als sie sich entschloss, einer Sehnsucht aus Kindertagen zu folgen: auf den Spuren der großen Abenteurer entlang der Seidenstraße nach Asien zu fahren. Ein Reisetagebuch
Fotos Wolfram Goslich, Klaus Ehrmann (1), Alain Lamy (1) & Barbara Volhard (1)
Bericht in emotion im Mai 2011

Drinnen Kino, draußen Wüste

Es ist eine Abenteuerreise. In elf Wochen rund 18.000 Kilometer mit einem Luxusreisebus von Freiburg im Breisgau an das ostchinesische Meer in die Millionenmetropole Schanghai.
Bericht von Wolfram Goslich in der TAZ am 23. Februar 2011

Avanti beim SWR

Hans-Peter Christoph im SWR - In 70 Tagen nach Schanghai
Bericht des SWR am 18. August 2010

Busticket nach Shanghai

Am vergangenen Freitag traf der Avanti-China-Bus wieder in Freiburg ein
von Sigrid Hofmeier im Freiburger Wochenbericht am 28.07.2010.

Das zweite China-Abenteuer ist zu Ende

Hans-Peter Christoph, gebürtiger Oberschopfheimer, legte mit dem Bus 30 600 Kilometer zurück. Badische Zeitung 24.7.2010 
-> zum Artikel auf BZ-online

Avanti beim SWR

Klaus Gülker (SWR) interviewt Hans Peter Christoph auf dem Weg nach Lanzhou
-> anhören

Go green Germans take bus

A GROUP of German tourists who set out two months ago from their city of Freiburg paid a visit to the World Expo site yesterday, the last stop in a 73-day bus trip.
Artikel im ShanghaiDaily vom 26 Juni 2010 von  Jia Feishang

Heute nach Usbekistan

Seit 25 Tagen und noch weitere 39 Tagere ist eine Gruppe mit einem Bus der Freiburger Firma Avanti quer über den Erdball zur Expo nach Shanghai. Ein Anrufbei Busfahrer und Firmenchef Hans - Peter Christoph .
Interview mit Hans-Peter Christoph von Jens Kitzler in "Der Sonntag" am 09.05.2010.

In 71 Tagen um die halbe Welt

LAND UND LEUTE: Der gebürtige Oberschopfheimer Hans-Peter Christoph lenkt derzeit einen Reisebus nach Schanghai. , Badischen Zeitung am 17.04.2010
-> zum Artikel auf BZ-online

Marco Polo mit 489 PS

die höchsten Honorare der Seidenstraße sind inzwischen zum überfliegen, deshalb wird jetzt eine Reisegruppe im Bus von Hamburg nach Shanghai
Jochen Temsch in der Süddeuschen Zeitung am 15.04.2010

Von Freiburg nach Shanghai: In 74 Tagen um die halbe Welt

Einmal hupen, winken und los geht’s: Am Konzerthaus ist der rote Avanti-Bus gestartet. Er fährt über den Landweg in 74 Tagen nach Shanghai zur Expo. An Bord: 20 Weltreisende mit Abenteuerlust und viel Sitzfleisch.
Badischen Zeitung am 15.04.2010 zum Artikel auf BZ-online 

Die Abreise nach Shanghai

Beitrag von TV Südbaden auf Youtube.com

Avanti bei TV Südbaden

Hans-Peter Christoph im TV Südbaden (Interview im März 2010)
-> Teil 1 | -> Teil 2

Ein Abenteuer von Hamburg nach Shanghai

Mit dem Bus den Spuren Marco Polos folgen
Bericht in der Deutschen HandwerksZeitung am 5.03.2010

Avanti in der ARD Landesschau

In 70 Tagen nach Schanghai
Bericht der ARD im Februar 2010

Viel zu schön, um darüber hinwegzufliegen!

Das Reisebusunternehmen Avanti lockt abenteuerlustige Fahrgäste mit außergewöhnlichen Reise- zielen. Dieses Jahr ging es zum zweiten Mal mit dem Setra S 415 HDH der neuen TopClass 400 nach China. Dabei war die Weltausstellung in Shanghai nur der Endpunkt der Fahrt, denn bei den Busreisen um die halbe Welt ist vor allem der Weg das Ziel: Den Setra führte es dabei in 74 Tagen durch elf Länder.
Beitrag im Setra Magazin über die Reise Freiburg - Shanghai 2010

Abenteuer: Mit dem Reisebus bis China fahren - In 74 Tagen von Hamburg nach Shanghai

Der Busunternehmer Hans-Peter Christoph bricht im Frühjahr zu seiner zweiten Reise über die Seidenstraße auf.
Interview im Hamburger Abendblatt am 19. Dezember 2009

Reisen mit dem Bus ist unterbewertet

BZ-INTERVIEW: Hans-Peter Christoph über Bus-Fernreisen – und dem Bus als Alternative zu anderen Verkehrsmitteln.
Interview Badische Zeitung am 16.11.09 zum Artikel auf BZ-online

Zur Reise nach Peking

Der tönende Mittelpunkt

Das zentralchinesische Xi’an ist das Tor zur Terrakotta-Armee, hat aber noch viel mehr zu bieten 
Süddeutsche Zeitung am 10./11. Juni 2009

Sonderbus nach Peking

In 70 Tagen von Freiburg nach Peking: Das Unterwegssein ist das Glück, nicht das Ankommen / Von Margrit Heyn , Badische Zeitung vom 27.12.2008
zum Artikel auf BZ-online

"Ach, das ist ein Schätzchen"

Gestern kehrte Avanti-Chef Hans-Peter Christoph mit seinem Bus aus China zurück / Tipps für Zhangye als Partnerstadt , Badische Zeitung vom 30.08.2008
zum Artikel auf BZ-online

Bakschisch und viel Geduld

BZ-INTERVIEW mit Avanti-Chef Hans-Peter Christoph, der gestern mit dem Bus Peking erreichte. , Badische Zeitung vom 7.08.2008
zum Artikel auf BZ-online

14 000 KILOMETER

Wehmütige Gefühle beim Gedanken an die Heimkehr
Badische Zeitung vom 6.08.2008  zum Artikel auf BZ-online

Auf staubiger Spur

Hans-Peter Christoph hat eine Mission: Er möchte den Bus ins Gespräch bringen. Landauf, landab sollen Menschen erfahren, dass moderne Busreisen mehr sind als Kaffeefahrten und Gardasee-Rundfahrten. Es geht ums Ganze, es geht um das Image einer Branche. Dafür legt „HP“ auch mal 17.000 km am Stück zurück.
in Omnibusrevue 08/2008

14 000 KILOMETER: Chinesische Verkehrsanarchie am Gelben Fluss

Wer vorwärtskommen will, muss beherzt auf die Gegenfahrbahn steuern / Geburtstagsfeier trotz Sprachproblemen
Badische Zeitung vom 30.07.2008 zum Artikel auf BZ-online

Rollendes Wohnzimmer

In 70 Tagen um die halbe Welt: Auf der langen Fahrt im knallroten Luxusbus nach Peking entstehen Eindrücke fürs Leben. Im Bus sitzen ist Kino, draußen laufen ständig wechselnde Filme von Wolfram Goslich
taz, 26. Juli 2008

Nomaden wie wir

Zehn Wochen lang fährt eine Reisegruppe von Freiburg aus durch Zentralasien bis nach China – eine Annäherung auf engstem Raum
Süddeutsche Zeitung, 24. Juli 2008

14 000 KILOMETER: Überlebensgroße Buddhas in den Mogoa-Grotten

Chinesischer Massentourismus zwischen verkitschten Naturszenerien im Disneylandstil und malerischen Ruinenstädten Rund 14 000 Kilometer lang ist die Strecke Freiburg — Peking: Auf weiten Teilen der Seidenstraße fährt der Freiburger Busunternehmer Hans-Peter Christoph mit einer 24-köpfigen Reisegruppe derzeit nach Peking. Inzwischen hat die Gruppe China erreicht und ist auf dem Weg durch die Wüste Gobi nach Jiayuguan. Mit dabei: der ehemalige Studioleiter des SWR in Freiburg, Roland Schrag.
Badische Zeitung, 23.07.2008

14 000 KILOMETER: Kasachstan ade — endlich in China!

Nach Stunden des Wartens passiert die Reisegruppe aus Freiburg die chinesische Grenze — und bekommt ein kühles Bier Rund 14 000 Kilometer lang ist die Strecke Freiburg — Peking: Auf weiten Teilen der Seidenstraße fährt der Freiburger Busunternehmer Hans-Peter Christoph mit einer 24-köpfigen Reisegruppe derzeit nach Peking. Nach schwerer Wegstrecke durch Usbekistan, Kasachstan und Kirgistan erreichte die Gruppe Urumqi in China. Mit dabei: der ehemalige Studioleiter des SWR in Freiburg, Roland Schrag.
Badische Zeitung, 16.07.2008

14 000 KILOMETER: Nächster Halt Peking

Die Teilnehmer der Mammutreise von Freiburg nach Peking sind mittlerweile in Zentralasien angekommen Rund 14 000 Kilometer lang ist die Strecke Freiburg — Peking: Auf weiten Teilen der Seidenstraße fährt der Freiburger Busunternehmer Hans-Peter Christoph mit einer 24-köpfigen Reisegruppe derzeit nach Peking. Nach der Station im iranischen Isfahan ist die Gruppe in Zentralasien, in Samarkand, angekommen. Mit dabei: der ehemalige Studioleiter des SWR in Freiburg, Roland Schrag.
Badische Zeitung, 03.07.2008

14 000 KILOMETER: Mit wallenden Gewändern und verhüllten Häuptern

Die Frauen in der Reisegruppe auf der Tour nach Peking müssen sich im Iran verhüllen / Zu Besuch in Freiburgs Partnerstadt Isfahan Zehn Wochen lang reist eine Reisegruppe aus mittlerweile 12 Männern und 12 Frauen im roten Reisebus des Freiburger Unternehmens Avanti-Busreisen über die Seidenstraße nach Peking. In den vergangenen drei Wochen ging es zunächst durch Griechenland und die Türkei. Seit etwa acht Tagen tourt die Gruppe durch Persien und machte jetzt Station in Isfahan, der Partnerstadt Freiburgs. Von der Reise berichtet der ehemalige Studioleiter des SWR in Freiburg, Roland Schrag.
Badische Zeitung, 01.07.2008

Palaver um den fast festgefahrenen Bus

Luftholen in Istanbul: 23 Reiseteilnehmer unternehmen eine Bustour von Freiburg nach Peking
Badische Zeitung, 13. 06. 2008
zum Artikel auf BZ-online

Dieser Weg wird kein leichter sein

Wahnsinn? Per Bus in 70 Tagen um die halbe Welt, nach Peking Sie könnten auch anders. Anders kämen sie um Wochen schneller, um tausende Euros billiger, um vieles bequemer ans Ziel. Aber sie haben es nicht anders gewollt. Für sie ist wirklich der Weg das Ziel — der Allerweltsspruch, hier trifft er mal zu. Das offizielle Ziel dagegen — gut lesbar aufgesprüht auf ihrem Verkehrsmittel — ist den meisten von ihnen so egal, dass sie, wenn sie es am 6. August endlich erreicht haben werden, spornstreichs umkehren und nach Hause fliegen. Peking? Was will man schon in Peking?
Badische Zeitung, 28.05.2008

Avanti im Radio, Südwestrundfunk (SWR)

Nächster Halt Peking

Hans-Peter Christoph fährt im Bus nach China Freiburg (dpa/lsw) – Der Heilige Christopherus ist auf den abenteuerlichen Fahrten durch Asien und den Nahen Osten immer dabei. Auch wenn sein Namensvetter, der Freiburger Busfunternehmer Hans-Peter Christoph, im Sommer mit dem Bus den weiten Weg von Freiburg nach Peking fahren will, soll der Schutzpatron der Reisenden ihn begleiten. In 70 Tagen will Christoph die gewaltige Strecke von rund 14 000 Kilometern zurücklegen. „Meine weiteste Strecke war bisher Iran. Das hat vier Wochen gedauert“, erklärt Christoph. Die diesjährigen Olympischen Spiele habe ihm als Anlass zu diesem waghalsigen Unternehmen gedient – die Idee dazu habe er aber schon vor einiger Zeit gehabt.
von Arda Cankara, dpa-Bericht vom 07.05.2008

Wie die Seidenstraße zur Bus-Trasse wird

Gut für Leute mit Flugangst: Ein Reiseunternehmer aus Freiburg will 25 Gäste über Land bis nach Peking bringen. Nur der Preis ist noch beängstigend hoch
von Axel F. Busse, Die Welt 15. März 2008

In 70 Tagen um die halbe Welt

In aller Ruhe und umweltbewusst in gut zwei Monaten von Freiburg über die alte Seidenstraße nach Peking: Diesen Luxus, mit Gelegenheit zu vielen Zwischenstopps und Ausflügen, gönnten sich 23 Bus-Touristen mit dem Reiseveranstalter Avanti. Nach mehr als 16.000 Kilometern brachte sie der von DEKRA geprüfte Setra 415 HDH zwei Tage vor der Eröffnung der Olympischen Spiele wohlbehalten ans Ziel.
Dekra Solution 3/2008

Hans-Peter Christoph - Mit dem Bus 14.000 km nach Peking

Die Fachzeitschrift "BusBlickpunkt" kürte Hans-Peter Christoph zum "Manager des Monats Januar 2008". Lesen Sie hier die Begründung von Chefredakteur Stefan Weidlich:
BusBlickpunkt, Hans-Peter Christoph ist Manager des Monats, Januar 2008

Bus und Umwelt

Umwelt-Marketing

Der Bus ist das umweltfreundlichste Verkehrsmittel. Das ist Fakt, bestätigt durch unabhängige Studien, angezweifelt nur manches Mal von der Bahn.
OmnibusRevue 4-08

Das gute Gewissen fährt mit.

Weitersagen: Der Bus ist das umweltfreundlichste Verkehrsmittel im Omnibusbericht im April 2008
OmnibusRevue im April 2008

Kulturrevolution im roten Fünf-Sterne-Bus

mit Fahrt nach Peking Zeichen setzen
RDA am 17.03.08

Ute LinsbauerPressekontakt

Avanti Busreisen
Ute Linsbauer
E-Mail schreiben

Bildrechte: , istock, PHOTOPRESS Adelboden / Christof Sonderegger, Appenzellerland Tourismus, Avanti Busreisen