Hygienekonzept

Covid-19-Bestimmungen und Avanti-Hygienekonzept

Für unsere touristischen Mehrtages-Busreisen gilt bis auf Weiteres weiterhin die 2G-Regel: Alle zu befördernden Personen müssen vor Beginn einer Reise vollständig gegen das Coronavirus geimpft oder von einer Coronainfektion genesen sein.
Für unsere touristischen Tagesfahrten gilt die 3G-Regel: Alle zu befördernden Personen müssen vor Beginn einer Fahrt einen aktuellen 3-G-Nachweis (geimpft, genesen oder getestet) vorlegen.

Geimpft: Die 2. Impfung muss mindestens 2 Wochen zurückliegen und darf nicht älter als 9 Monate sein. Bitte bringen Sie einen entsprechenden offiziellen Nachweis mit. Sollten Sie bereits zum 3. Mal geimpft sein, gilt diese Impfung derzeit ohne zeitliche Beschränkung
Genesen: Für Geimpfte hat das Genesenenzertifikat eine Gültigkeit von 180 Tagen, für Ungeimpfte ist die Gültigkeit in Deutschland auf 90 Tage beschränkt. Bitte bringen Sie einen (auch für das Zielland) entsprechenden offiziellen Nachweis mit.
Getestet: Es genügt ein offizieller Antigen-Schnelltest, der nicht älter als 24 Stunden sein darf. Bitte bringen Sie einen offiziell anerkannten Nachweis mit.
Das entsprechende Zertifikat müssen Sie zwingend als QR-Code digital oder in Papierform mitführen. Der gelbe Impfpass als Nachweis des Corona-Impfstatus ist nicht mehr anerkannt. Der Impf-, Test- oder Genesenennachweis ist bei Antritt der Fahrt unaufgefordert vorzulegen.
Länderspezifische Hinweise – staatliche Verordnungen

Bitte beachten Sie, dass in einigen Ländern andere Bestimmungen gelten können.
Aufgrund der dynamischen Coronaentwicklung können sich kurzfristige Änderungen der Einreisebestimmungen ergeben, wie z.B. eine zusätzliche Testpflicht. Solche Maßnahmen werden schnellstmöglich kommuniziert; anfallende Kosten trägt der Reisegast.
Durch staatliche Verordnungen kann es auch zu Änderungen bei Reiseleistungen kommen, wie z.B. bei der Form des Frühstücks und weiterer Mahlzeiten, bei der Nutzung diverser Hoteleinrichtungen, insbesondere von Freizeit- und Wellnessangeboten sowie bei anderen Leistungsbestandteilen. Eventuelle Einschränkungen dienen Ihrer Sicherheit und rechtfertigen keine Minderungs- bzw. Schadenersatzansprüche.

Avanti-Hygienekonzept

Selbstverständlich setzen wir alle offiziellen Sicherheitsvorschriften für Reisebusse um, die das Sozial- und Verkehrsministerium von Baden-Württemberg wegen der Corona-Pandemie festgelegt hat. Aber wir gehen weiter als es die offiziellen Maßnahmen vorschreiben. Deshalb gilt aktuell konsequent für alle Reisen von Avanti - kleine Gruppen in großen Bussen, sehr großzügige Sitzplatzabstände und damit ein deutliches Plus an Sicherheit und Komfort.

Nachfolgend das Avanti-Hygienekonzept im Überblick:  

•    Sie können bequem und kontaktlos über unsere Internetseite, per Telefon und per E-Mail buchen. Bei Buchung im Büro bringen Sie bitte eine Maske mit.
•    Alle unsere Reisen führen nur in Länder, Regionen, Hotels und Einrichtungen, die von behördlicher Seite freigegeben sind.
•    Bitte tragen Sie zu ihrem eigenen Schutz im Bus weiterhin eine FFP2-Maske. In einigen Ländern ist das Tragen einer Maske nach wie vor verpflichtend.
•    Sie erhalten für die gesamte Reise einen verbindlichen Sitzplatz.
•    Die Abstände zwischen den Sitzreihen sind großzügig bemessen.
•    Um an einer Reise teilnehmen zu können, dürfen Sie keiner Quarantäne im Zusammenhang mit dem Coronavirus unterliegen.
•    Melden Sie sich bitte sofort beim Busfahrer, wenn Sie während der Reise Corona-Symptome haben. Treten die Symptome eines Atemwegsinfekts oder erhöhte Temperatur bei einem Fahrgast während der Beförderung bzw. während der Reise auf, ist der Betroffene von anderen Personen umgehend abzusondern. Er hat einen erneuten Corona-Test durchzuführen. Der betroffene Fahrgast muss bei positivem Testergebnis die Busreise abbrechen.
•    Wir stellen Handdesinfektionsmittel für alle Fahrgäste im Bus und im Büro bereit. Vor und nach der Reise wird der Bus umfangreich desinfiziert.
•    Modernste zugfreie Klimaanlagen mit leistungsstarken und speziellen Antiviren-Filtern und direkter Frischluftzufuhr sorgen für ein sauberes Klima. Die Luft im Reisebus wird in ein bis zwei Minuten komplett ausgetauscht und damit bis zu 7 x schneller als im ICE und 4,5-mal schneller als in einem Flugzeug.
•    Bitte beachten Sie die Sicherheitsanweisungen und Durchsagen unserer Busfahrer.


Stand: 06.04.2022

Bildrechte: istock