NEU: Zauber der Ostsee

 

04.10. - 14.10.2023 Plätze verfügbar

Die Ostsee hat einen Zauber, der seit langem Künstler und Literaten in ihren Bann gezogen hat. Ob es uns auch so gehen wird? Wir sind gespannt! So sehen wir uns die Kaiserbäder auf der Insel Usedom an, bestaunen die Architektur der Ostseebäder auf der Insel Rügen, entdecken Lieblingsmotive von Caspar David Friedrich, spazieren zu romantischen Kreidefelsen und flanieren über elegante Seebrücken. Wir verlieben uns wahrscheinlich sogar in die reetgedeckten Häuschen und die Atmosphäre der autofreien Insel Hiddensee. Und auf dem Weg ins Ostseebad Kühlungsborn entdecken wir die Naturschönheiten der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst.

Noch besser: wir reisen, wenn die Kraniche ziehen! Ein einzigartiges Schauspiel tut sich auf, wenn die Nomaden der Lüfte über den Himmel ziehen, zu Hunderten sich auf ihren Schlafplätzen zur Zwischenlandung auf ihrer langen Reise in den Süden sammeln. Ein unvergessliches Naturerlebnis.

Auch nicht schlecht: Wir sind in den schönsten Hotels der Ostsee untergebracht, ein wunderbares Urlaubsgefühl ist garantiert. Auf Usedom im Travel Charme Strandhotel Bansin, auf Rügen im Kurhaus Binz, der Grande Dame der Hotellerie Rügens mit historischer Aura und modernem Flair, und in Kühlungsborn im Travel Charme Ostseehotel. Eine perfekte Auszeit vom Alltag!

Wie immer reisen wir langsam, mit viel Zeit für Erholung, um zur Ruhe zu kommen, ein wenig Zeit für sich selbst zu haben. Zur Abrundung gibt es unser abwechslungsreiches Programm aus Rundfahrten mit dem roten Avantibus, kleinen Wanderungen zu den schönsten Naturzielen und ausreichend Muße, den Blick in die Ferne schweifen zu lassen.

Wir reisen in kleiner Gruppe mit maximal 24 Mitreisenden!

Reisedaten und Preise

04.10. - 14.10.2023 11 Tage (Mi - Sa)
Pro Person im Doppelzimmer (inkl. HP)
2.950 €
nach dem 11.07.2023
3.250 €
Unterbringung im Einzelzimmer (inkl. HP)
3.450 €
nach dem 11.07.2023
3.750 €
Teilnehmerzahl: 16 - 24 Personen

Höhepunkte

  • Der sagenumwobene Königsstuhl
  • Das Kap Arkona
  • Sehnsuchtsinsel Hiddensee
  • Das Schauspiel der Kraniche live erleben
  • Naturlandschaften zwischen Bodden und Ostsee
  • Ausgezeichnete Wellnesshotels auf Usedom, Rügen und in Kühlungsborn
  • Elbmetropole Dresden
  • Die Musikstadt Leipzig

Leistungen

  • Busfahrt im 5-Sterne-Fernreisebus
  • 1 x Übernachtung/Frühstück im 4-Sterne Hotel in Dresden
  • 2 x Übernachtung mit Halbpension im 4-Sterne superior Hotel in Bansin/Usedom
  • 4 x Übernachtung mit Halbpension im 5-Sterne Hotel in Binz
  • 2 x Übernachtung mit Halbpension im 4-Sterne superior Hotel in Kühlungsborn
  • 1 x Übernachtung/Frühstück im First-Class-Hotel in Leipzig
  • 2 x Abendessen (Dresden und Leipzig) in guten Restaurants
  • Stadtführungen in Dresden, Stralsund und Leipzig
  • Schifffahrt zur Insel Hiddensee und zurück
  • Besichtigungen, Eintritte und Wanderungen laut Programmverlauf
  • Vorgesehene Reisebegleitung: Susanne Schmidt

Emissionen

Gesamtstrecke im Bus: 85 kg CO2 pro Person.

Ein Flug dieser Strecke käme auf 650 kg CO2 p.P. Weitere Informationen
Reiseverlauf
Unterkunft
Zustiege
Hinweise
Reiseinformation

1. Tag | Willkommen in Dresden an der Elbe

Wir starten um 7:00 Uhr in Freiburg und erreichen am Nachmittag die sächsische Landeshauptstadt. Nach dem Einchecken in unserem Hotel neben der Frauenkirche unternehmen wir am späten Nachmittag einen Spaziergang durch die barocke Altstadt. Zunächst sehen wir uns den Stolz Dresdens, die barocke Frauenkirche, genauer an. Anschließend spazieren wir zur Brühlschen Terrasse und entlang des Altstädter Elbufers zur Semperoper. Wir sehen den Zwinger mit seiner berühmten Gemäldegalerie der Alten Meister und das weltbekannte grüne Gewölbe, mit der Schatzkammer der Kurfürsten und Könige. Abendessen und Übernachtung in Dresden. (690 km)

2. Tag | Zur Ostseeinsel Usedom

Vormittags lassen wir ein wenig Zeit, die Pracht Dresdens auf uns wirken zu lassen. Doch dann fahren weiter Richtung Norden. An Berlin vorbei erreichen wir am späten Nachmittag die Urlaubsinsel Usedom. Das Travel Charme Strandhotel liegt am kilometerlangen, feinen Sandstrand des Seeheilbads Bansin. Wir beziehen unsere Zimmer und vielleicht haben wir vor dem Abendessen noch Zeit für einen ersten Spaziergang am Strand. (420 km)

3. Tag | Die Kaiserbäder Usedoms

Malerisch zwischen Ostsee, Achterwasser und Stettiner Haff liegen traditionelle Seebäder und viel unberührte Natur. Bei unserer kleinen Entdeckungstour werfen wir Blicke auf Usedoms Kaiserbäder und entdecken schmucke Villen und schöne Strände. Einsame Seen, Hügel und unberührte Landschaften prägen das Achterland, die Region zwischen Achterwasser und Stettiner Haff im Hinterland der Kaiserbäder. Nachmittags sind wir wieder zurück in Bansin und können noch entlang der Strandpromenade bummeln oder den Wellnessbereich des Hotels genießen. (50 km)

4. Tag | Zur Ostseeinsel Rügen

Über Wolgast erreichen wir das Festland und bald sind wir in der Hansestadt Stralsund. Die mittelalterliche Skyline mit Nikolai- und Marienkirche und die Altstadt erwarten uns. Auf einer Stadtführung lassen wir uns die mit Treppengiebeln verzierten Patrizierhäuser und kleinen Fachwerkgebäude zeigen, die das idyllische Bild der Stadt bestimmen. Unter den vielen Masten der Schiffe im Hafen stechen die des Segelschulschiffs Gorch Fock hervor. Wir haben ein wenig Zeit zum Bummeln, bevor es weiter über die größte Schrägseilbrücke Deutschlands auf die Insel Rügen geht. Das sagenhafte Kurhaus Binz, mittlerweile zur Travel Charme-Gruppe gehörend, erwartet uns in herausragender Lage an der berühmten Strandpromenade des Ostseebads Binz. Wir beziehen unsere Zimmer und vielleicht treffen wir uns auf einen Aperitif vor dem gemeinsamen Abendessen. (145 km)

5. Tag | Die Kreideküste Rügens

Mit seiner gigantischen Erscheinung ist der Königsstuhl (UNESCO-Welterbe) wohl der berühmteste Kreidefelsvorsprung. Im Nationalpark-Zentrum unternehmen wir eine Zeitreise durch die Jahrtausende, erfahren, wie die Kreideküste entstanden ist und bestaunen Flora und Fauna der Halbinsel Jasmund. Im Herbst 2022 wird der sogenannte Königsweg, eine zukünftig über dem Königsstuhl schwebende Plattform fertiggestellt. Wir werden einen einmaligen Ausblick von dieser besonderen Position auf die Kreideküste erhalten. Anschließend wollen wir die Weiten der Ostsee und Rügens imposante Küste bei einer kleinen Wanderung auf reizvollen schmalen Pfaden entdecken. Entlang des Hochufers mit großartigen Ausblicken kommen wir nach Lohme. Am kleinen Hafen könnten wir ein Fischbrötchen oder Kaffee und Kuchen genießen. Der Rückweg zum Königsstuhl führt uns durch den Wald (Wanderung ca. 8 km). (60 km)

6. Tag | Das Nordkap

Heute wollen wir das Kap Arkona, den nördlichsten Punkt Deutschlands, entdecken. Und zwar zu Fuß, nicht mit dem Bus. Entlang des Hochufers atmen wir klare, salzhaltige Luft ein und hören auf das Zetern der Möwen. Im Bilderbuch-Fischerdorf Vitt sehen wir reetgedeckten Häuschen, die kleine Uferkapelle sowie den Hafen. Wir spazieren weiter zu »Deutschlands Nordkap«, wie das Kap Arkona auch genannt wird (Wanderung ca. 10 km). Bei gutem Wetter können wir sogar die Küste Dänemarks erblicken. Zwei Leuchttürme gibt es zu bewundern und wer möchte, kann die Türme auch besteigen. Wer nicht wandern möchte, begleitet einfach unseren Bus bis zum Kap Arkona. Auf dem Rückweg, nun mit dem Bus, schauen wir noch bei dem »Koloss von Prora« vorbei. Der monströse NS-Bau war ursprünglich als KdF-Standort für Tausende von Menschen gedacht. Von diesem 4,5 km langem Bauwerk über Dritte zu erfahren oder ihn live zu erleben, ist noch mal eine andere Hausnummer! Recht früh kommen wir zurück und haben Zeit, durch unseren Urlaubsort Binz zu spazieren. (75 km)

7. Tag | Ostsee pur auf Hiddensee

Reif für eine weitere Insel? Gerhart Hauptmann, Thomas Mann und Albert Einstein: Sie alle verbrachten die Sommerfrische auf Hiddensee. Lang, lang ist’s her. Doch was sehen wir? Die Insel hat ihre ursprüngliche Atmosphäre bewahrt! Ein perfekter Tag zwischen Dünen, Fischerdörfern, Kiefernwäldern und Heidelandschaften erwartet uns. Entlang Hiddensees autofreier Wege spazieren wir durch Vitte und weiter nach Kloster, wo wir uns die Inselkirche anschauen. Wie wäre es zwischendurch mit einer Pause, um ein Stück Sanddorntorte zu probieren? Wer möchte, spaziert danach weiter zum Leuchtturm, das Wahrzeichen der Insel. Von der Aussichtsplattform könnten wir den Blick über die gesamte Insel schweifen lassen. (80 km)

8. Tag | Die Tänzer des Nordens und Fischland, Darß und Zingst

Wir verlassen die Insel Rügen und machen auf dem Weg zur Halbinselkette Fischland, Darß und Zingst Bekanntschaft mit den Tänzern des Nordens, den Kranichen. Das Kranorama, eine innovative Plattform für die Kranichbeobachtung, gibt uns eine gute Sicht auf das Schauspiel der Kraniche auf den Rastflächen. Einfach grandios! Nach Zingst gelangen wir über eine Brücke. Wir flanieren durch das traditionelle Seebad, genießen die Blicke von der Seebrücke, stecken die Füße in den feinen Sand und bummeln entlang der lebendigen Flaniermeile. Auf dem Weg zur Künstlerkolonie Ahrenshoop, wo sich reetgedeckte Häuschen hinter die Dünen ducken, wird uns die urwüchsige Natur zwischen Bodden und Ostsee mit ihren weißen Sandstränden begeistern. Weiter geht es zu unserem Urlaubsziel für die nächsten beiden Nächte, nach Kühlungsborn. Auch hier wohnen wir in einem Travel Charme Hotel. (200 km)

9. Tag | Mit viel Dampf und Gebimmel …

Die liebevoll restaurierten Villen geben dem Ostseebad das Flair eines Seebades der Jahrhundertwende. Wir zuckeln heute ganz gemütlich von Kühlungsborn mit »Molli« der Mecklenburgischen Bäderbahn, auf schmaler Spur mit viel Dampf, Gebimmel und flotten Pfiffen nach Bad Doberan. Das Doberaner Münster rühmt sich als »Perle der norddeutschen Backsteingotik«. Zurück geht es mit dem roten Avantibus. (30 km)

10. Tag | Musikstadt Leipzig

Heute verlassen wir die wunderbare Natur der Ostseeküste und fahren gen Süden nach Leipzig. Hier unternehmen wir einen Stadtspaziergang und folgen den Spuren weltbekannter Musiker wie Bach, Wagner oder Mendelsohn, entdecken zahlreiche Kulturschätze und bestaunen architektonische Schmuckstücke. Den Abend lassen wir bei einem gemeinsamen Essen ausklingen. (415 km)

11. Tag | Heimreise

Eine ganz besondere Reise geht zu Ende. Mit vielen Eindrücken und entspannt kehren wir nach Freiburg zurück. (655 km)
 

Unterkunft
Abfahrtsorte
Hinweise
Bildrechte: iStock MBPROJEKT Maciej Bledowski, iStock Nemo1963, istock, pxhere CCO FREI,